was plätschert in der heizung?

9 Antworten

Pumpe aus beim entlüften ist der größte Humbug. Die Pumpe muss die Luft doch befördern,wenn sie nicht von allein nach oben steigen kann.An der höchsten Stelle empfiehlt sich ein so genannter selbst-tätiger Entlüftungs-Stopfen.Da kannst du am Kessel-Füll-Ventil stehen bleiben und den Druck regulieren (2,00 bar-das Wasser dehnt sich noch beim erhitzen und ab 2,5 bar lässt das Sicherheitsventil ab).

Wenn Entlüften (auch anderer Heizkörper, vor allem in der obersten Etage) und Wiederauffüllen mit Wasser (muß der Vermieter zentral machen) nichts hilft, wird der Vermieter mal eine Überprüfung durch einen Installateur veranlassen müssen. Tip: es könnte am Druckausgleichsbehälter liegen.

Nein, warum sollte es daran liegen?!

0
@LuciferSSB

Weil wir dieses Problem mehrere Jahre hatten, bis wir endlich den Klempner gewechselt haben. Der hat den Druckausgleichsbehälter erneuert - und unser Problem war beseitigt. Ist einfach ein "Erfahrungswert".

0

Jetzt ist immer noch Luft in der Leitung, sonst wäre sie still. Manchmal klappt das Entlüften nicht immer sofort komplett. Wartet einige Stunden und entlüftet die Heizung dann nochmal.

Einen schönen guten Morgen,wenn ihr die luft nicht über die Entlüftungsschraube raus bekommt müsst ihr den Thermostatkopf zudrehen,und an diesem vorlauf vorsichtig die verschraubung lösen, nehmt einen putzlumpen zur hand,dann wierd die luft vom rücklauf zum vorlauf gedrückt und immer nach dem druck schauen wenn die höhe vom heizkessel bis zum letzten heizkörper von der höhe her 12m sind braucht ihr so ungefähr 1,4-1,6bar viel erfolg

Das ist Wasser ! Wenn es plätschert sollte die Heizung mal entlüftet werden. Dann ist nämlich zuviel Luft drin und das Wasser kann plätschern !

Was möchtest Du wissen?