Hilfe! Bitte! Du hast ein Bett & Lattenrost und eine klasse Matratze mit dem du vollkommen zufrieden bist; Super, erzählst du mir mehr?

3 Antworten

Da spart ihr leider am falschen Ort.

Bei 180x200 braucht es sowieso 2x90er Matratzen.

Nach meinem Matratzenwechselmarathon bin ich bei der Taschenfedernkern Lösung geblieben. Alles andere wird schnell ungemütlich und schmerzhaft. Beim Lattenrost darauf achten das es möglichst viele Latten hat - und die Latten gefedert werden.

War für mich die beste Variante!

Interessiere Dich mal für Boxspring-Betten, habe aber keine Ahnung, was die kosten. Da können unterchiedliche Matratzen rein und auch sonst bieten die allerlei Komfort und sind viele Jahre haltbar.

Was tun, wenn Bett, bzw. Lattenrost knarrt?

Ich habe seit gestern ein neues Bett (1,40m/2,00m). Da dieses Bett nur einen Lattenrost anstatt zwei hat, ist es etwas wackeliger. Wenn man sich etwas darauf bewegt, dann knarrt es, also an den Seiten. Ich habe nun die Angst, dass es unstabil sein könnte und bin mir nicht im Klaren, woher dieses Knarrschen kommt. Das Bett war nicht sonderlich teuer, hat mit Matratze und Lattenrost 380 Euro gekostet, also sollte ich auch nicht die beste Qualität erwarten. Das Bettgestell ist einwandfrei, die Matratze auch superbequem, nur wegen dem Lattenrost mach ich mir Sorgen, nicht dass er durchbricht, wenn man sich mal draufplumpsen lässt oder andere Dinge macht, also bei "heftigeren" Bewegungen..

Hättet ihr Tipps oder so etwas für mich, ob man etwas machen sollte dagegen, bzw was man machen sollte?

Danke schon einmal im Vorraus!!!

...zur Frage

Teure Matratze oder Boxspringbett?

Da ich nach jahrelangem Studium nun endlich Geld verdiene, möchte ich mir endlich einen lange unerfüllt geblieben Wunsch erfüllen: Ein neues Bett. Weg mit der 99€ Matratze und dem 69€ Bettgestell (ja, inkl. Lattenrost...)! Und ich möchte auch ein bisschen mehr Geld dafür in die Hand nehmen. Ich hatte so an 700€ gedacht (ja ich weiß, man kann auch mehr ausgeben, aber da ist meine finanzielle Grenze, ich will mich ja nicht verschulden^^)

Nun schwanke ich zwischen zwei Möglichkeiten.

  1. Teure (gute) Matratze + gutes Lattenrost + akzeptables Bettgestell
  2. Zweite Möglichkeit das Boxspringbett mit einer Taschenfederkernmatratze. (Muss ich dazu noch viel erzählen?)

Mich würde interessieren, ob es hier Leute gibt, die sowohl schon Erfahrungen mit „teuren Matratzen“ als auch mit Boxspringbetten gemacht haben. Es würde mich freuen, wenn ihr mir erzählen könnt was euch besser gefallen hat (und warum).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?