Was soll ein >Bratkartoffel-Verhältnis< sein?

5 Antworten

Also, ich kenne das als nichtsexuelle Beziehung oft eines jüngeren Mannes zu einer älteren Frau, die für ihn sorgt, ihm also Bratkartoffeln bereitet und seine Sorgen und Nöte anhört und ihn berät.

Kurz nach dem 2.Weltkrieg war es verbreitet, dass junge Männer bei Frauen zur Untermiete wohnten. Wohnraum war knapp und viele Frauen hatten ihre Männer im Krieg verloren und verdienten sich durch die Untervermietung ihren Lebensunterhalt. Häufig versorgten sie die jungen Männer auch mit Essen. Bei manchen entstand daraus auch eine sexuelle Beziehung. Da die Frauen häufig wesentlich älter waren als die Männer, wurde im Volksmund häufig von "Bratkartoffel-Verhältnis" gesprochen, da die Männer oft auch kein Interesse an einer Heirat hatten.

Anderes(netteres)Wort für Zweckgemeinschaft.

LG Sikas

Was möchtest Du wissen?