Was soll ich machen wenn mein Mann mich vor unseren Kindern immer schlecht darstellt?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rede mit Deinen Kindern ganz offen und ehrlich, aber ohne Deinen Mann schlecht zu machen: - Papi ist sehr traurig, das kann ich verstehen. Ich bin traurig, wenn er schlecht über mich spricht, aber ich glaube, mit der Zeit wird er das dann nicht mehr tun. Wir haben euch beide lieb usw. - Kinder sind sehr verständig. Wichtig ist aber, dass du ihnen klar machst, dass du ein gutes Verhältnis (Freundschaft?) zu ihrem Vater wünschst, dass du aber nicht mehr mit ihm zusammenleben möchtest. Zeige ihnen auf, was sie dadurch gewinnen, z.B. zwei Zimmer, einen Vater, der sich alle Zeit für sie nimmt, wenn sie bei ihm sind usw. Es findet sich immer etwas Positives. Und gib ihnen den Rat, dass sie ihrem Vater sagen, dass sie beide lieb haben, und dass sie nichts schlechtes über Mami hören möchten. Er ist vermutlich momentan zu verbittert, als dass Du mit ihm darüber reden könntest.

du musst dringend mit ihm reden, dass er das lasssen soll. so etwas darf nie über die kinder ausgetragen werden..!

verscuhe, mir ihm auf ein normales level zu kommen, nur du und er, und haltet die kinder raus! das ist nicht leicht, besonders wenn er depressionen hat.. aber du kannst ihn vielleicht etwas stützen, geh mit ihm zu einer beratungsstelle, lass ihn nicht alleine, sonst wird das noch schlimmer mit den kindern.... viel glück!!! vlg

Momentan läßt er nicht mit sich reden.Er ist sehr abweisend wenn ich die Kinder bringe,er behauptet sogar vor den Kindern ich hätte nicht zu ihm Hallo gesagt das stimmte aber nicht und seine Eltern hätte ich auch nicht begrüßt diese hatten aber die Tür geschlossen weil sie wußten das ich komme ie Tür ist sonst immer geöffnet.

0

Ich finde es widerwärtig und hinterhältig von Deinem Mann diese Dinge auf den Rücken der Kinder austragen zu wollen. Rede mit ihm, wenn er denn mit sich reden läßt, und zeige ihm auf, was er damit den Kindern antut. Schwierige Situation für Dich und und wünsche Dir, den richtigen Weg für das Wohl der Kinder zu finden

Du kannst und musst die Kinder durch Deine Liebe zu ihnen vom Gegenteil überzeugen. Hast Du keine Vertrauensperson die Deine Kinder von der Schwätzerei Deines Ex überzeugen kann?

Rede mit den Kindern ganz offen über die Krankheit deines Ex-Mannes.Dass er sich vielleicht diese Dinge wünscht, aber nicht sieht, dass es so nicht werden wird. Und dass er vielleicht gerade doofe Sachen über dich sagt, weil er dihc noch lieb hat und die Trennung für ihn noch nicht verarbeitet ist.

Was möchtest Du wissen?