Was tun wenn BFF Freundschaft beendet?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja da kannst du leider nichts tun. Wenn sie nicht mehr mit dkr befreundet sein möchte, dann ist es so.

Lass sie in Ruhe und dann kommt sie vlt wieder von selber

Und was sollte ich tun, wenn sie wieder mit mir befreundet sein möchte? ( was ich mir nicht vorstellen kann)

0
@liz05

Wenn du dann noch mit ihr befreundet sein möchtest erstmal ein klärendes Gespräch was alles schief gelaufen ist und wieder von vorne eine Freundschaft aufbauen.

Aber natürlich solltest du auch nicht darauf warten das sie kommt, sondern es gut sein lassen.

Ich hatte auch mal einer Freundin die Freundschaft gekündigt weil einfach für mich zuviel schief lief. Da waren wir noch in einer Klasse. Sie hat dann bestimmt wochenlang mich vollgelabert aber das hats nur schlimmer gemacht das ich dank komplett anti auf die war, also hat sie es gelassen. Und dann paar Monate später kam sie nochmal und ich hab immerhin wieder normal geredet, aber wieder Sachen unternehmen oder treffen das wollte ich nicht. Doch dann nochmal paar Monate später kam ich von alleine auf sie zu, weil ich dann wieder bereit war, und jetzt sind wir auch wieder beste Freunde. Da muss man aber auch bedenken ich kenne sie seitdem ich 5 Jahre alt bin und jetzt werd ich bald 22. Aber wir waren nicht immer die ganzen Jahre befreundet. Als Kind jahrelang, dann viel was vor dann sind wir getrennte Wege gegangen und dann kamen wir durch zufall iwan jahre später wieder in eine klasse wurden wieder freunde dann war wieder das wo ich grade erzählte und seitdem eig Freunde. Heißt wir wissen auch wenn wir streiten wir bleiben für immer eins, nachdem wir selbst nach jahren ohne kontakt es immer wieder so war wie immer.

1
@qummiiik

Danke für den langen Text.

Ich weiß nicht ob es richtig wäre, noch mal mit ihr befreundet zu sein. Wir hatten keinen Streit, dass kam alles so plötzlich...

1
@liz05

Natürlich ist bei jedem anders. Als ich ihr die Freundschaft gekündigt hatte gab es auch keinen Streit. Ich wollte einfach nicht mehr. Das lag dann aber auch daran das mich so viele Sachen gestört haben und es immer mehr wurden, bis ich keinen Bock mehr hatte.

1
@qummiiik

Ja, aber ich bin ihr nicht mehr wichtig sondern komplett egal.

Sie hat sogar über whatsapp die Freundschaft beendet.

0
@liz05

Ja meine Freundin war mir zu dem Zeitpunkt wie gesagt auch komplett egal. Die hat mich null interessiert hab die von einen Tag auf den anderen rausgehauen.

Weiß net hab ich vlt sogar auch und dann halt noch in der Schule weiter gesagt das sie mich in ruhe lassen etc.

2

Wenn sie dich nicht mehr mag, kann sie dir egal sein. Dann ist sie es nicht wert, deine BFF zu sein. Versuche einfach, sie zu vergessen, auch wenn es noch so schwer ist.

Lg und viel Glück

Aber mit wem kann ich reden? Ich fühle mich so alleine.

1

Hi,

  1. Mal sie hat dich nicht verdient wenn sie so etwas macht.
  2. Schau dich doch mal um, hinter jeder Ecke findest du nette Menschen...und sicher versteht dich irgendjemand und du findest jemanden mit dem du darüber reden kannst.

Ich hoffe du wirst wieder glücklich...💕

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke, aber ich fühle mich so alleine.

1
@liz05

Das gefühl kenn ich...ich weiß wie schlimm es ist.

Verstehst du dich denn mit niemandem anderen? Vielleicht hast du auch noch ein paar Freunde mit denen du zwar nicht so gut befreundet bist aber, mit ihnen wirst du dich nicht alleine fühlen. vielleicht ist da doch die eine oder andere person mit der du bis jetzt noch nicht so viel zu tun hattest die aber mega sympathisch und lieb ist.

Mein Tipp: Sei offen für neue Freundschaften und vergiss deine ehemalige BFF.

Viel Glück, ich bin mit sicher du wirst jemanden finden (oder sogar mehrere!)

2

Sie kann dir egal sein weil sie mag dich nicht mehr.. Dann ist sie es echt nicht wert! Am besten lenke dich ab^^ das Leben geht weiter! Höre deine Lieblingsmusik die dich glücklich macht, mache Dinge die dir gefallen und Spaß machen,... Alles gute^^

Ich hoffe sehr, dass ich dir weiter geholfen habe^^

Lg Tyy^^

Zuerst folgende bewährte Methode anwenden, um dein seelisches Leid bewältigen zu können:

Schau auf dich selbst. Wie fühlt es sich an, du zu sein?

Schon dadurch, dass du diese Sätze liest, schaust du dich selbst mit deinem geistigen Auge an und richtest deine Aufmerksamkeit für einen Augenblick darauf, wie es sich anfühlt, du zu sein – was du ich nennen würdest. Nach einiger Zeit wird sich dein Bewusstsein verändern, und zwar auch dann, wenn du verständlicherweise nicht daran glaubst.

Diesen ersten Teil könntest du auch deiner Ex-BFF schicken. Wenn du dich auf die beiden Sätze nicht verlassen möchtest, kannst du die folgende, ausführliche Übung machen. Am besten bittest du jemanden, dich darin anzuleiten.

Setz dich, schließ die Augen und atme erst einmal nur. Finde heraus, wie es ist, deine Aufmerksamkeit bewusst zu kontrollieren. Richte sie jeweils eine Minute lang:

  • auf das Gefühl, wie deine Zunge in deinem Mund ruht, dann
  • auf das Gefühl, wie deine Füße auf dem Boden ruhen, und schließlich
  • auf das Gefühl des Luftstroms in deiner Nase.

Richte deine Aufmerksamkeit nun nach innen, indem du der kaum merklichen Wahrnehmung nachspürst, wie es sich anfühlt, du zu sein – was du ich nennen würdest. Du bist hier. Du kannst nicht leugnen, dass es dich gibt. Was macht dich gewiss, dass es dich gibt? Was macht es dir unmöglich, zu leugnen, dass du hier bist?

Wiederhole die Übung, wann immer du den Wunsch danach verspürst.

Unmittelbare Ergebnisse sind natürlich nicht zu erwarten. Aber ein Anfang ist gemacht.

Danke für die ausführliche Antwort

0

Was möchtest Du wissen?