Was versteht man unter "proletenhaft", "Prolet" genau?

8 Antworten

Ursprünglich aus dem gaaaaaanz alten italienischen Adel!, das waren sehr reiche Jünglinge die nur in den Tag hin ein lebten. ohne zu arbeiten.., die waren echt Frei..l.g.h

Proletariat heisst etwa so viel wie Arbeiterbewegung, proletenhaft und Prolet leitet sich folglich davon ab. Um bei deinem Beispiel zu bleiben, würde ich dies ungefähr als ungebildet o.ä. übersetzen.

"Prolet ist die umgangssprachliche Verkürzung des Begriffs „Proletarier“ und bezeichnete seit dem 19. Jahrhundert auf abwertende Weise Angehörige der städtischen Unterschicht, insbesondere Industriearbeiter, seit Aufkommen des Marxismus aber auch positiv Arbeiter im Kontext des Klassenkampfes. Nach 1945 kam es zu einer Bedeutungsverschiebung. Heute wird Prolet – in einer weiteren Verkürzung auch Proll oder Prolo – umgangssprachlich als abwertende Bezeichnung verwendet für Menschen, deren Umgangsformen und Lebensstil als unkultiviert empfunden werden. Damit findet eine Bedeutungsverschiebung statt von „Angehöriger des Proletariats“ in Richtung „Angehöriger des Pöbels“, und somit eine Verstärkung der abwertend-diskriminierenden Konnotation." (aus Wikipedia)

Was möchtest Du wissen?