Bett ohne Bettgestell?

 - (schlafen, Bett, Dekoration)  - (schlafen, Bett, Dekoration)

3 Antworten

Naja ein Schlafsystem mit einem auf deinen
Körper einstellbaren Lattenrost, also
Schulterabsenkung, LWS-Stütze und Hüft-
entlastung auf deine Körpergröße eingestellt.

Wie ich vernommen habe legst du viel wert
auf gesunden Schlaf ohne morgendliche
Rückenschmerzen - gut sooo

Der Lattenrost sollte aber nicht am Boden
aufliegen, also erhöht zum guten Luftaustausch.

Diesen ergänzt man mit einer Qualitäts-Kaltschaum-
Matratze Raumgewicht mind. 55 kg/cbm und
eine für dich geeignete   Stauchhärte
nach deinem Körpergewicht,
Diese Qualitäts-Matratzen haben dann ohnehin
4 - 5 Härtegrade, also sicher was für dich.

Am besten du gehst Testen mit mind. 20 Minuten
Probeliegen. Dann kannst du auch vergleichen,
ob du einen guten Berater oder reinen Verkäufer
vor Dir hast.
Ich wünsch Dir einen guten Kauf
opi ehrsam   

PS: Denke bitte auch daran, das das Aufstehen
      vom Boden echt schwierig werden kann,            

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vielen Dank! Weißt du wo das ganze preislich etwa enden wird? Wollte mir mit der Idee eigentlich Geld sparen (ästhetisch spricht es mich natürlich auch an)

0

Wenn das Bett stirnseitig an die Wand gestellt wird (was meist die klassische Lösung ist) kann das Kopfteil die kalte Wand abschirmen. Beim Lesen kann man sich daran lehnen und es gibt keine Schmutz und Reibestellen an der Wand. Neben einem einfachem Brett gibt es auch gepolsterte Kopfzeile oder Truhenteile mit Stauraum für Bettzeug. Oft ist dort auch eine Beleuchtung integriert. Zuletzt ist es auch ein Stil- und Gestaltungselement.

Die Seitenwangen dienen auch zur Stabilität der Matratze, ein Bettbezug wird dahinter verklemmt und es ermöglicht ein Auflager für einen schwebenden Lattenrost.

Wegen der Lüftung auf Lattenroste oder Paletten legen.

Muss es eine spezielle Matratze sein? Mache mir wegen dem Rücken sorgen

0

Was möchtest Du wissen?