da hast du mit der neuen simkarte einen neuen vertrag abgeschlossen-deshalb auch die neue nummer...

du hättest einen simkartentausch vornehmen lassen müssen, dann hättest du deine nummer behalten und du hättest eine neue simkarte in einem anderen format bekommen

ich gehe davon aus , dass dein alter vertrag mit der alten nummer immer noch aktiv ist, daher wird es bei einigen anbietern schwer diese zu übertragen...

wo hast du die neue karte her? aus dem shop?

...zur Antwort

bisschen wenig infos... 

woher kommst du?ein reiseziel in deiner nähe wird vielleicht etwas langweilig

an welche art von aktion denkst du? sport?kultur?spaß?

...zur Antwort

directions ist eine tönung keine färbung, die farbe hält also nur kurz

gib einfach mal bei youtube : `directions auf dunklem haar` ein und sieh dir an ob dir der effekt ausreicht- es funktioniert auf jeden fall

...zur Antwort

pro und contra bei erwachsenensterbehilfe sind ähnlich, mit einer schrecklichen ausnahme:

da kinder nicht geschäftsfähig sind ( ja ich weiß das klingt grausam) und auch die tragweite der entscheidung oft nicht wirklich fassen könnten, müsste der vormund, also in den meisten fällen die eltern, diese entscheidung treffen...das heißt im endeffekt wäre diese entscheidung nie die eigene...

es gibt sicherlich auch durchaus schon größere kinder, die wissen was sterbehilfe bedeutet, aber auch wenn diese es wollen würden, ist das einverständniss einer erwachsenen person nötig

...zur Antwort

in unserem dorf wurde weder in kindergarten, noch kinderkrippe arbeitskleidung getragen.. ich wurde 1977 geboren evtl war es vor meiner zeit anders

...zur Antwort

Wie kann ich mich endgültig gegen die Werbeemails einer Firma wehren (rechtliche Grundlage)?

Ich habe bei einer Firma vor geraumer Zeit etwas bestellt. Seither bekomme ich Werbeemails. Ist ja erstmal nichts dabei.

In der Werbeemails steht auch immer ganz "nett" unten:

Wir respektieren Ihre Privatsphäre

Möchten Sie keine weiteren E-Mails von XXXXX Shop erhalten, so schreiben Sie uns eine E-Mail unter XXXX@XXXXXde

Haha.. klar! Habe ich bereits 3 MAL (!) gemacht. Jedesmal ist etwas Zeit verstrichen weshalb ich nicht mehr beschwichtige und denke "ach vielleicht haben die meine Email noch nicht gelesen" oder "vielleicht dauert es etwas das aus dem System zu nehmen". PUSTEKUCHEN!

Ich werde schon langsam echt aggressiv...wie ihr merkt. Sowas hatte ich wirklich noch nie. Bisher konnte man immer entweder etwas anklicken oder einfach eine kurze Email schreiben und schon war man davon abgemeldet.

Jetzt geht es mir also um folgendes:

WAS kann ich jetzt noch tun? (telefonisch kann man leider vergessen)

Ich würde ja auch noch einmal eine Email als eine Art Abmahnung schreiben - dann aber mit der Angabe rechtlicher Grundlagen. Immerhin werden mir diese Emails unberechtigter Weise geschickt.

Ich meinde da mal etwas gelesen zu haben das dies verboten ist. Wie genau sich das nennt und wie genau die rechtliche Grundlage ist weiß ich leider nicht. Darum erhoffe ich mir hier etwas Hilfe.

Um jetzt hier wegen so einem Schmarrn einen Anwalt einzuschalten ist natürlich nicht in meinem Sinne. Ich würde aber meine Emailadresse gerne behalten und nicht aufgrundessen wechseln müssen... Vielleicht kann das ja jemand nachvollziehen.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

das wäre ein fall für die bundesnetzagentur, allerdings kannst du mit einer abmahnung durch diese nur drohen, wenn in den nervigen mails eine telefonnummer angegeben ist, die du kontaktieren sollst.. 

https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Verbraucher/Rufnummernmissbrauch/Missbrauchsfaelle/missbrauchsfaelle-node.html

ansonsten hilft nur das einrichten eines spamschutzes, dann schicken sie dir zwar weiterhin mails, die werden aber vorher abgefangen

...zur Antwort