Was sind dies für Zeichen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ok, ich werde versuchen, mich kurzzufassen, was aber dazu führt, dass Du Einiges selbst recherchieren musst.

Erstmal: Aus purem Interesse - woher hast Du die Pentagramme bzw. das Sulfur-Ankh-Symbol und warum weißt Du nicht, wofür sie stehen? Normalerweise sollten diese Infos der Quelle immanent sein.

Bis auf das erste Symbol nehme ich an, dass Du alle aus Church-of-Satan-Quellen hast.

Zum 1.: Das ist eine Variante des bekannten Baphometpentagramms und die Zeichen drumherum sind aus keiner mir bekannten Sprache. Soweit ich das erkennen kann, kein Henochisch, kein Hebräisch. Von der Symbolik her (Dreizack, Spinne) erscheinen sie mir eher beliebig.

Zu 2. und 3.: Das dritte Symbol ist das "normale" Bockspentagramm, das auch als offizielles Symbol der CoS dient. Die zweite Variante ist, was die hebräischen Zeichen angeht, Kauderwelsch. Sie haben keine Bedeutung. Woher auch immer Du diese Variante hast, sie ist bogus.

Allgemein zum Bockspentagramm: Es entstammt Aufzeichnungen Eliphas Levis, der zwei Pentagramme aufgezeichnet hat. In dem ersten Pentagramm (nicht invers, sondern aufrecht) ist ein Mensch in aufrechter Position abgebildet, die darum gruppierten Zeichen bilden das Wort "Yeshua" in Hebräisch und inmitten des Pentagramms steht oben "Adam", unten "Eva" als Symbol der Dualität. Das Pentagramm ist eine mikrokosmische Spiegelung des Makroskosmos' - über allem, der Rahmen selbst, Yeshua, innerhalb des Rahmens der Mensch, als Dualität repräsentiert durch Adam und Eva.

Das zweite inverse Pentagramm hatte in seinem Inneren den Bock, den Du kennst, für Levi der Bock von Mendes, d.h. die dort verehrte Bocksgottheit Banebdjedet, von der religiösen Funktion her in Mendes ein Äquivalent des Khnum, laut dem Buch der Himmelskuh der Ba von Osiris, aber allem Anschein nach ist dies nur EINE Assoziation - er wird auch als Ba des Sonnengottes beschrieben. Levis Eigeninterpretation war viel simplifizierter - er sah den Bock von Mendes, dessen Namen er höchstwahrscheinlich gar nicht kannte, als den Inbegriff des Sabbats und der Inversion, als Äquivalent zu Baphomet.

Inmitten seines Symbols standen oben "Samael", unten "Lilith". Als Makrokosmos - das sind die hebräischen Zeichen - steht dort nicht Yeshua, sondern Leviathan.

Hintergrund: In manchen dämonologischen Quellen wird Samael u.a. eine Beziehung mit Lilith unterstellt, sodass beide in dieser Einheit als Schutzheilige der Prostitution gelten.
Hier, in diesem System, stellen sie gewissermaßen die Dualität der Urtiefe dar (Leviathan = Dunkelheit, das Unbewusste, no-thingness oder, je nach kabbalistischer Interpretation, die aber in diesem Fall schon sehr tief schürft, Qlippoth).

Das Bockspentagramm wird üblicherweise von Anhängern der CoS verwendet, und somit von de facto Atheisten. Levi selbst war Magier, aber außerhalb des (a priori atheistischen) magischen Systems der CoS findet das Zeichen nur selten Verwendung, wenngleich sich auch LHPler und Satanisten anderer Prägung immer mal wieder damit identifizieren.

Zu 4: Ein weiteres von der CoS genutztes Symbol - Sulfur, Schwefel (das chemische Symbol, hier aber alchemistisch gemeint). Alchemistisch ein Saturnsymbol, das feuergeprägt ist, aber auch für Bannungen eingesetzt wird. Hier hat man einen formschönen Kreis drumgemacht und das Ankh druntergesetzt - warum auch immer. Das Ankh ist ein Lebenssymbol in der altägyptischen Mythologie, das sich häufig in Grabkammernzeichnungen findet, um (u.a.) das Weiterleben nach dem Tod zu symbolisieren.

Es ist aber ein zu komplexes Symbol, um das hier zu erörtern. Nicht nur Verstorbene, sondern auch Lebende haben es als Schutzamulett getragen, meist in Zusammenhang mit bestimmten Hieroglyphen für verschiedene Lebensbereiche. Es ist also kein "Todessymbol", sondern das genaue Gegenteil, ein Symbol für die fließende Lebensenergie.

Im CoS-Kontext ist das ein symbolisches Spiel ohne Sinn und Zweck, sondern um, trotz des eigenen Atheismus', "mystisch" zu wirken.

Hoffe, das hilft als Anregung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf dem zweiten und dritten Bild ist ein Baphomet, worüber Du dann auch einiges findest. Zum einen ist es das Symbol der "Church of Satan".

Auf dem letzten Bild ist das Leviathan Kreuz:
http://symbolism.wikia.com/wiki/The\_Leviathan\_Cross

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Ziegenkopf ist glaub ein Heidnischer Gott im Satanismus... Google mal "Satanismus Ziegenkopf" da findest du bestimmt was ;) (habe es heute zufällig im Fernsehen gesehen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Serie Supernatural werden in diesem Zeichen Dämonen gefangen.

Es wird Pentagramm oder Pentakel genannt.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Pentagramm
Sich das Kapitel PENTAKEL - RELIGION UND OKKULTISMUS da steht was du suchst.

Ich hoffe ich konnte dir helfen
Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gentlemandude
03.07.2016, 01:43

:'D immer wenn jemand schreibt das in Super Natural was so ist wie es ist, kommt mir das so vor als würde mir jemand den Usprung des Universums anhand der Daten von Dora the Explorer und den kleinen Einsteins erklären :'D :P ...
ja das pentagramm kenn ich schon, meinte eigentlich die zeichen am rande, aber danke trotzdem

0
Kommentar von Lukomat99
03.07.2016, 01:44

Ein weiterer Grund die Serie zu schauen😜

0
Kommentar von gentlemandude
03.07.2016, 01:45

Ist die so gut ? Man hört kaum was von ihr, aber man begegnet des öfteren Fans

0
Kommentar von Lukomat99
03.07.2016, 01:45

Wo hast du die Bilder denn her?
Du meinst wahrscheinlich diese kleinen Zeichen die zwischen dem inneren und dem äusseren Kreis liegen oder?

0

The Jacobite, Berfomet, Baphomet, Satanic cross 

Einfach mal danach suchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hier ist noch eins

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?