Weiterführendes Gymnasium trotz Note 4 in Mathe?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Vermutlich hast Du irgendwo in Mathe deutliche Defizite. Wär mal interessant herauszufinden, wo genau. Wegen Deiner anderen Noten kann es ja an mangelnder Intelligenz nicht liegen.

Schau mal unter thesimpleclub.de bei Themen wie z.B. Terme, Bruchgleichungen, Ausklammern, pq-Formel etc. nach.

Sonst gibt es hier eine nette Sammlung von länderspezifischen Mathe-Büchern zum Selbstlernen:
https://www.stark-verlag.de/schueler/bestseller?school_type=75&subject=137

Natürlich kannst Du aufs Gymnasium, da Du ja die 4 ausgleichen kannst. Eine 5 darf es aber nicht werden !

Aber auf dem Gymi wird es nicht gerade einfacher in Mathe. Grundkurs musst Du dort aber schon packen ! Aber es gibt gute Bücher zum Selbstlernen und gute Internetseiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Wenn der Mindestschnitt (3.0) erreicht ist, sollte die 4 in Mathe kein Thema sein. Aber ich würde mir das trotzdem genau überlegen, da Mathe im Wirtschaftsgymnasium stark anzieht & der Mathematikunterricht der 9./10. Klasse-Realschule dagegen noch ein gemütlicher Kaffeetreff ist.. ich würde es eher sein lassen & versuchen, lieber eine gute Ausbildung zu bekommen.

Du würdest dich m.E. nur unnötig quälen & wenn du in Mathe jetzt schon auf 4 stehst, wirst du im WG große Mühe haben überhaupt diese Note zu halten.. am besten fragst du vllt. auch mal deinen Klassenlehrer. 

Viel Erfolg, was auch immer du tust :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die würden dich sehr wahrscheinlich nehmen, jedoch wirst du es mit der Mathe Note nicht leicht haben. Auch in den Naturwissenschaften wirst du nämlich mehr Mathe benötigen, und der Stoff im Matheunterricht selbst wird auch noch schwerer.
Und wenn du nach der Schule wirklich etwas im wirtschaftlichen Bereich machen willst, wirst du das alles auch noch brauchen. Das alles soll jetzt aber nicht abschreckend sein, falls du wirklich das machen willst, versuch es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also für ein Berufliches Gymnasium (WG,TG, etc..) brauchst du mindestens einen Notenschnitt von 3,0 in den Hauptfächern. Du hast bis zum Halbjahr zeit deinen Schnitt zu verbessern und ich glaube wenn du es wirklich ernst meinst und dir Mühe gibst, kannst du es auch schaffen. Du hast noch bis Februa/März zeit dich zu verbessern. Falls es mit dem WG nicht funktionieren sollte kannst du dich immernoch für ein Berufskolleg bewerben. Aber du musst wirklich jetzt schon was dafür tun um weiter zu kommen.

Gruß,

Remehdi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sag nur eins, mach es, ich hatte die selbe Note und habe jetzt den Umweg genommen und bin im Endeffekt auch beim Abi gelandet. Ich hatte mich für die Fachhochschulreife entschieden aber hab dadurch gemerkt, dass ich doch mehr kann, als ich mir zugetraut hab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer aufgibt, hat schon verloren! Bewirb Dich! Ich war seinerzeit auch mit ner 4 in Mathe genommen worden, weil ich in den anderen Fächern echt gut war. Schreib ne Bewerbung dazu, WARUM Du unbedingt Fachabi machen willst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst das schaffen. Allerdings wird Mathe noch schlimmer. Ich kenne das Problem nur zu gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss aufpassen bei solchen Noten.

Du musst im Internet alle Gymnasien in deinem Umfeld suchen und in die schule gehen oder eine email schreiben um ein Termin zu vereinbaren. Wenn du Glück hast (drück dir die Daumen) bekommst du eine Post oder eine Email und du kannst dort lernen.

Damit solche Noten nicht kommen, bitte deine Eltern um Nachhilfe um nimm Mathematik bitte ernst. Mathematik ist sehr WICHTIG und mit schlechten Noten kann es schwierig sein.

Ich wünsche Dir viel Glück👌🍫

Bei Fragen in Mathe frag hier in diesem Forum und bekommst eine richtige und eine gute Antwort Vllt. Von mir beantwortet🤓

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?