Wasser erwärmen - aber wie?

4 Antworten

spezifische Wärmekapazität von Wasser ist c=4,19 KJ/(kg*K) (Kilojoule pro Kilogramm und Kelvin)

Bedeutet: Um 1 kg Wasser um 1°Celsius=1°Kelvin zu erwärmen, benötigt man eine Energie (Wärmeenergie) von 4,19 KJ (Kilojoule)

1000l Wasser haben eine Masse von 1000kg

1l =1kg

Notwendige Energie

Qzu=m*c*(t2-t1) mit t2-t1=100°-10°=90°

also Qzu=1kg*4,19 kJ/(kg*K)*90°=377,1 KJ

1000J=1KJ

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – hab Maschinenbau an einer Fachhochschule studiert

Q=m*c*(Dreieck)T

m sind 2kg da 2L = 2,kg

c ist 4190J*kg^-1K^-1 Wärmekapazität

Temperaturänderung sind 90 Kelvin

Q= 2kg×4190J/kg*K*90K

Q= 335200 Joule

Ups ich habe wohl ausversehen 2kg geschrieben. Ich meine natürlich 1kg und als Ergebnis 377100 J oder 377.1 KJ

0

Schau in deiner formelsammlung nach. Dann hast du die Lösung doch ganz schnell.

Kannst du mir nicht schreiben, wie genau ich es rechne?

0
@cooleHaselnuss

Dafür müsste ich im Internet nach der Formel und dem spezifischen Gewicht von Wasser suchen. Und das nur weil du zu faul bist, deine formelsammlung zu holen?

0

Was möchtest Du wissen?