Was sollte man machen, wenn man von "Pennern" nach Geld für etwas zu essen angesprochen wird?

15 Antworten

Du kannst ihnen etwas zu essen oder zu trinken anbieten, zum Beispiel, wenn du grade etwas bei dir hast, ein Schulbrot, dass noch nicht angegessen ist natürlich, oder an den nächsten Bratwurststand gehen, oder ähnliches. Ansonsten ist es deine Sache, ob du ihnen Geld geben willst, oder nicht. Es ist natürlich blöd, wenn man Geld gibt und dann damit rechnen muss, das derjenige es für Alkohol ausgibt. Manchmal sieht man aber auch Obdachlose, die immer an der selben Stelle sind. Wenn man möchte, kann man ihnen direkt ein Brot oder ähnliches schenken. Das habe ich mal gesehen, selbst gemacht leider noch nicht... Ich gebe es zu. Aber was ich gesehen habe, war Freude in den Augen der beschenkten Person.

Hallo!

Also erstmal würde ich diese Menschen nicht als Penner bezeichnen. Auch nicht in Anführungsstrichen. Es gibt viele verschiedene Gruppen in der Obdachlosen Szene. Penner nennt sich keine Gruppe. Die meisten reagieren auch sehr gekränkt, auf solch eine Bezeichnung.

Niemand der bettelt, tut das gerne. Es ist für jeden eine riesige Überwindung. Wenn jemand das tut, hat er schwerwiegende Gründe dafür.

Jeder Mensch hat Bedürfnisse, und braucht Geld um diese zu befriedigen. Wenn jemand bettelt, sieht er für sich in seiner Lebenssituation, keine andere Möglichkeit, diese Bedürfnisse zu befriedigen. Wenn du ihm Geld gibst, hilfst du ihm seinen Lebensunterhalt zu bestreiten.

Aber du hast ihm das Geld "zweckgebunden" gegeben, weil er sagte, er hat Hunger. Jetzt fühlst du dich "betrogen". Hättest du ihm Geld gegeben, wenn er zum Beispiel gesagt hätte: "Ich bin schwerer Alkoholiker, und brauch dringend Alk, weil ich schon Entzug habe"!? Die meisten hätten ihm nichts gegeben. Ehrlichkeit wird halt auch viel zu selten belohnt.

Nimms ihm nicht übel. Durch dich, konnte er sein Bier kaufen, und musste es nicht stehlen, und sich zu allem Überfluss noch kriminalisieren. Meiner Meinung nach, hast du etwas gutes getan. Aber ich gebe zu, dass man das auch anders sehen kann, und ich verstehe, wenn du nicht willst, dass für dein Geld, Alkohol gekauft wird.

Wenn du jemandem auf der Straße Geld gibst, gibst du damit auch die Kontrolle darüber ab. Und du musst dem beschenkten überlassen, was er damit tut. Wenn du das nicht willst, oder kannst, aber trotzdem helfen möchtest, gibt es natürlich noch andere Möglichkeiten.

Wenn dich jemand um Geld für etwas zu Essen bittet, kannst du ihm anbieten, ihm etwas zu Essen zu kaufen. Wenn es ihm nicht ums Essen geht, wird er dankend ablehnen.

Eine weitere Möglichkeit wäre es, dich mal zu erkundigen, welche Hilfsangebote es für Obdachlose in deiner Nähe gibt. Es gibt oft Essensstellen, Wärmestuben, und Herbergen, wo Obdachlose etwas zu Essen bekommen können. Schreib die Hilfsangebote, mit Adresse auf, und führe immer eine Liste mit dir, die du einem Obdachlosen geben kannst.

Wenn mich ein Obdachloser anspricht, gibt es von mir immer eine solche Liste mit Hilfsangeboten, und 50 Cent. Sollte er sich davon eine Dose Bier kaufen, bin ich mir sicher, dass er sie auf mein Wohl trinkt. ;-))

Man sollte sich keine Illusionen machen. Obdachlose haben oft schwere Sucht Probleme. Wenn wir ein solches Leben führen müssten, hätten wir die vermutlich auch. Aber wir können ihre Probleme nicht dadurch lösen, wenn wir ihnen kein Geld mehr geben.

Ich hoffe ich konnte dir ein paar Anregungen geben!

LG :-)

Dem Obdachlosen etwas zu Essen kaufen. So mache ich es zumindest. Wenn du Geld gibst, finde ich, ist es ihnen überlassen, was sie davon kaufen - wenn es ein Bier ist, ist es ein Bier - so what - geht es dir darum, etwas aus Mitleid zu geben oder darum, zu bestimmen,was davon gekauft wird. Du wirst niemanden bekehren können, der nicht selber die Einsicht hat, spielen wir uns also nicht als Richter auf. Mir ist egal, was sie sich von dem Geld kaufen.

Obdachlose zu Weihnachten beschenken.

Hallo lieber Leser,

ich habe folgendes Problem.

Auf meinem täglichen Arbeitsweg begegne ich immer wieder denselben Obdachlosen. Es sind 3 und ich bin ein Mensch, der zwar Mitleid hat, aber kein Geld geben mag, da ich nicht weiß, wofür sie es benutzen und ob es ihnen gut tut, wenn sie davon z.B Zigaretten kaufen. Sie sind herzensliebe Menschen mit Hund (zumindest "meine 3"). Sie grüßen immer und ich bin zu dem Entschluss gekommen, jedem ein kleines Paket zwischen dem 17.12 und 22.12 zu geben um ihnen eine Freude zu machen. Frage ist jetzt ob meine Kombination des Geschenks ok ist!

In jedes Paket soll ein Apfel, eine Banane, Schokolade oder etwas anderes süßes, ein paar Handschuhe und ein Hundeleckerli. Dadurch weiß ich, dass das was ich "spende" gut ist und nicht missbraucht werden kann.

Die Qualität der Gegenstände ist so, dass auch ich sie essen bzw. tragen würde! Ausgenommen das Hundeleckerli, haha=D.

Kann man das so machen oder hat jemand noch eine andere Anregung bezüglich der Kombination?

...zur Frage

Schmerzen im Auge bei Licht?

Ich hatte gestern einen kleinen peinlichen Unfall. War mit ein paar Kumpels am Weiher und wir haben ein bisschen was getrunken. Als ich mir dann eine neue Flasche Bier öffnen wollte nahm ich ein Feuerzeug und öffnete es damit. Das dumme war nur das mir der Bierverschuss volle Pulle ins Auge geflogen ist. Es tat ein bisschen weh aber ich dachte mir dabei nichts. Heute habe ich jedoch schmerzen in dem Auge sobald ist zum Beispiel aus dem Fenster schaue (wegen dem Licht). Ist das normal oder sollte ich damit zum Arzt gehen?Danke schon mal im voraus MFG

...zur Frage

warum hat sie der obdachlose so verhalten?

bin heute morgen zum supermarkt und hab eingekauft, vor dem supermarkt war ein penner und hat mich gefrag ob ich etwas kleingeld hab. bin dann erst mal rein und hab meine sachen eingekauft, irgendwie tat er mir leid. und ich hab mir überlegt im bei der bäckerei ein belegtes brötchen zukaufen und ihm das zugeben. bin dann raus und hab ihm das gegeben. dann hat er mich angeschrieben " ich soll meinen frass selber essen, er braucht geld oder hätte ich doch lieber ein paar bier gekauft anstatt so einen scheiß" dann nimmt er das brötchen und schmeißt es mir ins gesicht, die tomate und die remouladensauce waren auf meinem mantel und der beleg und das ganze brötchen waren auf dem boden. das brötchen hat 2,30 kostet. ich wusste gar nicht wie ich reagieren soll, hab ihm dann eine geklatsch und bin gegangen , soll ich ihm die reiniung meines mantel in rechnung stellen? was würdet ihr machen?

...zur Frage

Vater steckt Kindergeld selbst ein und zahlt nichts, was tun?

Ich 17 gehe noch zur Schule und wohne bei meinem Vater welcher aleinerziehend ist. Wir kriegen Kindergeld jedoch keinen Unterhalt von der Mutter. Taschengeld bekomme ich schon seit 2 jahren nicht mehr und nun hat mein vater auch aufgehört mir Geld für Schulsachen,Kleidung,Medikamente etc. zu geben (Da kommen dann Argumente wie "Wenn du dir selber wehtust kannst du auch selber eine Wundsalbe kaufen".

Da ich am Wochenende arbeite kann ich mir einen Teil davon selber finanzieren. Bei Kleidung z.B. reicht es jedoch nur noch für 2nd Hand und auf Sachen wie Kaffe trinken mit Freunden etc. muss ich auch meistens verzichten. Mein Vater hingegen kauft sich immer wieder neue Kleidung und trifft sich häufig mit Freunden und gibt so einiges aus. Das einzige was ich von ihm bekomme ist Essen/Trinken und eine Unterkunft Er sagt, da ich ja mein eigenes Geld verdiene (am wochenende & Ferien) müsste ich ja in der Lage sein mich selber zu versorgen.

Da ich in einer Woche 18 werde wollte ich fragen, ob es eine Möglichkeit gäbe das Kindergeld auf mich umschreiben zu lassen. Wäre echt wichtig. Danke für die Antwort.

...zur Frage

Gebe ich für Freunde zu viel Geld aus?

Mein Problem ist es das ich für meine freunde viel geld ausgebe . Die frage ist , sollte man so etwas machen ? Jedes mal wenn sie Pleite sind kommen sie zu mir oder Fragen danach . Oder ich gebe ihnen etwas aus ( hauptsächlich fast nur Essen ) . Ich komme mir nun so vor als würde ich nur deshalb ein freund für die sein , weil ich für sie geld ausgebe ... Obwohl ich nicht reich bin - ja genau , ich verdiene mein geld durch Samstagjobs . Ich kriege kein Taschengeld von meinen Eltern . Ich wohne nicht in einer Villa oder in einem Haus und meine Eltern verdienen gerade das minimalste . Trotzdem fühle ich mich glücklich , jedoch weiß ich halt nicht ob ich damit aufhören sollte anderen menschen ständig etwas auszugeben . Ich mache das auch nur weil sie mir leid tuhen und ich ihnen helfen will . Manchmal auch nur aus Höflichkeit . Was denkt ihr ? Was ist richtig und was ist falsch.

ps: Ich komme Prima mit meinem Zustand aus , auch ohne Geld. Und wenn ich geld benötige schiebe ich das auf die seite wzb. für Nachhilfe oder für Schulsachen

...zur Frage

Ghetto Mülltonne

Hallo,

ihr kennt doch alle diese mülltonnen aus diesen Filmen, dort wo ein dutzend penner drum rum stehen und dadrin lodert feuer langsam still und leise.... jeder hat eine pulle schnapps in der hand"

also frage ist wo kriege ich so eine mülltonne her für wenig geld, ausser sie solchen pennern zu klauen oder so!

vielen dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?