Was ist das Durchschnittseinkommen von Menschen in Thailand?

6 Antworten

Hallo, eine Durchschnittsbetrachtung ist wenig aussagefähig. Vor kurzem wurde der gesetzl. Mindestlohn auf 300,- Bath pro Tag angehoben - viele Firmen halten sich aber nicht daran. Eine Verkäuferin bei 7/11 bekommt 5.000,- bis 7.000,- Bath im Monat. Die Freizeitregeln entsprechen nicht den deutschen Vorstellungen! Eine qualifizierte Mitarbeiterin im Büro bekommt etwa 8.000,- Bath. Ein junger Ingenieur erhält etwa 15.000,-, wenn Führungsaufgaben und Ergebnisverantwortung wahrgenommen werden, kann sich das auf 30.000,- verdoppeln plus Firmenauto etc. Ein Chefkoch in einem großen Spitzenhotel kann es am Ende seine Karriere auf 80.000,- - 100.000,- Bath im Monat bringen. In den meisten Fällen werden von thailändischen Firmen nur in ganz geringem Umfang Sozialleistungen zusätzlich zum Lohn/Gehalt bezahlt. Im freiberuflichen Bereich werden nur äußerst bescheidene Fixgehälter bezahlt - eine junge Bedienung in einer "Bierbar" muß "Umsatz" machen und...... mfg Hajobello

Am besten berechnet man dies mit der 8 - 10 Prozent regel. Dies ist der aktuelle Umrechnungskurs zwischen EUR und Thai Bath. Sprich 100 EUR Kaufwert in Deutschland sind ungefähr vergleichbar mit einem Kaufwert von 800 - 1000 Bath in Thailand. Entsprechend sind auch die Löhne für unterschiedliche Jobanforderungen vergleichbar.

Die meisten hier nennen Zahlen die Toristenorten wie Pattaya oder Städten wie Bangkok entsprechen. Der Grossteil der Thais auf dem Land lebt noch mit Einkommen zw. 3500-6000 Baht, tw. als ganze Familien. Dort geht das aber noch, weil auch alles noch viel billiger ist. Da kostet z.B. der Spiess an der Garküche eben noch 2 Baht anstatt 20 wie an den Touri-Hotspots. Ansonsten verdienen durchschnittliche Angestellte irgendwo zw. 6.000 - 11.000 Baht und Bessergestellte, Akademiker wie von hajobello dargestellt.

Die Zeiten, dass ein Spiess nur 2 Baht kostet sind auch im Issaan. vorbei. Auch da geht unter 10 Baht nichts mehr.

Und auch die 6000 Baht waren einmal. Davon kann heute auch in der entferntesten Provinz keiner leben oder sterben.

Die Preise steigen z. T. dramatisch, so versucht die Regierung einen Mindest-Tagelohn von 300 Baht durchzusetzen, was auch weitgehend eingehalten wird.

Das macht dann diese 9000 Baht, die eine Kassiererin/Verkaeuferin z. Bsp. pro Monat bekommt.

0
@pluggy

pluggy, mein Patensohn kommt grad von da oben (Nong Kai) und hat das bestätigt. Der hat nen ganzen Grillwagen für die Family seiner Holden für THB 150 leergekauft... Und sein Schwager in Spe verdient als Arbeiter keine 5000 im Monat... Es ist eigentlich unglaublich, aber das Preisgefälle besteht tatsächlich noch so krass.... ;-)

0
@Vagabundo

Wenn dein Schwager in Spe nur 5000 Baht im Monat verdient, dann ist er entweder nicht normal oder hat nur einen Teilzeitjob. Hier in Thailand sind Arbeitskraefte am Bau "Mangelware". Daher beschaeftigen viele Firmen illegal Schwarzarbeiter aus Burma und Kambodscha. Die bekommen dann diese 5000 Baht im Monat.

Ein normaler Thailaender wuerde fuer dieses Geld nicht arbeiten. Der zieht es dann vor von Baustelle zu Baustelle zu gehen und dort zu arbeiten. Damit kommt er auf mindestens 15.000 Baht pro Monat.

Bedenke, ich berichte von "vor Ort" und habe eine in Thai-Fragen sich auskennende "Expertin" und ausgezeichnete Dolmetscherin.

0
@pluggy

pluggy, bei aller Freundschaft, aber Ihr lebt in Hua Hin da herrschen andere Bedingungen. Und ich verlasse mich auch nicht auf das Urteil einzelner Personen, sondern auf viele die ich gut kenne. Einer davon der Leiter einer Schule im Isaan (Thai). Lass' uns bitte nicht wieder wegen nix streiten, aber gestehe auch mal anderen zu, dass sie zuverlässige Infos haben, auch wenn sie nicht in einem beschaulichen thail. Badeort wohnen. Vielleicht reist Du mal da hoch an die Grenze zu Laos und überzeugst Dich selbst davon. 15.000 Baht...das verdient nicht mal ganz mein Freund der Schulleiter... VG nach HH ;-)

1
@pluggy

Eine Verkäuferin bei 7 Eleven bekommt 8000 THB (200 €). In Pattaya bzw. Bangkok! Barmädchen bekommen 2000 - 5000 von der Bar, ohne Anstrengung 15.000 - 20.000 für´s vögeln und nochmal 10.000 - 12.000 "Tip" Rechnen und staunen!

0

Das ist schwer zu sagen, denn die offiziellen Zahlen sprechen da meist eine andere Sprache als es in der Realität aussieht. Es gilt außerdem zu berücksichtigen in welcher Region, Stadt oder Land und in welchem Beruf derjenige tätig ist.

Man kann das nicht pauschal beantworten, das geht auch bei uns nicht, denn vieles ist Verhandlungssache und es gibt auch viel Schwarzarbeit.

Ich denke man kann sich nur einzelne konkrete Berufe herauspicken und dann mit uns vergleichen. Dabei muss man aber auch beachten, dass dort die meisten Dinge billiger sind als bei uns. Also ist dort ein geringerer Verdienst nicht unbedingt verbunden mit weniger Lebensqualität.

Eine sehr schwer zu beantwortende Frage. Eine Verkaeuferin/Kassiererin bei 7/11 oder Tesco verdient 9.000 Baht = 200,00 Euro im Monat, netto. Eine mir bekannte Angestellte in einem Maklerbuero verdient dagegen 40.000 Baht = 1.000 Euro im Monat. Das ist aber dann auch ein Spitzenverdienst, weil sie englisch, deutsch u. thailaendisch spricht.

Ich schaetze mal das Durchschnittseinkommen bei 12.000 bis 15.000 Baht im Monat, netto.

Was möchtest Du wissen?