Matratze auf Lattenrost ohne Bettgestell?

4 Antworten

Ich habe früher knapp 10 Jahre auf dem Fußboden geschlafen und mache es jetzt auch wieder. Probleme mit Schimmel gab es nie, allerdings habe ich das Bett (die Matraze) tagsüber nicht abgedeckt, sondern die Bettdecken daneben gelegt.

Derzeit habe ich noch einen Matrazenschoner über die Matraze gezogen. Die sind rel. wasserundurchlässig, schützen also davor, dass der Schweiß in die Matraze reinzieht.

Ok vielen Dank !

0

Ich denke nicht, dass es ein grosser Unterschied macht, ob der Lattenrost in einem Bettgestell aufliegt oder direkt auf den Boden gestellt ist. Meist haben ja die Lattenroste ebenfalls einen Rahmen, der dem ganzen Stabilität gibt. Falls ein solcher Rahmen auch bei deinem Lattenrost vorhanden ist, sollte man eigentlich auch gut ohne Bettgestell schlafen können.

Ein bisschen bedenken hätte ich jedoch trotzdem wegen der Belüftung unter der Matratze. Denn ein Mensch schwitzt in einer Nacht gut einen halben Liter Schweiss...

Hast du nicht die Möglichkeit, deinem Bettgestell mit ein paar zusätzlichen Schrauben, mehr Stabilität zu geben?

Leider hab ich schon mehrmals probiert die Schrauben des Bettgestells nachzuziehen , jedoch lockern diese sich gleich nach 1er Woche wieder

0

das bettgestell ist in erster linie dazu da, die matraze auf eine angenehme höhe zu bringen...wichtig für deinen rücken ist eine gute matraze

ich kenne leute die seit jahren nur auf einer matraze am boden schlafen

Wenn die Matzratze auf einem Lattenrost liegt, kann das schon gehen, denke ich.

Was möchtest Du wissen?