2 Lattenrost eine Matratze?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Marliseiber,

normalerweise nimmt man bei 200X200cm immer zwei getrennte Lattenrahmen,weil einer auf die Fläche zu instabil wäre,beim Bettgestell sollte ein Längstraverse vorhanden sein wo die beiden Lattenrahmen aufliegen.

beim Lattenrahmen sollte man darauf achten das die Leisten oben aufliegen,sodass die Matratzen auf der gesamten Fläche auf den Leisten aufliegen, bei niedrigen Bettseiten des Bettgestells besteht auch die Möglichkeit einen sehr flachen Lattenrahmen mit innenliegenden Leisten zu nehmen, dies hätte aber den Nachteil das die Matratze auf den Aussenholmen aufliegt und nicht auf den Leisten.

Viele Grüße

Ganz klar da geht nur eins, 2 Lattenroste mit 100 bzw.Fixmaß 99 cm reinlegen.

Auch bei der Matratze würde ich Dir abraten, denn 200 x 200 ist ein Unikum,
und fast nicht mehr zu bewegen. Man sollte eigentlich eine Matratze regelmäßig wenden, seitlich und von Oben nach Unten.
Das ist für die Belüftung und Haltbarkeit gut.
Da gibt es Möglichkeiten 2 Matratzen in einen Bezug zu geben, auch das
halte ich nicht für eine gute Idee.

Wenn es gute Matratzen-Qualitäten sind, dann spürt man in den Soß in der Mitte kaum den und obendrauf eine Calmuc-Auflage 100 % Baumwolle mit Spannbettgummi, sowie ein durchgehendes Spannbettuch 200/200 cm, das müßte
Euren Wünschen genügen.


 

Ein Lattenrost in dieser größe wäre wohl nicht sehr stabil, daher bleibt nur der griff zu 2x 100x200 lattenrosten. Die größte mir bekannte Matratzengröße ist 180x200, aber da wird man in einem Fachgeschäft vllt doch fündig.

<<< Ich glaube es gibt weder das eine noch das andere in der gr.200+200 sondern eben nur 100+200cm.

Was möchtest Du wissen?