Weimarer Republik - Warum heißt sie so?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ihren Namen erhielt die erste auf nationalstaatlicher Ebene verwirklichte deutsche Republik nach der thüringischen Stadt Weimar, dem Tagungsort der verfassunggebenden Nationalversammlung.

Nach dem Ersten Weltkrieg musste der deutsche Kaiser zurücktreten und die sogenannte Weimarer Republik begann (1919-1933). Der Name lässt sich leicht erklären: In der Stadt Weimar kam die Nationalversammlung zusammen und arbeitete eine demokratische Verfassung ("Weimarer Reichsverfassung") aus.

Mit dieser Verfassung wurde Deutschland ein parlamentarisch-demokratischer Bundesstaat. Staatsoberhaupt der Weimarer Republik war der vom Volk gewählte Reichspräsident (1919-1925: Friedrich Ebert, ab 1925: Paul von Hindenburg).

Mehr unter http://www.hanisauland.de/lexikon/w/weimarer_republik.html

Die Namensgebung Weimarer Republik ist entstanden, weil in Weimar die Verfassung ausgearbeitet- und am 19. August 1919 die erste demokratische Deutsche Republik ausgerufen wurde!

ich glaube die heißt so, weil der Vertrag in Weimar unterschrieben wurde..

Was möchtest Du wissen?