Neue Waschmaschine stinkt nach Öl bei 60 Grad Wäsche. Ist das normal?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich vermute mal, das liegt einfach daran, dass die Waschmaschine noch neu ist. Ich habe das auch schon bei anderen neuen Geräten erlebt. Das müsste normalerweise nach ein paar Waschgängen verschwunden sein.

Wenn sie ansonsten gut wäscht und keine Fehlermeldungen bringt, würde ich mir erstmal keine Sorgen machen. Bleibe einfach vorsichtshalber in der Nähe und beobachte die Sache. Sollte der Zustand sich allerdings auch nach mehrmaligem Benutzen nicht geben, wäre es besser, wenn der Kundendienst nachschaut.

Dankeschön fürs Sternchen!

0

Bei neuen Waschmaschinen können von der Fertigung noch Rückstände vorhanden sein. Am besten einen Waschgang ohne Wäsche, mit Pulver und mit 95° durchführen.

Hallo ich habe ein problem mit meiner waschmaschine immer wen wir was waschen stinkt die wäsche why?

waschmaschine nach dem wäsche waschen stinkt die wasche

...zur Frage

Meine Waschmaschine stinkt, was kann ich dagegen machen?

meine Waschmaschine stinkt und meine gewaschene Wäsche ebenfalls. Ich hab schon alles gesäubert: Flussensieb, Waschmittelfach, den Gummi, und habe die Waschmaschine mit einer ganzen Flasche Essigessens gekocht - aber leider ohne Erfolg. Ich weiß nicht, was ich machen soll. Meine Wäsche stapelt sich, weil es sowieso nix bringt und dann noch mehr stinkt wie vorher :/ 

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Danke

...zur Frage

Was tun wenn die Waschmaschine stinkt?!

Unsere Waschmaschine stinkt total schrecklich, das riecht richtig faulig und da wird einem fast schon schlecht davon.

Wir haben es mittlerweile mit Waschmaschinenreiniger versucht und die Maschine auch ohne Reiniger und ohne Waschmittel mal auf dem höchsten Programm leer laufen lassen, aber das wird nicht besser. Die Waschmaschinentür ist auch immer offen.

Das Problem ist nun, wenn man die Badezimmer-Tür aufmacht stinkt es in der halben Wohnung und Wäsche will meine Mutter jetzt auch ungern in der Waschmaschine laufen lassen, aus Angst die würde dann auch so stinken.

Hat vllt. jemand Tipps?

...zur Frage

Wäsche riecht komisch (stinkt) nach dem Waschen

Ich habe wie schon oft in diesem Forum beschrieben ebenfalls das Problem, dass unsere Wäsche nach dem Waschen komisch riecht (stinkt). Komischerweise haben wir diesen Effekt nicht grundsätzlich nach jeder Wäsche, sondern besonders ausgeprägt ist es immer bei ganz bestimmten Wäschestücken. Unmittelbar nachdem wir die Wäsche aus der Waschmaschine holen ist es ganz extrem. Nach dem Trocknen riecht die Wäsche dann einigermaßen okay, aber auf keinen Fall ganz frisch! Nun habe ich natürlich schon die anderen Beiträge gelesen und folgendes bereits gemacht: 1. Beckmann-Waschmaschinenreiniger besorgt und damit das Waschmitteleinschubfach blitzblank gereinigt. 2. Das Fremdkörpersieb geleert und ebenfalls gereinigt (so gut es ging). 3. Dann Waschmaschine mit Beckmann-Reiniger bei 60 Grad durchlaufen lassen. Ergebnis: Die Wäsche stinkt noch immer. Deshalb das Ganze nochmals bei 95 Grad durchlaufen lassen. Ergebnis: Immer noch unverändert, die Wäsche stinkt. Den Ablaufschlauch habe ich auch kontrolliert. Der sieht ebenfalls ganz okay aus - so weit ich das beurteilen kann. Die Maschine ist 5 Jahre alt und wir haben bisher noch nie einen Reiniger durchlaufen lassen. Kann es sein, dass 2 Mal Reiniger noch nicht reicht? Sollen wir einen anderen Reiniger verwenden? Wir verwenden Persil Waschmittel (Pulver), liegt es evtl. am Waschmittel?

...zur Frage

Frisch gewaschene Wäsche stinkt nach dem Trocknen ...

Hallo zusammen,

ich habe folgendes, sehr unangenehmes Problem:

Meine frisch gewaschene Wäsche kommt gut duftend aus der Waschmaschine. Dann hänge ich sie luftig auf mehreren Wäscheständern über Nacht im warmen Wohnzimmer auf. Am nächsten Morgen ist sie trocken. Wenn ich dann an der trockenen Wäsche rieche, duftet sie nicht, sondern riecht sehr unangenehm und merkwürdig wie uralte Minze. Ist schwer zu beschreiben ... Auch im Wohnzimmer riecht es nicht nach frischer Wäsche, was man ja eigentlich annehmen sollte

Ich habe zu 90% dunkle Kleidung (Baumwolle).

Ich benutze eine MIELE Waschmaschine die etwa 12 Jahre alt ist und bisher einwandfrei gearbeitet hat. Dazu ARIEL-Pulver (Menge entsprechend Hersteller) und LENOR Weichspüler (1 Kappe). Gewaschen wird mit 60°. Das Programm dauert so ca. 2:15 h.

Weitere Infos: - die Waschmaschine habe ich in den letzten 2 Wochen sicher 5 x bei 95° mit 2 Liter DANKLORIX leer gereinigt. Das war der Tipp von MIELE. - alle Dichtungen und Flusensieb sind gereinigt - auch die Waschmittel-Einfüllöffnung ist gereinigt - aus der Waschmaschine riecht es nicht seltsam - ich habe auch schon mit Hygienespüler gearbeitet, ohne Erfolg

Gestern wollte ich es nun genau wissen und habe die Wäsche mit einer nagelneuen, super MIELE Waschmaschine (mit meinem ARIEL und LENOR) gewaschen und wie immer in meinem Wohnzimmer aufgehängt > gleicher Geruch, keine Änderung

DAS BEDEUTET DOCH, DASS ES AN DER MASCHINE NICHT LIEGEN KANN!

Aber woran dann?

Leider kann ich im Moment bei -1° und Schnee draußen keine Wäsche trocknen, vielleicht wäre es dann besser.

Ich verzweifle noch ... bin für jeden guten und sinnvollen Tipp sehr dankbar!

...zur Frage

gebrauchte waschmaschine gekauft, wäsche stinkt, jemand einen tipp?

hallo leute ich habe mir eine waschmaschine gekauft, sie is tgebraucht. da leider kein geld für eine neue da war. jetzt stinkt die aber. bzw die wäsche riecht nicht gut wenn man gewaschen hat. irgendwie so als hätte ich die wäsche gewaschen und dann 2 tage in der waschnmaschiene drinnen gelassen. genauso riecht das! was ist das? und was kann man dagegen tun??? bin total ratlos

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?