Was tun, wenn Bett, bzw. Lattenrost knarrt?

5 Antworten

Ich denke auch, dass Filz hilft.

Wegen der Stabilität kann man ggf. zusätzliche Latten ergänzen, z.B. im Beckenbereich die Latten verdoppeln. Das geht ganz einfach, indem man mit Hilfe von Schiebern zur Härtegradverstellung eine zweite Latte unter die verbauten Latten montiert.

Die kann man günstig im Set kaufen z.B. hier: https://www.bossashop.de/epages/80254836.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/80254836/Products/%22SET/FS%22

Da findet man dann auch eine Anleitung, wie man die zusätzlichen Latten mit den Schiebern einbaut.

ob das Gebilde stabil ist, kann man aus der Ferne natürlich nicht beurteilen, aber gegen das Knarren kann man was tun:

Begutachte mal alle(!) Stellen, wo der Lattenrost mit dem Bettgestell in Berührung kommt. Und genau diese Stellen mit Kerzenwachs einreiben (ruhig mehrfach - eine weiße Kerze nehmen, die färbt nicht ab). So behandelt, mindert sich das Knarren meist erheblich, oft ist es ganz weg.

Bei Bedarf muss man diese Prozedur allerdings gelegentlich wiederholen.

für 2 leute ist das bett zu klein , ausser man ist noch im Teeager alter und ist relativ dünn...

An die Seiten kannst du jweils z.b. durchgeschnittene Korken von Weinflaschen reinstecken oder Holz-leisten  damit der rahmen nicht verrutscht, dann knarrt es auch nicht so 

(hatte als Jugentlicher auch ein 140er bett)

Das Bett ist eigentlich perfekt groß für mich und meinen Freund, hatte davor ein 1m breites Bett..
Aber danke, ich schau mal was sich machen lässt!

0

Sieh dir mal die Ecken an. Ich hatte es mal, dass dort die Plastikkappen am Holz verrutschten und so das Holz an Metallwinkeln vom Bett knarzte. Als ich die Plastikkappen wieder zwischen Holz und Metall brachte, was es wieder ruhig (ggf. mit Klebeband oder so was probieren).

Du musst die Stellen die knarren finden und Filz drauf kleben. das hilft!

Alles klar, danke!

0

Was möchtest Du wissen?