Schwanger mit 39 4. Kind!

18 Antworten

Herzlichen Glückwunsch, du wirst nochmals Mama und ein halbes Jahr später Oma, warum solltest du verzweifeln? Die beiden können zusammen groß werden.

Meine Tante hat ihren jüngsten Sohn mit 45 Jahren bekommen, währenddessen war auch ihre älteste Tochter (also meine Cousine) schwanger, sie war damals 21 Jahre. Das hat wohl super funktioniert. Deine Tochter muss sich wohl darauf einstellen, dass sie nicht 100% Hilfe von dir erwarten kann, was ich persönlich aber gar nicht so schlecht finde. So lernt sie von Anfang an, Mutter zu sein. Gleichzeitig solltet ihr sie trotzdem unterstützen, dass sie ihre Schule beenden kann. Die beiden kleinen Kinder wachsen dann gemeinsam auf und können sich auch miteinander beschäftigen, was auch für dich meiner Meinung nach etwas Entlastung später ist. Wenn das Baby deiner Tochter dann 2 oder 3 Jahre alt ist, kann es ja in einen Ganztagskindergarten, so kann deine Tochter eine Ausbildung machen.

Fragt doch mal beim Jugendamt nach. Die helfen gerne. Da könnt ihr euch auch Tipps holen. Das ist sicher zu schaffen, man muss es nur gut organisieren können. Und zum finanziellen: Zum Baby deiner Tochter gibt es sicher auch einen Vater. Der muss finanzielle Unterstützung leisten. Ist er noch nicht volljährig, müssen dies seine Eltern. Und die können sich ja auch anders beteiligen.

Oh je,das ist hart! Mit 16 ein Kind zu kriegen,ist sicher kein Zuckerschlecken.Ich kenne Eure Einstellung nicht,aber wenn das Kind Eurer Tochter zur Welt kommen sollte,dann hättet Ihr 5 Kinder.Einerseits sicherlich toll, andererseits auch ein finanzielles Problem.Wie gesagt,es gibt nur 2 Lösungen: entweder Ihr bekommt das Kind oder nicht. Leider kann Euch diese Entscheidung niemand abnehmen. Ich wünsche Euch jetzt erstmal alles Gute!!!

Was möchtest Du wissen?