wasserentnahme

8 Antworten

Geh zu deinem Wasserversorgen und las dir ein Standrohr bzw. Anschulßstück dafür geben. Da ist dann eine Wasseruhr dran und das entnommene Wasser musst du bezahlen.

Die Feuerwehr darf zum Zweck der Löschwasserentnahme aus dem Hydrant entnehmen. Dazu hat die Kommune in der Regel einen Vertrag mit dem Wasserversorger. Alles andere ist verboten.

siehe z.B.: http://www.feuerwehr.de/news/2010/07/26/wasser_gestohlen.php

Gruß Nomex

Stimmt, und in diesem Vertrag mit der Feuerwehr wird auch geklärt welche Hydranten Löschwasser geeignet sind und welche nicht...

0

Du kannst dir bei einem Trinkwasser Versorgungsunternehmen einen Wasserzähler für einen Hydranten ausleihen. Alles andere wäre Diebstahl. Hydranten dienen der Löschwasser Versorgung und der Pflege und Wartung des Rohrnetzes.

Wenn du an einem Hydranten Wasser entnehmen möchtest, musst du das beim Wasserversorgungsunternehmen anmelden. Die Hydrantennetze sind mit Sensoren ausgestattet, und wenn der Druck an einer Stelle abfällt und keine Genehmigung vorliegt, kommen die sofort zusammen mit der Polizei, weil dann ist das Wasserdiebstahl. Wenn du das anmeldest ist das gar kein Problem. Evtl. bekommst du das sogar kostenlos, weil die Wasserversorger sind froh, wenn jemand das Wasser mal bewegt im Hydrant. Jeder Hydrant muss einmal im Jahr für längere Zeit gespült werden, damit das Wasser und die Leitungen in Ordnung bleiben und so können die sich das sparen. (zumindest in Stuttgart ist das so) Frag einfach mal nach.

Gruss Helpy

Siehe den nachfolgen Artikel.von Normex 64 ,

Mit Gruß aus dem Oldenburger Münsterland

Bley1914

Das wäre Diebstahl, ist nur möglich wenn bei dir spontan ein Schadenfeuer entsteht oder du eine Nassübung an dem Ort veranstaltest an dem du Wasser brauchst.

Was möchtest Du wissen?