Was tun nach der 10. Klasse Realschule ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

Falls du die Motivation zum Lernen aufbringst, kannst du ruhig auf die FOS gehen um ein Fachabi zu machen bzw. auch das Allgemeine. Du kannst wählen zwischen:

- Pädagogik/Psychologie
- Technik
- Wirtschaft
- Kunst
- Biologie und Agrar
(Kommt natürlich auch auf die Schule an. )

Im ersten Schuljahr auf der FOS wirst du Praktika machen, du gehst quasi 2 Wochen arbeiten, 2 Wochen zur Schule und so weiter und so fort. Ist am Anfang relativ easy, bis es irgendwann nur noch nervt, weil man in den 2 Wochen im Praktikum viel aus der Schule vergisst. Die 12. läuft dann normal ab wie jede andere Schule und du schreibst dein Fachabi und kommst möglicherweise in die 13.

Ich habe aber mitbekommen, dass Leute aus der Hauptschule manchmal mehr aufholen müssen, weil einiges einfach nicht durchgenommen wurde. Das sollte man vielleicht auch berücksichtigen, ist aber nicht tragisch, kann man alles aufholen.

Du kannst auch nach der Ausbildung immer eine BOS besuchen, die quasi eine FOS ist nur eben mit Ausbildung.

Ich persönlich finde, dass man so weit es geht probieren soll. Wenn die FOS nichts für dich ist hast du mit einem guten Schnitt der mittleren Reife jede Menge Optionen. (Es gibt auch extra Berufsberater, die einen informieren. Einfach mal umsehen ob sich was findet)

Weiterhin alles Gute für die Zukunft :)

Razer20 27.07.2017, 01:34

vielen Dank für die ausführliche Antwort ! 👍

1

Du kannst mit den entsprechenden Noten auch auf ein Gymnasium (z. B. das Wirtschaftsgymnasium) wechseln und dein normales Abi machen. Im Endeffekt ist es deine Entscheidung was du willst und das kann dir niemand vorschreiben. Je nach Beruf braucht man ja auch einen anderen Bildungsgrad, schau erstmal nach deinem Berufswunsch und informier dich dann welcher Bildungsweg da angebracht wäre.

Razer20 27.07.2017, 01:21

entsprechende Noten wären ? Ich kann mir zb. nicht vorstellen das ich die Realschule besser als 2,0 bestehen werde . .

0
LittlePebble 27.07.2017, 12:17
@Razer20

Man wird meist schon mit einem Schnitt von 3,0 angenommen😊 

0

Falls es deine Noten ermöglichen: weitermachen. 

Weiter machen mit Schule . Du bekommst es nur einmal im Leben angeboten..

Es kommt drauf an wie deine Ziele im Leben sind, das Abitur öffnet dir aber eindeutig mehr Türen als die Realschule.

Was möchtest Du wissen?