Was tun gegen Drängler?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ein guter Fahrer zeichnet sich durch seine Coolness aus! Bleib ruhig und gelassen und lass dich nicht provozieren! Ansonsten KFZ-Kennzeichen merken und bei der Polizei wegen Nötigung und Drängeln anzeigen! Am besten wäre es wenn du gleich Zeugen benennen könntest, die bei dir mit ihm Auto waren!

Das bringt alles überhaupt nichts. Dadürch wird der Typ nur noch wütender und hört sicher nicht auf zu drängeln. Auf der Autobahn einfach platz machen. Jemand der drängelt ist doch eh so schnell an dir vorbei das du nicht mal hinter dem nächsten LKW abbremsen musst. Auf der Landstraße kannst du etwas vom Gas gehen. Dann überholt der schon irgendwann. Wenn da 100 erlaubt ist, heißt es ja nicht das du auf jeden Fall 100 fahren musst. Das ist keine Mindestgeschwindigkeit.

Egal was Du auch unternimmst, es wird die Situation nicht entschärfen, da Du entweder Dich und/oder Andere in Gefahr bringst und Dich unter Umständen selbst strafbar machst.

Bremst Du ab, kann es zum Auffahrunfall kommen aus dem evtl. nicht nur Du und der Drängler verletzt werden könnten sondern auch andere Verkehrsteilnehmer. Außerdem machst Du Dich strafbar wenn Du grundlos bremst.

Übertrieben Gas geben kann ebenfalls zu einem Unfall führen mit den o. g. Auswirkungen.

Geschwindigkeit beibehalten oder den Überholvorgang bewußt verzögern führt dazu, dass der Drängler nur noch aggressiver wird und Du Dich noch größerem Stress aussetzt. Mögliche Probleme: siehe oben.

Also hilft nur eins: Sich von der Drängelei nicht unter Stress setzen lassen (ist schwierig), einen evtl. Überholvorgang möglichst zügig abschließen und dem Drängler möglichst schnell Platz machen.

So schonst Du Deine Nerven und reduzierst die Gefahr eines evtl. Unfalls.

Wenn dir das sehr oft passiert, solltest du auch deinen eigenen Fahrstil einmal selbstkritisch hinterfragen.

Ja es gibt Raser und Drängler - aber es gibt auch jede Menge Fahrer, die eben einfach nur schneller vorwärts kommen wollen und sich mit Recht ärgern wenn sie gezwungen werden von 180 auf 120 abzubremsen nur weil jemand ohne sorgfältig zu schauen auf die linke Spur fährt weil er nicht warten will bis der schnelle Verkehr vorbei ist, denn er müßte von 120 auf 90 abbremsen.

Überholen ist kein Grundrecht und das gilt auch für den gemächlichen Pkw-Fahrer der den noch langsameren Lkw überholen möchte. Nur wenn auf der linken Spur niemand behindert wird, darfst du rausziehen.

Ich unterstelle dir nicht, daß du sowas machst, denn ich kenne dich nicht. Aber ich bin Autobahnvielfahrer, ich fahre schnell (aber ich rase nicht) und ich erlebe die oben beschriebene Situation täglich mehrmals. Was ich sagen will ist: man kann Drängeln und dichtes Auffahren auch fördern indem man selbst aus Gedanken- oder Rücksichtslosigkeit zum falschen Zeitpunkt mit der falschen Geschwindigkeit auf die linke Spur wechselt. Wenn jeder auch mal darüber nachdenken würde, gäbs auch weniger Lichthupen und Drängeleien auf der AB.

In diesem Sinne, allen eine gute, unfallfreie und zügige Fahrt.

Äh, entschuldige mal, aber ist dir mal in den Sinn gekommen, dass man vielleicht nicht immer die Geschwindigkeit einschätzen kann, mit der der Raser auf der linken Spur von hinten angerauscht kommt? Das ist ja noch lange keine Erlaubnis, dem Vordermann Angst zu machen. Ein langsameres Auto möchte vielleicht auch mal den LKW überholen. Du redest ja so, als läge die Schuld jetzt auf einmal beim "Bedrängelten" und als würde die Autobahn nur den Schnellen gehören. 

Es gibt auf den Autobahnen auch Fahranfänger, ältere Herrschaften, junge Mütter, usw. usw. Sollen die jetzt alle Zug fahren, nur damit die Raser nicht gestört werden? Die Straße gehört allen. Nicht einem. Wenn DU nicht schnell genug voran kommst, dann fahr DU Zug, um nicht weiter Leben zu riskieren.

0

machen darf man ausser "aussitzen" gar nichts.

An den Verkehrsregeln halten, Polizei anrufen und das Kennzeichen aufschreiben.

Jedes mal wenn einer drängelt? Wirklich unglaublich wieviel Zeit manche Leute haben.

0
@DasTim

wirklich unglaublich wieviel stress manche leute haben.. man muss auch nicht übertrieben

0

Nein darfst du nicht. Ignorieren soll helfen btw.

Was möchtest Du wissen?