Sehr interessante Frage!

Ich habe dazu vor geraumer Zeit mal folgendes gelesen, wobei ich Dir die Quelle dazu leider nicht mehr nennen kann:

Wenn Du alle Schwingungen sämtlicher Atome im gesamten Universum seit dem Urknall zusammenzählst, ist 1/4 Prozent der Möglichkeiten ausgeschöpft. Das heisst also, Du müsstest diese Zahl noch mit 400 multiplizieren, um alle Kombinationsmöglichkeiten zu erhalten.

...zur Antwort
Anderes nämlich...

Um es mal vorwegzunehmen, mir gefallen alle traditionellen Weihnachtslieder. Aber einen absoluten Favoriten habe ich dennoch. Als ich diesen Song vor rund vierzig Jahren das erste Mal hörte, war ich einfach nur hin und weg.

Es handelt sich dabei um das von Boney M vorgetragene Lied "Mary's Boy Child / Oh My Lord".

...zur Antwort

In der heutigen Zeit, in welcher man in solchen Dingen im Vergleich zu früher sehr viel toleranter und freizügiger ist, in welcher teilweise bereits Lehrer mit Schülern per Du sind oder Direktoren mit ihren Sekretärinnen, was vor so etwa fünfzig oder sechzig Jahren noch völlig undenkbar gewesen wäre, kommt dies schon irgendwie komisch rüber. Aber - es gab eine Zeit, so etwa anfangs des 20. Jahrhunderts, da war es - zumindest in der Schweiz - in manchen Familien üblich, dass sogar Kinder ihre eigenen Eltern in der Höflichkeitsform ansprechen mussten. Ich kenne selber zwei Personen - unter anderem mein ehemaliger Zahnarzt - die aber zwischenzeitlich längst verstorben sind, welche ihre Eltern siezen oder ihrzen mussten. Heutzutage wäre dies völlig undenkbar.

...zur Antwort

Ich bin männlich, habe nicht abgestimmt, weil sich diese Frage meiner Ansicht nach so nicht beantworten lässt. Bei mir ist es so, dass es ganz auf die fragliche Person draufankommt, ob ich mich gut mit ihr verstehe oder eher nicht. Sie kann älter, ungefähr gleich alt oder auch jünger sein. So generell lässt sich dies nicht beantworten.

...zur Antwort

Ich kann sein Verhalten auch ganz und gar nicht nachvollziehen.

Aber Du könntest ihm entgegnen, dass, wenn seine Mutter ebenfalls so gehandelt hätte, er nie hätte das Licht der Welt erblicken können.

...zur Antwort

Ich denke, es ist besser, wenn Du noch nicht zu erkennen gibst, dass Du auf sie stehst. Ich stelle mir dies so vor: Mache so ganz unverfängliche Bemerkungen. Das Wetter ist immer ein gutes Thema oder auch andere Belanglosigkeiten, einfach so eine Art Smalltalk. Du wirst dann selber etwa sehen, wie sie drauf reagiert. Merkst Du, dass sie Interesse an Dir zeigt, versuchst Du, das Gespräch mit ihr in Gang zu halten. Im andern Falle wäre dies auch nicht weiter schlimm. Du könntest Dir dann sagen, es zumindest versucht zu haben, ohne Dich zu blamieren.

Ich wünsche Dir mal viel Erfolg ;)

...zur Antwort
Fahren

Fliegen war für mich nie ein Thema. Ich hasse das ganze Drumherum wie Einchecken, Passkontrolle, Gepäckaufgabe etc. etc.

Daher käme für mich nur das Auto in Frage. Ich bin damit auch schon bis ans Nordkapp, den Britischen Inseln, nach Island, Spanien, Portugal und vielen weiteren Destinationen gefahren, teilweise natürlich per Autofähre, wenns nicht anders ging.

...zur Antwort

Nun, ich höre am liebsten Klassik (Walzer, Oper, Klavierkonzerte), Musicals und Schlager aus den 50er-, 60er- und 70er Jahren des letzten Jahrhunderts, also sogenannte Oldies (Interpreten etwa Adam und Eve, Gaby Baginsky, Kilima Hawaiians, Lale Andersen, Conny Froboess, Heidi Brühl, Rex Gildo, Peter Steffen, Jan und Kjeld, Tahiti Tamourés, Doris Day, Dean Martin, Nancy Sinatra, Esther und Abi Ofarim, Max Raabe, Katja Ebstein, Rita Pavone, Caterina Valente, Peter Kraus, The Shorts, Klaus und Klaus, Drafi Deutscher, Comedian Harmonists, Nickerbocker und Biene, Deutsch-Oesterreichisches Feingefühl und viele, viele andere aus jener leider längst verflossnen Zeit).

...zur Antwort

Nun, dieses Problem habe ich auch immer wieder etwa. Ich höre ein Musikstück, welches mich tagelang "verfolgt".

Ich meine, dagegen kann man nicht viel tun. Einfach abwarten, und nach einer gewissen Zeit ist es weg. Ich denke, falsch wäre es, wenn man krampfhaft versuchen würde, es aus dem Gedächtnis auszuschalten. Einfach locker bleiben und abwarten...

...zur Antwort

Pontresina liegt im Oberengadin. Die Sprache des Engadins, der Surselva und des Oberhalbsteins ist Rätoromanisch. Das Rätoromanische ist jedoch wieder unterteilt in verschiedene Idiome. Das Idiom, welches im Oberengadin und folglich auch in Pontresina gesprochen wird, nennt sich Putèr. 

Allerdings hat es sehr viele Zugezogene, welche vor allem deutsch reden sowie Gastarbeiter mit diversen andern Sprachen. Das Rätoromanische wird so leider immer mehr zurückgedrängt, so dass Du in Pontresina, obwohl ursprünglich rätoromanisch sprechend, wohl eher Deutschsprechende antriffst als Leute mit rätoromanischer Muttersprache. 

...zur Antwort

Auf den Kanaren war ich noch nie und kann deshalb zum dortigen Klima nichts sagen.

Ich war jedoch schon auf Island und habe mich dort total wohl gefühlt. Durch den Golfstrom bedingt gibt es trotz der nördlichen Lage relativ milde Winter, und im Sommer wird es selten über 20 Grad warm, also - zumindest aus meiner Sichtweise - ein sehr ausgeglichenes, angenehmes Klima.

...zur Antwort

Es gibt nur "der einzige". "Der einzigste" ist schlicht und einfach falsch.

Irgend ein Neunmalkluger hat wohl mit diesem Unsinn mal angefangen, wohl in der Absicht, zu unterstreichen, dass es sich tatsächlich um den einzigen und niemanden mehr sonst handeln würde.

In die gleiche Kategorie gehört der Ausdruck "keinste". Auch das Wort "kein" lässt sich logischerweise nicht mehr steigern. Weniger als "kein" ist unmöglich.

Leider gibt es immer wieder Zeitgenossen, welche solchen Stuss bedenkenlos nachplappern, ohne sich Gedanken über die Unsinnigkeit derartiger Stilblüten  zu machen.

...zur Antwort

Wie hier bereits mehrfach geschrieben wurde, würde ich an Deiner Stelle ebenfalls die Sache vorerst auf sich beruhen lassen.

Falls Du zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden solltest und die Rede auf die Fehler in Deinem Bewerbungsschreiben kommen sollte, könntest Du dann immer noch anmerken, dass Du die Fehler wohl bemerkt hättest, aber leider erst dann, als Du die Bewerbungsunterlagen bereits abgeschickt hattest.

Wünsche Dir viel Glück und Erfolg mit Deiner Bewerbung ;)

...zur Antwort

Anderweitig kann man durchaus verwenden. Neben dem bereits gesagten "woanders" könnte man etwa auch "anderswo" gebrauchen.

Wenn Du nach "Synonyme anderweitig" googelst, wirst Du noch mehr Beispiele finden. 


...zur Antwort