Waschmaschine - Wäsche stinkt!

10 Antworten

Es gibt kleine Ozongeneratoren für ca. 25€ deren Schlauch man in den Kleiderschrank leiten kann (oder in die Waschmaschine) und bei dem Gerät den Timer auf ca. eine Stunde einstellen...

Auch in der Sonne aufgehängte Wäsche wird durch Ozon, welches durch das UV Licht entsteht, von Gerüchen und Bakterien befreit. Ozon vernichtet auch Schimmel sehr effektiv. Dem Ozon sollte man sich nicht übermässig aussetzen (nicht einatmen) und danach für gute Lüftung sorgen. Die Menge an Ozon welche diese Geräte abgeben ist mit etwa 500mg/Std relativ gering, trotzdem sind Vorsichtsmassnahmen angebracht (oft steht davon nichts in der Gebrauchsanweisung!)

Seit ich das so mache muffelt nix mehr und das obwohl wir hier wies für Thailand normal ist immer mit ungeheiztem Wasser (25°) waschen. Ich verwende es nur wenn die Sonne zu wenig half beim Kleider trocknen.

In der Maschine würde ich es nicht übertreiben, da Ozon den Gummi sonst übermässig oxidiert....also eher zwischendurch mal einen 95er (Leer)waschdurchgang (der aber etwaigen Schimmel nicht abtötet). Auch (Kaiser)Natron desodoriert die Waschmaschine wirksam und ist viel günstiger als spezielle Maschinenreiniger.

Hallo, im Sommer riechen die Leute häufig muffig, obwohl sie frische T-shirts und Sweats anhaben. Das liegt daran, dass sie ihre Wäsche in Kellerräumen trocknen, die im Sommer viel feuchter sind als im Winter und die Wäsche deshalb viel länger zum Trocknen braucht, dadurch riecht sie so muffig wie angefeuchtete Wäsche, die man dann vergessen hat zu bügeln. Für mich es eine echte Qual, im Sommer im Supermarkt einzukaufen. Ob eine Waschmaschine selbst stinken kann, kann ich nicht sagen, da ich fast nur auf 95 und 75 Grad wasche, Wäsche, die das nicht verträgt, kaufe ich nicht. Ein Hemd oder eine Bluse, die bei 60 Grad gewaschen wurde, sieht sauber aus, aber beim Bügeln merkt man einen leichten Schweißgeruch aufsteigen (auch bei gepflegten, täglich geduschten und desodorierten Trägern!), wenn man die Achseln bügelt, bei der 75 Grad Wäsche kommt das nicht vor. Überhaupt würden sich die Menschen viel Ärger und Arztkosten ersparen, wenn sie zumindest die Unterwäsche kochen würden.

Ich hab jetzt keine unangenehmen Gerüche mehr in meiner Wäsche. Nehme seit geraumer Zeit KEIN Weichspüler mehr. Nehme auch nur Waschpulver - aber kein flüssiges mehr. Das verklebt und schmiert in den Fächern. Ich nehme an, das macht den Gestank. Hoffentl. kriegst Du es in den Griff. Es ist auf die Dauer näml. ganz schön ekelig.

Was möchtest Du wissen?