Was sind die Aufgaben eines Sozialpädagogen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstmal ist ein Sozialpädagoge kein Lehrer und die Frage hast du dir größtenteil schon selbst beantwortet. Er ist da um zwischen einzelnen Schülern aber auch zwischen Lehrern und Schülern Probleme zu besprechen und zu lösen. Er nimmt an Klassenkonferenzen teil und steht in den meisten Fällen auch mit verschiedenen Ämtern, wie z.B. Jugendamt..etc in Kontakt, da ihm das Wohlergehen der Kinder am Herzen liegt und es ja eine Menge Schüler gibt, die auch private Probleme z.B. mit ihren Eltern haben und auch dafür ist er da. Er versucht sozusagen den Schülern bei allen Problemen, egal ob privat oder schulisch, zu helfen. Hab selbst das letzte Jahr in einer Schule als Erziehungshilfe einer Sozialpädagogin gearbeitet und habe dadurch natürlich einen guten Einblick in die Aufgaben bekommen, da ich für einige auch selbst zuständig war, wie z.B. mit Lehrern über die Probleme der Schüler zu reden, aber auch um einige schwierige Schüler, sag ich mal, zu betreuen, wenn sie z.B. aus dem Unterricht fliegen.

Die Zulassung für den Beruf Dipl.-Sozialpädagoge und Dipl.-Sozialpädagogin findet an den meisten Hochschulen im Auswahlverfahren statt. Wer ein Berufspraktikum vorweisen kann hat meistens gute Chancen auf einen Studienplatz. Das Studium dauert etwa drei bis vier Jahre und nach dem erfolgreich abgeschlossenen Studium können sie in Alten-, Jugend- und Kinderheimen arbeiten. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten finden sie z.B. bei der telefonischen Seelsorge, in Familien- und Suchtberatungsstellen, in Selbsthilfegruppen usw. Personen die durch unvorgesehene Umstände mit ihrer Lebenssituation nicht mehr zurecht kommen, das kann durch eine Scheidung, den Tod eines nahestehenden Menschen, Drogenkonsum oder Straffälligkeiten, helfen sie wieder eine Perspektive zu sehen und in ein normales Leben zurückzukehren. Zu ihren Tätigkeiten bei den Familienberatungsstellen gehört die Beratung und Betreuung bei Erziehungsproblemen. Das beraten von z.B. Alleinerziehenden über finanzielle Beihilfen, die Durchsetzung von Unterhaltszahlung gehört ebenfalls zu den Aufgaben der Dipl.- Sozialpädagogen /-pädagogin. Im Bereich Kinder- und Jugendarbeit leiten sie Jugendgruppen und organisieren Ferienfreizeiten. aus: http://berufe.gehaltsvergleich.com/d/Dipl-Sozialpaedagoge-Dipl-Sozialpaedagogin-FH.html

Wenn er Sozialpädagoge ist, zählt er nicht zu den Lehrern. Er soll aber den Lehrern Aufgaben abnehmen, die sie eigentlich gar nicht machen sollen und leider oft doch im Unterricht machen müssen, weil es an den meisten Schulen weder Sozialpädagogen noch Schulpsychologen gibt, wie z. B. Streitschlichtung, Projekte zur Gewaltprävention oder zur Stärkung des Selbstbewusstseins von Jungen oder Mädchen, usw.

Haben Sozialpädagogen eine Schweigepflicht?

...zur Frage

Schüler wollen Lehrer mitten im Schuljahr wechseln

Hallo, Wir haben einen Mathelehrer der kein bisschen erklären kann ( seit dem sind alle unsere Noten drastisch herunter gegangen), und unsere klasse möchte ein anderen Lehrer!

Doch Wie? An unserer Schule ist Lehrermangel!

Hat man denn Anspruch auf einen neuen Lehrer?

...zur Frage

omg! im internet sind nacktbilder von einem lehrer aus meiner schule omg! was soll ich tun?

voll viele haben mich angeschrieben das ein lehrer aus unserer schule nacktbilder hat... der ist auch immer perwers zu den mädchen .... alle hassen den lehrer... er ist sport lehrer ... jezt wollen welche zu unserer schulspychologin gehen und den lehrer melden!!! wird er dann gefeuert ?? weil wenn er nicht gefeuert wird, wird er uns warscheinlich fertig machen hahaha ... könnt ihr mir sagen was wir machen sollen??

...zur Frage

Lehrer werden immer unverschämter! Was tun?

Naja .....

In unserer Schule werden Lehrer immer unverschämter -.- ...........

Schüler die z.b. nicht zur Schule kommen die Krank sind werden als Schwänzer von den Lehrern vor gesamter Klasse genannt obwohl immer ein Atest vorhanden ist.

Oder :

Jemand hat in Deutsch einen schlechten text geschrieben ....... und der Lehrer sagt : Du hast die deutsche sprache vergealtigt .........

ist das eig. noch normal ? Oo

...zur Frage

Wie einen anderen lehrer fordern?

Es ist wirklich zur Zeit eine ernste Angelegenheit in unserer Schule und keiner will uns dabei unterstützen. ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll.

Nach den letzten Sommerferien stand ein Lehrerwechsel bei uns an. Wir haben uns alle schon gefreut und jetzt ist es der absolute Horror. Wir waren eine wirklich soziale Klasse, die sich mit wirklich jedem Lehrer richtig gut verstanden hat und nun will uns keiner mehr glauben. Wir haben absolute Probleme mit unserer neuen Lehrerin in Mathe und Physik. Sie unterrichtet wie zu Hittlers Zeiten, will ich fast sagen. Sie diskriminiert uns, droht uns jede Stunde mit nachsitzen, wenn wir unsere Aufgaben innerhalb einer bestimmten Zeit nicht fertig haben und schreit uns an, wenn wir auch nur einen kleinen Piepser von uns geben. Wenn jemand fragt, welche Seite wir aufschlagen sollen und man dem jenigen eine antwort gibt, wird man sofort von ihr fertig gemacht, dass man angeblich so viel reden würde. Unsere Noten haben sich zum größten Teil richtig verschlechtert, da sie auf jeden Fall viel schlechter bewertet, als unser zuvoriger Lehrer. Sie hat ihr zwei Lieblinge, zu denen sie jede Stunde geht und uns andere lässt sie einfach links liegen oder macht uns fertig. Wir sind schon zu unserem neuen Klassenlehrer gegangen und haben mit ihm geredet, doch der findet das ganze nur lustig und glaubt uns kein Wort. Macht sogar Witze darüber, dass wir Probleme mit ihr haben. Daraufhin haben wir einfach nochmal mit der Lehrerin ein gespräch gesucht, das allerdings nichts gebracht hat!

Wir sind wirklich eine klasse, die mit jedem lehrer auskommt, doch sowas habe ich noch nie erlebt. Das ist schon reines Mobbing, was mit uns gemacht wird!

Da wir auch leider ohne Klassenlehrer dastehen, haben wir keine Ahnung, wie wir gegen diese Lehrerin vorgehen können. Wir wollen einen neuen Lehrer, da wir keine zwei Jahre mehr mit dieser Frau aushalten? Müssen wir erst eine Klassenpflegschaft machen oder mit dem Schulrektor sprechen? Wir wissen nicht, was wir tun sollen und hoffen jetzt hier auf Antworten und Beiträgen, die uns wirklich helfen können.

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Komischer Lehrer! Soll ich ihn "verraten"?

Ich bin in der 8. Klasse und wir haben einen neuen Lehrer bekommen . Er ist ca. 33 Jahre alt.

Wir waren im Oktober in der Jugendherberge (England) und verbrachten sehr viel zeit im bus. Unten waren die lehrer und die schleimer (dazu auch mein lehrer) und oben waren die normalen . Ich war auch oben . Alle zwanzig mintuten, käme er hoch um zu gucken ob alles ok ist. Er ist auch mittelstufenkoordinator , also sehr hoch an unserer schule angesehen. Er guckt den mädchen IMMER und UNUNTERBROCHEN auf uns guckt . Natürlich gefällt uns das nicht , aber was sollen wir den sagen , ganz ohne eltere unterstützung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?