Waschmaschine stinkt - Was hilft wirklich?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Markus,

bei meiner Oma hatten wir genau das gleiche Problem. Wir haben alles Probiert und sämtliche Websites mit Haushaltstipps durchgestöbert und alles halbwegs Sinnvolle ausprobiert. Leider sind wir da zu dem Schluss gekommen, dass die ganzen Hausmittel bei einem extremen Geruch nicht wirklich helfen. Also haben wir nach einem richtigen und schärferen Waschmaschinenreiniger gesucht. Dr. Beckmann, Domol, Somat und Co haben wir einfach mal blind aus der Drogerie geholt, aber auch danach hat die Waschmaschine noch gestunken.

Am Ende bin ich durch Zufall auf http://www.waschmaschine-stinkt.com/ gestoßen und dort wurde ein Mittel von Sagrotan empfohlen...der Reiniger hat es dann nach dem zweiten Durchgang geschafft und die Waschmaschine stinkt nicht mehr. Solltest Du also mal probieren.

Was aber auch sein könnte und was wir bei Oma gemacht haben:

  • Abfluss kontrollieren: Hast Du den Schlauch vom Abwasser mal abgeschraubt und an dem Loch in der Wand gerochen? Evtl kann es ja davon kommen, dass Deine Waschmaschine stinkt. Man hat bei den Maschinen ja immer ein gebogenes Plastikteil für den Schlauch bei so dass dieser wie ein Syphon gebogen wird. Dann hast Du quasi eine Geruchssperre im Schlauch.
  • Nimm mal die Waschmittelschublade raus und säubere das Fach direkt. Da hängen oft auch sehr ekelige Schleimklumpen...

Ich bin gespannt, was am Ende das Problem war. Kannst Dich ja mal melden!

Gruß aus Bonn
Julia ;)

Hallo Julia,

Sagrotan hat es geschafft, die Waschmaschine stinkt nicht mehr!!!! Vielen Dank für den Ratschlag!!!!!

0

Hallo Julia. Deine antwortet ist zwar schon etwas älter ich hoffe aber du liest das hier😊 ist das sagrotan das in dem link? oder kann ich das auch in einem Geschäft bekommen ? Vielen dank.

0

Hallo MaPohlmann

Vermutlich ist ein Wäschestück unter der Trommel im Laugenbehälter und rottet vor sich hin.

Wenn  man  den  Schlauch der  vom  Laugenbehälter zum  Flusensieb  führt  vom Laugenbehälter  löst,  kann man  von  unten in  die  Trommel greifen  und das Wäschestück  entfernen  (eventuell   mit  steifen  Draht).  

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Vielleicht fehlt es nur in deiner Aufzählung, hast du schon mal den Behälter für Waschpulver ganz rausgenommen, am besten mal mit in die Spülmaschine, und nach jeder Benutzung der Waschmaschine etwas offen stehen lassen.  Wenn du das Teil dann raus hast, kannst du das Loch natürlich auch noch sauber machen. Als nächstes mal den Gummi mit klarem Wasser abreiben, auch an der Innenseite! Dann kannst du den Waschmaschinen Reiniger benutzen. Viel Erfolg 

Nimm mal den Einspülkasten raus und reinige die Maschine manuell, oft sammelt sich in dieser "Kammer" Dreck an der in der feuchte logischerweise zu müfflen beginnt

Auch das Flusensieb bedarf ab und zu einer Reinigung.

Oder der Bereich, indem sich die Lauge sammelt

Hey kann mir zwar nicht vorstellen, dass Waschmaschinen wirklich nach faulen Eiern stinken können aber es gibt sogar direkt Hilfe vom Hersteller zu diesem Problem: "...Ihre Waschmaschine stinkt nach faulen Eiern? Bitte prüfen Sie den Wasserzulauf und Abwasseranschluss des Geräts, um schnell Abhilfe zu schaffen. Eventuell kommt der Geruch aus der Zuleitung oder einem verstopften Abwassersystem. Auch häufiges Waschen bei niedrigen Temperaturen und geringer Waschmitteldosierung kann zu unangenehmen Geruch in der Maschine oder Wäsche führen...." http://www.bosch-home.com/de/service/tipps-antworten/waschmaschine-stinkt/waschmaschine-stinkt-nach-faulen-eiern.html =)

Was möchtest Du wissen?