Was sind betonte Silben und unbetonte Silben?

2 Antworten

Hallo overfrage10!

Betont ist eine Silbe dann, wenn sie mehr "Gewicht" hat als die anderen. "Gewicht" heißt, sie wird lauter gesprochen, meistens auch ein bißchen in die Länge gezogen. Wenn Du ein Wort auf einer anderen Silbe betonst, dann klingt das Wort falsch. Längere Worte haben auch manchmal mehrere betonte Silben. Ein Beispiel:

Antwort - wird auf "Ant" betont

Frage - wird auf "Fra" betont

Fragewort - wird auf "Fra" und "wort" betont

Kompliment - wird auf "ment" betont

Lokomotive - wird auf "tiv" betont

Die anderen Silben sind jeweils unbetont. Vielleicht versuchst Du einfach mal bei diesen Worten andere Silben zu betonen, also z.B. Lokomotive auf "mo" oder "ko" zu betonen. Dann merkst Du, was der Unterschied ist.

Zum Schluß noch ein witziges Beispiel:

Im Schwäbischen sagt am für die seriöse Musik "Musikk" und betont "sikk", und für seriöse Musiker sagt man "Muusiker" mit Betonung auf "Mu", doch für die leichte Musik sagt man "Muusik" mit Betonung auf "Mu" und die es spielen sind die "Musikker" mit Betoung auf "Sikk". So spielen also die Muusiker die Musikk und die Musikker spielen Muusik!

Gruß Friedemann

Murmel die Wörter vor dich hin und nimm dabei dein ganz normales Sprachverhalten. Ver - such. Nie und nimmer wirst du die Betonung auf die erste Silbe verlegen. Die Vorsilben ver-, ent-, be- usw. werden nicht betont. ent- lau- fen. Bei Zussammensetzungen von Substantiven hast du ein Grundwort und ein Bestimmungswort. Beispiel: Haus/ tür. "Tür" ist das Grundwort, also die Haustür ist eine Tür und kein Haus. "Haus" ist das Betimmungswort, bestimmt die Tür näher, also keine Wohnungstür oder Kellertür. Betonung immer auf dem Bestimmungswort. So, nun üb mal schön!

Was möchtest Du wissen?