Stärkerste Energydrink ist der Energydrink mit dem höchsten Koffeingehalt bzw. dem meisten Koffein in 100 ml Getränk. In Deutschland teilen sich mehrere Energydrinks den ersten Platz. Alle enthalten 32 mg Koffein pro 100 ml. Grund hierfür sind nicht etwa, dass die Getränke mit einem höheren Koffeingehalt nicht schmecken, mehr Koffein nicht zusetzbar ist oder dass es sich um die optimale Menge für die Aufnahme durch den Körper handelt, sondern gesetzliche Regelungen. http://koffein.com/energydrinks.html

...zur Antwort

Hormonchip (Rüde) eure Erfahrungen?! (ab wann kann er eingesetzt werden)

Nach langem hin und her überlegen, habe ich mich entschlossen meinem Chihuahua einen Hormonchip implantieren zu lassen. Eine entgültige kastration kommt für mich nicht in Frage, da ich ihn vllt noch einmal Decken lassen möchte und es oftmals gar nicht möglich ist einen Chi in Narkose zulegen (wovor ich wie jeder andere auch Angst habe). Nun bitte ich euch, mir von euren Erfahrungen zu berichten.

Hier nun das Verhalten meines Hundes (bald 6 Mon):

Ich habe ihn viel zu früh bekommen da er von seiner Mutter nicht mehr genügend Milch trinken durfte, also kam er mit fast 2 Mon zu uns. Er war von Anfang an sehr auf mich bezogen und entpuppte sich als mein persönlicher Bodyguard!!! ! ----- Und NEIN ich habe ihn nicht ständig getragen oder vertätschelt, er durfte von Anfang an ein ganz normaler Hund sein (blödes Klischee) ------ !. Mit der Zeit wurde er immer dominater!!!

  • kläffen bei Rüden
  • kläffen bei Vögeln, Eichhörnchen etc.
  • kläffen bei allen Hunden
  • kläffen bei Menschen

Nein ich rede nicht von 2-3 mal bellen ich rede von einem Rausch in dem er nicht mehr ansprechbar ist!!! Ein Chi der nicht bellt ist kein Chi, besitzer eines Chi´s wissen was ich meine! Er steht völlig unter stress und ich habe ernsthaft Angst um seine Gesundheit.

  • fürht Kommandos nurnoch mit mehreren ermahungen aus.
  • Makieren - alle 2 Meter (damit hat er schon angefangen als er 3 Mon. war). Doch jetzt ist es so, dass man mit ihm keine strecke mehr gehen kann, also ganz entspannt.

  • läufige Hündinnen werden ununterbrochen von hinten abgeschleckt/abgeschnüffelt und bekommen keine ruhige sec. vor ihm (was mir langsam echt peinlich ist). Es reicht schon wenn eine Hündin 10 min. vorher auf der Wiese war und er schnüffel sich bekloppt und schlabbert die Urinpfützen aus und kommt nicht zur Ruhe! Mittlerweile ist es egal ob läufig oder nicht.

  • er frisst Morgens fast gar nichts mehr und jault am Fenster.

  • jetzt werden andere Rüden nicht nur angekläfft sondern auch angepinkelt. Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich geschämt habe!!!

Die Grundkommandos hat er sehr früh beherrscht und im großen und ganzen ist er echt ein prima Hund, doch in kürzester Zeit ist er zu einem Hormongesteuerten Ungeheuer mutiert. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie so einen Verhaten bei anderen Hunden gesehen und erstrecht nicht in so jugem alter!!! Sogar die Tipps der Trainerin (Wasser sprühen, zeigen das ich dominater bin, ablenken etc. haben nur bedingt und zeitweise geholfen) Ich möchte meinen lieben, gut erzogenen kleinen stinker wieder haben -.- Und ganz besonders möchte ich das er sich wieder wohlfühlt in seiner eigenen Haut, denn so viel stress kann für niemanden gut sein!!! Ich bedanke mich im Voraus und werde jedes Kommi gespannt lesen auch wenn ich nicht die ganze Zeit online bin...! DANKE

...zur Frage

Also ich kann dir nur sagen. ich habe meinem hund auch so einen chip setzen lassen und gebracht hat es garnichts ausser das ich ca.70€ ärmer war

...zur Antwort

ich hatte das problem auch schon mal. bei mir war es nur ein knick im abwasser schlauch

...zur Antwort

nüsse eher nicht denn:

  1. Fettegehalt : Sie sind sehr fett. Wellensittiche neigen von Natur aus schon zum Ansetzen, deshalb eher nicht.
  2. Schmimmelsporen: Viele Nüsse mit Schale haben unsichtbare und geruchlose Schmimmelsporen unter der Schale, die beim Knacken frei werden. Als Vorsichtsmaßnahme die Nüsse immer selbst knacken und mit heißem Wassesr abwaschen, bevor man füttert. Meines Wissens gibt es keine giftigen Nüsse (aus Wellisicht). Auf Gurnd des Fettgehalts sollte man aber eher Haferflocke, Obst und Gemüse zur Abwechslung geben. Nüsse sind nicht so toll.
...zur Antwort

vllt hatten die besuch von einer katze und haben jetzt angst

...zur Antwort