eifersüchtig auf bff

2 Antworten

Dass du damit ein Problem hast liegt an deinen Minderwertigkeitskomplexen. Du möchtest einen Exklusivitätsstatus bei deiner BFF, damit du dir sicher sein kannst, dass sie dich nicht liegen lässt, dir nicht wegläuft und dass du ihr wichtig bist. Jedes Mal, wenn sie sich mit der trifft, mit der sie schon sicherer ist als mit dir hast du also unterschwellig Angst, dass du nun völlig uninteressant bist. Nun kommt die Realität: Bindungen brauchen Zeit und auch eure wird sich mit der Zeit festigen. Jeder Mensch, den du kennen lernst wird Geschichte haben und diese Geschichte musst du mitnehmen, mitlieben und mitakzeptieren, denn genau diese Freundschaft zwischen deiner BFF und ihrer anderen BFF (ich finde die Begriffe übrigens lächerlich, weil alle meine Freundschaften unterschiedlich sind und niemand "besser" sein kann als jemand anders, dazu müssten alle vergleichbar sein und damit von der Persönlichkeit her identisch) - diese Freundschaft also hat deine BFF mitgeprägt und sie zu dem liebenswerten Menschen gemacht, der sie jetzt ist. Du solltest also einfach unbeirrt darauf achten, dass sowohl diese Freundschaft zwischen den beiden als auch eure Freundschaft sich entwickeln kann und im Grunde müsstet ihr euch alle mögen und super zu dritt klarkommen. Du kannst nicht mit ihr darüber reden oder das nicht von ihr verlangen? Wozu ist denn eine Freundschaft da, wenn nicht, um offen und unzensiert über seine Gefühle und Gedanken -auch bzgl. einander- reden zu können?

Das ist es eben..ihre Freundin und ich wir können uns nicht leiden..deswegen fällt es mir so schwer

0

zu dritt etwas unternehmen geht nicht? du kennst die dritte im bunde, wenn auch nicht so gut - intensiviere diesen kontakt halt ganz einfach.

Das ist es eben..ihre Freundin und ich wir können uns nicht leiden..

0

Was möchtest Du wissen?