Was tun gegen oder für Menschen, die einfach beratungsresistent sind?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Überleg doch einfach mal selbst: Wie war das damals, als Dir Deine Eltern Ratschläge gegegeben haben? Wenn Du ungefragt Ratschläge bekommen hast oder heute bekommst? Was für Gefühle kommen da hoch? Und vielleicht erinnerst Du Dich, wie Du mehr gelernt hast: Durch theoretische Anleitungen, Kurse, Diskussionen oder durch try & error? Stell Dir einmal vorher, Dir hätte jemand als Kind Laufen lernen an der Tafel, per Handbuch, Präsentation oder per Video beigebracht? Wie weit wärst Du heute?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diemona1982 11.10.2010, 21:58

Und wie weit wärst Du wenn Dir in einem neuen Betrieb niemand die Abläufe und grundlegenden Dinge erklärt hätte? Nett gemeinter Ratschlag allerdings nicht zum Nachdenken wenns um den Job, um Kunden und ne Menge Geld geht :-)

0

Bei einem beratungsresistenten Kollegen haben wir anderen Kollegen die bei ihm vorkommenden Probleme als unsere Probleme in der Kaffeeküche oder sonstwo erörtert, wenn er auch da war, und uns gegenseitig Lösungsvorschläge gegeben.

Manchmal hat es geholfen.

Er ist erwachsen und für seine Handlungsweise selbst verantwortlich.

Mach dir nichts draus, manche sind eben so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Dickschädel solls tatsächlich geben :-))
Aber viel machen kann man da nicht.
Man kann mit guten Argumenten versuchen im einen Rat zu geben und im vorschlagen über diese Nachzudenken und am besten entsprechen zu handeln. Aber der größte Lerneffekt ist manchmal da, wenn man ihn ins offene Messer laufen lässt.
(Das klingt ja nur so dramatisch)


Wir hatten dieses Jahr ein wichtiges Geschäftsaudit und ich habe mich gegen den Rat eines Freundes nicht entschlossen die Arbeit meines Kollegen zu kontrollieren.
Das Audit haben wir an dem Tag nicht geschafft, weil ich mich zu stark drauf verlassen hatte das mein Kollege alles korrekt geführt hat. :-((
Der Fehler soll mir nicht nochmal passieren.


Auch wenn es sich hart anhört, aber hinterher ist man um die Erfahrung reicher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laß ihn in Ruhe, und wenn er nicht weiter kann, wird er schon auf dich zukommen! Wenn du ihm dann hilfst und er will das nicht, laß ihn auflaufen. Irgendwann wird dieser Klugschei.ßer das schon kapieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohja sowass is dumm...wenn man schonmal hilfe anbietet und tipps gibt werden sie ignoriert....das beste wäre einfach in ruh lassen..soll er doch alles besser wissen..wenn er aber dann doch hilfe braucht etc würde ich natürlich schon helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diemona1982 01.10.2010, 17:29

Dann kommt er an wenns schief gelaufen is und sagt: Kannst Du mir da mal helfen.... heul :-)

0
Harlekin1906 01.10.2010, 17:32
@Diemona1982

Dann laß ihn auch selber eine Lösung des Problems suchen. Du hast ihm schon vorher deine Hilfe angeboten und wenn er nicht will, dann soll er es auf diese Weise lernen!

0

in Ruhe lassen und warten bis er fragt. Aber dabei freundlich bleiben, damit er auch fragen kann wenn er dann mal möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diemona1982 01.10.2010, 17:30

Er möchte immer erst fragen wenns schon den Bach runter ist....

0
Harlekin1906 01.10.2010, 17:31
@Diemona1982

Dann laß ihn auch den Bach mit runter schwimmen,vielleicht denkt er dann vorher nach, was er tun sollte!

0
Lamiacea 01.10.2010, 17:35
@Diemona1982

Dann sagst Du freundlich: jetzt ist es zu spät, da kann ich nicht mehr helfen, bitte fragen Sie beim nächsten Mal früher, ich helfe gerne.

0
Diemona1982 08.10.2010, 22:17
@Lamiacea

Hm hätte erwähnen sollen, da ich und meine Kollegin die "Endstation" sind, dass wir darunter zu leiden haben und alles wieder entknittern müssen.

0

Einfach ignorieren.

Wenn er dann Hilfe erbittet,kannste ihm ja weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?