Du hast noch ein bisschen Zeit für das Reifen der Tomaten. Aber wenn du jetzt noch Blüten an der Pflanze hast, dann kappe den Zweig, damit die verbliebenen Tomaten mehr Kraft tanken können.

...zur Antwort

Das Wichtigste ist, dass du das Obst auf Schadstellen prüfst. Denn auf unbeschädigte Oberflächen kommen keine Fruchtfliegen. Sie vermehren sich, sobald sie eine weiche oder gar faule Stelle finden. Das kann an Stielen oder der Blüte sein. Deck das Obst mit einem Schutzsieb ab und du kannst auch die anderen Ratschläge befolgen. Sehr reifes Obst am besten im Kühlschrank lagern.

...zur Antwort

Zuerst mal den oberflächlichen Rost gründlich mit Wasser und Bürste abwaschen. Dann nimmst du einen Stahlschwamm oder Drahtbürste, evtl. auch grobes Schmirgelpapier und bearbeitest den Rost damit. Dann wieder abwaschen und mit Speiseöl gut einreiben. Dann dürfte der Rost für den Fleischgenuss zu gebrauchen sein.

...zur Antwort

Wenn die Blätter braun sind, werden sie auch nicht mehr grün sondern müssen entfernt werden. Hört sich aber an, als wäre die Pflanze kaputt. Wenn du die Blätter entfernst, dauert es sehr lange, bis das Gewächs wieder ansehnlich ist. Entsorge und kauf dir eine neue Palme, die gar nicht so teuer ist. Wenn du die Palme einmal wöchentlich in einen Eimer Wasser stellst und sie saugt sich richtig voll (keine Blasen mehr aufsteigen), dann genügt das als Pflege. Keine Staunässe, eher etwas trocken.

...zur Antwort

Wie bereits beantwortet, handelt es sich um eine Prunkwinde. Samen kann man ernten oder auch kaufen. Den Pflanzschirm gibt es bei Gärtner Pötschke.

...zur Antwort

Eigentlich ist ja so eine Harlekin-Weide recht hübsch und man kann sie auch immer wieder wie eine Kugel schneiden. Wenn du sie an einen anderen Ort in deinem Garten versetzen willst, dann schneide alle Äste der Krone bis auf ca. 8 cm ab und grabe rundherum großzügig aus. Ist nicht ganz einfach, aber die Wurzeln kann man durchaus auch einkürzen. Günstiger Zeitpunkt ist nach dem Laubabwurf im Herbst. Ansonsten sehe ich nur die radikale Rodung.

...zur Antwort

Wenn der Busch bis jetzt grün war, d.h. die Blätter nicht vertrocknet oder abgefallen sind, dann kannst du den Rhododendron wie beschrieben sicher retten. Einen Versuch ist es allemal wert. Nicht zu feucht halten sondern wie eine normale Pflanze behandeln. Viel Glück!

...zur Antwort

So wie du es beschreibst, ist die Südlage schon richtig. Wenn du Weinberge betrachtest, liegen sie immer vollsonnig. Von Vorteil ist es, wenn du ein Rankgerüst aufstellst, damit die Rebentriebe geleitet werden und du auch den jährlichen Schnitt gut vornehmen kannst. Wünsche gutes Gedeihen.

...zur Antwort

Leider werde ich auch von diesen Schnecken geplagt. Ich sammle sie jeden Morgen mit einem Gummihandschuh von dem feuchten Gras ab und prüfe auch, ob sie irgendwo hochgekrabbelt sind. Dann kommen sie in einen Topf mit Salzwasser, das sie sogleich tötet. Aber um meine Dahlien zu schützen, habe ich heute Schneckenkorn besorgt und hoffe auf Erfolg.

...zur Antwort

Fatima - Suleika - Mustafa

...zur Antwort

Es handelt sich um Glanzmispeln, die jetzt die alten roten Blätter abwerfen. Du wirst beobachten, wie sie in der Krone neu austreiben und wieder neue rote Blätter hervorbringen. Es ist nicht besorgniserregend. Meine Glanzmispeln werfen zur Zeit auch die alten roten Blätter ab. Sorge für ausreichend Feuchtigkeit und da die Pflanzen im Kübel stehen, auch für Düngung.

...zur Antwort

Die Tannenbäumchen im Topf haben selten Überlebenschancen. Die Pflanzen werden nicht ausgeschult sondern abgestochen, so dass die Wurzeln beschädigt sind. So wie du das Aussehen schilderst, kannst du das Bäumchen nicht mehr zum Leben erwecken, zumal es ja auch die ganze Zeit im Raum gestanden hat.

...zur Antwort

Um einen schönen Rasen zu bekommen, ist doch noch etwas Vorarbeit notwendig. Es sieht aus, als wären ziemlich viele Steine in dem Boden, die solltest du auf jeden Fall rausnehmen und auch das Unkraut nach Möglichkeit entfernen, denn das wächst schneller als der Rasen. Am besten schaust du dir mal die Anleitungen per Video an https://www.youtube.com/watch?v=3B4dfRnB9tg

...zur Antwort

Das ist ein Rasentrimmer. Aber bevor du dich zum Kauf entscheidest, schau mal nach Erfahrungsberichten. Ich habe so ein Teil heute zum Elektroschrott gegeben. Sobald ein kleiner Widerstand im Gras oder an der Kante ist, reißt der Faden. Ich habe mich für eine Akku-Gartenschere z.B. https://www.amazon.de/GARDENA-Akku-Gras-Buchsschere-ClassicCut-Rasenkantenschere/dp/B0049PAXCW/ref=pd_sbs_86_3?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B0049PAXCW&pd_rd_r=XGWT4V4V01X0FDY2J7QQ&pd_rd_w=1kala&pd_rd_wg=aNVyV&psc=1&refRID=XGWT4V4V01X0FDY2J7QQ

entschieden. Damit kann man auch Gräser etc. wunderbar schneiden.

...zur Antwort

Wenn sehr viele Wurzeln in der Erde sind, würde ich diese grob durchsieben. Da bleibt dann schon sehr viel hängen. Löwenzahn ist ein Überlebenskünstler und ich würde soviel wie möglich aus der Erde entfernen. Wenn wieder etwas keimt, gleich mit einem langen Messer die Wurzeln ausstechen. Löwenzahn ist nicht so schlimm wie Giersch, mit dem ich geplagt bin.

...zur Antwort