Gerade 15 ist das passende Alter. Viele Kinder, die schon länger in der Feuerwehr sind, bekommen mit 15-16 Jahren oft andere Interessen und verlassen die Jugendfeuerwehr wieder. Mit 15 Jahren finde ich das passende Alter um einzutteten. Da kann man schon viele technische Dinge bedienen und versteht mehr von der Feuerwehrarbeit. Dann nach drei Jahren gehts ab zu der "großen Feuerwehr", das motiviert.

...zur Antwort

Wird der 24 Stunden-Dienst nicht eh bald überall abgeschafft sein? Da stellt sich die Frage der knappen Zeit doch nicht mehr, der 12 Stunden Dienst ist allerdings bei uns so beliebt wie eine Karre Mist.

Es gibt gefährlichere Berufe, der Beruf sollte doch auch wohl keine Rolle spielen. Wer weiß denn schon was in 20 Jahren ist, vielleicht ist der betreffende Feuerwehrmann ja dann nur noch im Innendienst, fängt bei einer Leitstelle an oder macht was in Richtung Ausbilder bei den Feuerwehren.....da gibts doch genug Möglichkeiten nicht an "vorderster Front" den größten Gefahren ausgesetzt zu sein.

...zur Antwort

Hallo, vielleicht meinst du den hier:
http://www.schrank-werk.de. Da kannst du ebenfalls online einen Schrank planen und bestellen. Such einfach mal nach Einbauschrank. Wenn es schrank-werk nicht war, findest du da noch weitere.

...zur Antwort

Schau mal hier nach: http://www.schrank-werk.de. Hier kannst du dir selber einen Schrank online kreiren und dann zusammenbauen lassen, das sollte auch mit einem begehbaren Kleiderschrank funktionieren, einfach mal dort anfragen.

...zur Antwort

Der Beruf wird immer vielschichtiger, es geht nicht mehr nur darum einfach nur Feuer aus zu machen. Das Aufgabenspektrum ist mittlerweile sehr breit, daher muss man auf vielen Gebieten fit sein. Ein Nachteil ist sicherlich auch, dass es ab einem gewissen Alter nicht mehr so einfach ist, nachts immer rausgeschmissen zu werden und nicht Durchschlafen zu können. Das wirkt sich auch nicht gerade positiv auf die Gesundheit aus.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.