Nein

Ich war froh, als ich endlich mit der Schule fertig war. Das ständige Gelerne und der Leistungsdruck haben mich mit der Zeit fertig gemacht. Die Berufsschule habe ich zuletzt besucht und diese vermisse ich überhaupt nicht. Ich habe gemerkt, dass mir die Arbeit viel mehr Spaß macht. Es hieß zwar immer, dass man die Zeit in der Schule genießen soll, aber auf mich traf das nicht zu, zumindest nicht mehr am Ende. Als ich noch die Realschule besucht habe, was sehr viele Jahre zurückliegt, ging ich noch ganz gerne zur Schule bzw. fühlte mich wohl, um es anders auszudrücken. Auch an die Zeit in der Grundschule erinnert man sich natürlich gerne zurück, ich zumindest. Aber alles was danach kam, was bei mir zum einen die Fachoberschule und zum anderen die Berufsschule waren, würde ich nicht noch mal besuchen wollen.

...zur Antwort

Solche Floskeln mit „hiermit“ würde ich persönlich in der Einleitung vermeiden.

Hier findest du einige Vorschläge für einen guten Einleitungssatz: https://karrierebibel.de/anschreiben-einstieg-einleitungssatz/

Folgender Satz gefällt mir nicht: Ich begegne anderen Menschen stets offen und freundlich, sodass mir der Kontakt zu den Kunden der Bibliothek sehr gut gefallen hat.

Weil du anderen Menschen gegenüber offen und freundlich bist, hat dir der Kontakt zu den Kunden gefallen? Die Begründung ergibt für mich keinen Sinn bzw. ist nicht wirklich passend.

Dann noch eine Anmerkung zu folgendem Satz: „Ich bin eine perfektionistische und organisierte Person und arbeite genau und organsiert.“

Dass man perfektionistisch veranlagt ist, würde ich nicht unbedingt erwähnen. Des Weiteren ist die Aussage doppelt gemoppelt, was das Organisiertsein angeht. Du hast dich nebenbei erwähnt am Ende auch verschrieben: organisiert.

„Dies zeichnet sich auch bei meinem Lebensstil und ...“

Den Konjunktiv solltest du im Schlusssatz vermeiden. Das kann dich unsicher wirken lassen. Mehr dazu hier: https://karrierebibel.de/bewerbung-schlusssatz/

...zur Antwort

Bei unbekannten Einträgen kommst du oftmals mit der Hardware-ID weiter. Mache dafür einen Rechtsklick auf den entsprechenden Eintrag und öffne die Eigenschaften. Anschließend navigierst du zu „Details“ und wählst dort „Hardware-ID“ aus.

Nach diesen Einträgen könntest du dann mal googeln und findest in der Regel heraus, um was für einen Treiber es sich handelt. Lade dir den fehlenden Treiber aber nicht von irgendeiner dubiosen Seite herunter, die unter Umständen nämlich auftauchen könnten, sondern direkt vom Hersteller.

...zur Antwort

Daran ist nichts schlimm. Es ist höchstens ungewöhnlich, denn theoretisch hätte man natürlich auch schon ein paar Jahre früher damit fertig sein können. Die Hauptsache ist nun aber, dass du die mittlere Reife in der Tasche hast. Damit werden einem viele Türen geöffnet bzw. hast du damit mehr Möglichkeiten und bessere Chancen als mit einem Hauptschulabschluss.

Du könntest nun zum Beispiel eine Ausbildung beginnen oder eine weiterführende Schule besuchen. Letzteres wäre sinnvoll, wenn du später noch studieren möchtest. Und egal, für was du dich davon entscheidest: Es gibt Personen, die weitaus älter sind als du und eine Ausbildung absolvieren oder eine weiterführende Schule besuchen.

...zur Antwort

So wie du auch die erste erstellt hast. Generell ist das von Anbieter zu Anbieter anders. Bei Google Mail öffnest du Google, klickst oben rechts auf das Bild und wählst die Option Weiteres Konto hinzufügen aus. Dort dann Konto erstellen.

Bei Web.de oder Gmx.de beispielsweise findest du unter dem Feld, in dem du die E-Mail-Adresse eingibst, die Option Kostenlos registrieren.

Benutzt du einen anderen Anbieter, kann das wie gesagt auch anders sein.

...zur Antwort

Hier wäre ein Gerät von Lenovo für 500 Euro: https://www.notebooksbilliger.de/lenovo+v15+82c500pyge+664553

Es handelt sich um ein 15,6-Zoll-Gerät mit einem Full-HD-Display. Verbaut sind ein Intel Core i3-1005G1, 8 GB RAM und eine 512 GB SSD. Des Weiteren ist Windows 10 bereits vorinstalliert.

Für deine Vorhaben wäre das Gerät locker ausreichend.

Zur Bildschirmqualität kann man im Voraus nicht wirklich etwas sagen. Da muss man sich das Gerät in einem Laden anschauen oder einen Testbericht durchlesen. Einen Testbericht habe ich jedoch nicht gefunden. In den Bewertungen konnte ich jedenfalls nichts Auffälliges in Bezug auf die Bildschirmqualität finden.

Mir war jetzt auch nicht ganz klar, ob du mit mindestens 16 Zoll ein 17,3-Zoll-Gerät meinst. Das ist in der Regel das nächstgrößere nach einem 15,6-Zoll-Gerät. Jedoch ist die Auswahl da ziemlich begrenzt. Ohnehin ist es aktuell gar nicht so einfach, für gewisse Zwecke ein passendes Gerät zu finden.

Wenn es ein 17,3-Zoll-Gerät sein soll und dir auch 256 GB Speicher ausreichen würden, dann wäre das hier eine mögliche Alternative für 550 Euro: https://www.notebooksbilliger.de/lenovo+v17+82gx008tge+672182

Oder du erhöhst dein Preislimit um 30 Euro, dann wäre hier ein weiteres 17,3-Zoll-Gerät, das wie die erste Empfehlung eine große 512-GB-SSD verbaut hat: https://www.notebooksbilliger.de/lenovo+ideapad+3+81wf002hge+670388

Bei den beiden 17,3-Zoll-Geräten hättest du außerdem ein Full-HD-IPS-Display.

...zur Antwort

Primäre Medien:

  • Gerüche
  • Kopf- und Handbewegungen
  • Lachen und Weinen

Sekundäre Medien:

  • Flaggen
  • Megafon
  • Briefe
  • Zeitungen
  • Plakate
  • Bücher

Tertiäre Medien:

  • Radio
  • Fernsehen
  • Telefon
  • E-Mail
  • Filme
  • Schallplatten

Das wären 15 Stück.

...zur Antwort

Letztendlich ist es ja reine Geschmackssache, aber um deine Frage zu beantworten: Mein absoluter Favorit ist schon lange Bleu de Chanel und davon das EdP.

Hier findest du einige Reviews zu dem Duft: https://www.parfumo.de/Parfums/Chanel/Bleu_de_Chanel_Eau_de_Parfum

Auch sehr empfehlenswert ist Giorgio Armani - Acqua di Giò Profumo: https://www.parfumo.de/Parfums/Giorgio_Armani/Acqua_di_Gio_Profumo

...zur Antwort

Substantiv: Wende, Drehung, Wendung, Kurve, ...

Verb: drehen, abbiegen, wenden, umdrehen, ...

Es gibt noch mehr Übersetzungen. Hängt immer vom Kontext ab.

Siehe auch hier: https://www.dict.cc/?s=turn

Das ist generell ein gutes Wörterbuch, wenn es um Übersetzungen geht.

...zur Antwort

Du kannst jegliche Forderungen bzw. E-Mails ignorieren.

Die von dir genannte Website wird hier mit aufgeführt: https://www.watchlist-internet.at/liste-streaming-plattformen/ (25.02.2021)

Das ist eine Liste mit unseriösen Streaming-Anbietern. Es gibt eine Vielzahl von solchen Websites, die auch immer einen ähnlichen Namen haben. Des Weiteren wird auch immer ein Rechnungsbetrag in Höhe von 358,50 Euro, 359,88 Euro oder 395,88 Euro verlangt.

Etwas ausführlicher wird das Ganze noch mal hier beschrieben: https://www.mimikama.at/allgemein/tugaflix-nicht-beachten/

Dort geht es zwar um eine andere Seite, aber um dieselbe Abzockmasche.

Unüblicherweise ist in den Mails laut dem Artikel wohl auch am Ende der Nachricht eine Option zu finden, um sich vom Erhalt weiterer Nachrichten abzumelden. Das kennt man eigentlich nur von Newslettern. Sollte die Option gegeben sein, könnte damit vielleicht noch erreicht werden, keine weiteren Nachrichten zu erhalten.

...zur Antwort

Du kannst jegliche Forderungen bzw. E-Mails ignorieren.

Die von dir genannte Website wird hier mit aufgeführt: https://www.watchlist-internet.at/liste-streaming-plattformen/ (10.03.2021)

Das ist eine Liste mit unseriösen Streaming-Anbietern. Es gibt eine Vielzahl von solchen Websites, die auch immer einen ähnlichen Namen haben. Des Weiteren wird auch immer ein Rechnungsbetrag in Höhe von 358,50 Euro, 359,88 Euro oder 395,88 Euro verlangt.

Etwas ausführlicher wird das Ganze noch mal hier beschrieben: https://www.mimikama.at/allgemein/tugaflix-nicht-beachten/

Dort geht es zwar um eine andere Seite, aber um dieselbe Abzockmasche.

Unüblicherweise ist in den Mails laut dem Artikel wohl auch am Ende der Nachricht eine Option zu finden, um sich vom Erhalt weiterer Nachrichten abzumelden. Das kennt man eigentlich nur von Newslettern. Sollte die Option gegeben sein, könnte damit vielleicht noch erreicht werden, keine weiteren Nachrichten zu erhalten.

...zur Antwort

Du kannst jegliche Forderungen bzw. E-Mails ignorieren.

Die von dir genannte Website wird hier mit aufgeführt: https://www.watchlist-internet.at/liste-streaming-plattformen/ (19.03.2021)

Das ist eine Liste mit unseriösen Streaming-Anbietern. Es gibt eine Vielzahl von solchen Websites, die auch immer einen ähnlichen Namen haben. Des Weiteren wird auch immer ein Rechnungsbetrag in Höhe von 358,50 Euro, 359,88 Euro oder 395,88 Euro verlangt.

Etwas ausführlicher wird das Ganze noch mal hier beschrieben: https://www.mimikama.at/allgemein/tugaflix-nicht-beachten/

Dort geht es zwar um eine andere Seite, aber um dieselbe Abzockmasche.

Unüblicherweise ist in den Mails laut dem Artikel wohl auch am Ende der Nachricht eine Option zu finden, um sich vom Erhalt weiterer Nachrichten abzumelden. Das kennt man eigentlich nur von Newslettern. Sollte die Option gegeben sein, könnte damit vielleicht noch erreicht werden, keine weiteren Nachrichten zu erhalten.

...zur Antwort

Du kannst jegliche Forderungen bzw. E-Mails ignorieren.

Die von dir genannte Website wird hier mit aufgeführt: https://www.watchlist-internet.at/liste-streaming-plattformen/ (23.03.2021)

Das ist eine Liste mit unseriösen Streaming-Anbietern. Es gibt eine Vielzahl von solchen Websites, die auch immer einen ähnlichen Namen haben. Des Weiteren wird auch immer ein Rechnungsbetrag in Höhe von 358,50 Euro, 359,88 Euro oder 395,88 Euro verlangt.

Etwas ausführlicher wird das Ganze noch mal hier beschrieben: https://www.mimikama.at/allgemein/tugaflix-nicht-beachten/

Dort geht es zwar um eine andere Seite, aber um dieselbe Abzockmasche.

Unüblicherweise ist in den Mails laut dem Artikel wohl auch am Ende der Nachricht eine Option zu finden, um sich vom Erhalt weiterer Nachrichten abzumelden. Das kennt man eigentlich nur von Newslettern. Sollte die Option gegeben sein, könnte damit vielleicht noch erreicht werden, keine weiteren Nachrichten zu erhalten.

...zur Antwort

Du kannst jegliche Forderungen bzw. E-Mails ignorieren.

Die von dir genannte Website wird hier mit aufgeführt: https://www.watchlist-internet.at/liste-streaming-plattformen/ (29.03.2021)

Das ist eine Liste mit unseriösen Streaming-Anbietern. Es gibt eine Vielzahl von solchen Websites, die auch immer einen ähnlichen Namen haben. Des Weiteren wird auch immer ein Rechnungsbetrag in Höhe von 358,50 Euro, 359,88 Euro oder 395,88 Euro verlangt.

Etwas ausführlicher wird das Ganze noch mal hier beschrieben: https://www.mimikama.at/allgemein/tugaflix-nicht-beachten/

Dort geht es zwar um eine andere Seite, aber um dieselbe Abzockmasche.

Unüblicherweise ist in den Mails laut dem Artikel wohl auch am Ende der Nachricht eine Option zu finden, um sich vom Erhalt weiterer Nachrichten abzumelden. Das kennt man eigentlich nur von Newslettern. Sollte die Option gegeben sein, könnte damit vielleicht noch erreicht werden, keine weiteren Nachrichten zu erhalten.

...zur Antwort

Du kannst jegliche Forderungen bzw. E-Mails ignorieren.

Die von dir genannte Website wird hier mit aufgeführt: https://www.watchlist-internet.at/liste-streaming-plattformen/ (07.04.2021)

Das ist eine Liste mit unseriösen Streaming-Anbietern. Es gibt eine Vielzahl von solchen Websites, die auch immer einen ähnlichen Namen haben. Des Weiteren wird auch immer ein Rechnungsbetrag in Höhe von 358,50 Euro, 359,88 Euro oder 395,88 Euro verlangt.

Etwas ausführlicher wird das Ganze noch mal hier beschrieben: https://www.mimikama.at/allgemein/tugaflix-nicht-beachten/

Dort geht es zwar um eine andere Seite, aber um dieselbe Abzockmasche.

Unüblicherweise ist in den Mails laut dem Artikel wohl auch am Ende der Nachricht eine Option zu finden, um sich vom Erhalt weiterer Nachrichten abzumelden. Das kennt man eigentlich nur von Newslettern. Sollte die Option gegeben sein, könnte damit vielleicht noch erreicht werden, keine weiteren Nachrichten zu erhalten.

...zur Antwort