WD My Passport Ultra Polizei sicher?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Na das kommt darauf an wen du als Gegner hast.

Wenn du mit einer Durchsuchung rechnest, dann hast du irgendwas ausgefressen? Nagut, kann auch sein, das passiert leider häufiger als man denkt, dass man unschuldig ist und man trotzdem eine Durchsuchung erleben darf.

Also:

Wenn du der nächste Edward Snowden bist, dann würde ich nicht auf ein Produkt setzen, das geschlossen von einer Firma entwickelt wurde und mit dem Geld verdient wird. In vielen Ländern dieser Erde, in einigen Aspekten gehört Deutschland auch dazu, müssen Firmen mit Behörden zusammen arbeiten und wenn möglich über Hintertüren den Zugang zu den Daten ermöglichen. Die Geheimdienste haben da schon mal mehr Kontakte und Möglichkeiten als eine Polizeibehörde. Aber auch da sind die guten und etablierten Verfahren, wenn sie sauber implementiert sind, nicht zu brechen. Auch hier kommt die NSA nicht mehr an die Daten.

Daher fahren sie andere Strategien. Dir wird eine Spionagesoftware untergeschoben, die deine Passwörter beim Eintippen mitschneidet. Oder eine Kamera nimmt die Tastatur auf, wenn du die Passwörter eintippst, oder en Mikrofon erledigt das. Jede Taste macht nämlich ein anderes Geräusch, was man mit einem Computer leicht auswerten kann.

Für den einfachsten Fall also, ja die Verschlüsselung dürfte sehr sicher sein und die Polizei käme da bestimmt nicht dran. Mir ist jedenfalls noch kein Fall bekannt. Willst du es aber besser machen, dann nimm ein Programm wie VeraCrypt.

Eine Schwachstelle hast du aber garantiert noch nicht behoben:

Sobald die Daten mal unverschlüssselt bei dir irgendwo gespeichert waren, könnte man sie leicht wiederherstellen. Das sichere Löschen von Daten ist ein riesen Problem. Daher ist es besser immer in vollverschlüsselten Systemen zu arbeiten, wo nie ein unverschlüsseltes Bit auf der Festplatte landet, von Anfang an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Smilyb
09.07.2016, 15:08

Ja habe diese Daten auch mal auf meiner Festplatte gehabt. Aber habe sie 3 mal mit einsen und nullen überschrieben. Praktisch wird es für die Polizei schwer das wiederherzustellen, da ich denke dass so etwas viel zu kompliziert für die Polizei wäre. Bin ja kein Großer Fisch den große geheimdienste Jagen.

0

Kein System ist sicher.

Erst recht nicht solch ein "passwort" Programm.

Profis umgehen sowas in sekunden.

Aber wenn du nichts angestellt hast, musst du ja auch nichts befürchten ;)

Im Fall dass du nicht möchtest, dass jemand die Festplatte ausliest bzw findet Versteck sie gut und nutz sie am besten nur offline ;)

Grüße

Sebi :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FloTheBrain
03.07.2016, 10:04

Wie umgehen denn Profis so ein System in Sekunden?
Hast du da ein Fallbeilspiel? Sonst halte ich das für eine haltlose Behauptung.

0

Wenn WD selbst behauptet, dass sie diese Verschlüsselung nicht durchbrechen können, dann glaub ich nicht, dass es eine Backdoor gibt. Es ist ja Hardwareverschlüssselt und nicht Softwareverschlüsselt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Smilyb
02.07.2016, 13:12

Okay Dankeschön

0

Hab mal gelesen, dass die Platten ne Schwachstelle haben, die man leicht knacken kann, ... also wohl eher nicht so sicher. 

Du wirst aber wohl kaum wirklich sensible Daten darauf haben, ... von daher wohl eher irrelevant für dich. 

Wenn es um deine illegalen Downloads geht, ... die packen dich eher beim Download bzw. Upload, als bei dem reinen Besitz der Daten. 

Auch nen paar Videoaufnahmen beim Kiffen, ... juckt die Polizei eher weniger. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Go hard in the PAINT

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

KAuf dir eine MAgnetabschaltung damit kannst du per Knopfdruck die Platte zerstören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?