Was tun gegen hässliche Kalkflecken an Echtglasdusche?

14 Antworten

Hallo, grundsätzlich ist jedes Wasser kalkhaltig. Damit haben Kaffemaschinen, Waschmaschinen und natürlich Glaswände an Duschen bzw. Duschabtrennungen zu kämpfen. Der Kalk kann grundsätzlich mit leicht säurehaltigen Reinigungsmitteln gelöst und entfernt werden. Um eine schnelle Neuverschmutzung zu vermeiden, kann man Glasversiegelungen verwenden. Diese basieren meist auf Silikonölen oder modifizieren Polimeren. Es den Begriff Glasversiegelung finden sich entsprechende Produkte wie beispielsweise von Carron, Lasermax oder Cleanglas. 

Probiert Badwunder von Dr.Nano, dann hat der ständige Reinigungsstress ein Ende. Ist eine Versiegelung und funktioniert wenigstens mal. Kostet nicht viel und man kann sich die ganze Putzerei nach dem Duschen sparen. 

Es bleibt nämlich einfach kein Wasser mehr auf der Scheibe haften.

Kein Wasser -> Kein Schmutz -> Kein Kalk.

Sauber und duftend mit der Zitrone

Zitronen sind die umweltfreundlichsten Kalkentferner – schließlich sind sie voll biologisch abbaubar.Ein weiterer Vorteil ist ihr frischer Duft, der sich noch lange nach dem Putzen in der Wohnung hält.Die Anwendung ist einfach: Zitronen auspressen und den Saft in eine Sprühflasche füllen. Danach wie beim Einsatz von Essig vorgehen.Zitronen sind ist nicht so stark wie Essig, daher für viele empfindliche Materialien geeignet. Für eine stärkere Reinigungskraft ist reine Zitronensäure im Handel erhältlich, die man entsprechend verdünnt. Ebenso ist Zitronensaftkonzentrat (gelbe Flasche) zum Putzen geeignet.

Was möchtest Du wissen?