Was passiert wenn man bei ca. 30 km/h den ersten Gang einlegt und die Kupplung kommen lässt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei 30 km/h im ersten Gang wird die Motordrehrzahl recht hoch sein. Wie hoch, hängt vom Auto ab; es ist aber unwahrscheinlich, dass der Motor bereits überdreht wird. Dem wird also nichts passieren. Ausser, dass er aufheult, weil er so hoch dreht.

Die Synchronringe des Getriebes werden stark belastet, wenn bei der für den 1. Gang sehr hohen Geschwindigkeit der Gang eingelegt wird. Kaputt geht da aber nichts.

Die Kupplung wird auch stark belastet, verkraftet das aber auch.

Und es wird einen Ruck geben, weil das Auto, sobald die Kupplung packt, sehr stark abgeremst wird.

Zusammengefasst: Kaputt geht nichts, der gesamte Antriebsstrang ist aber einem erhöhtem Verschleiss ausgesetzt.

Bei dieser Geschwindigkeit wird halt das Getriebe stärker belastet und der Motor wird kurz aufheulen. Problematisch wirds dann, wenn du in einen Gang schaltest, der für die Geschwindigkeit die du Momentan fährst gar nicht ausgelegt ist. Das kann dann nen Motorschaden geben.

Das ist mir in der Fahrschule passiert, das Auto hat einpaar ziemlich ungesunde Geräusche gemacht, sonst war nix.

Wie reagiert ein Auto wenn ich bei ca. 30 km/h ausversehen in den Leerlauf geschalten hab?

Wenn ich die Kupplung dann wieder kommen lasse mach ich die Kupplung damit kaputt oder wird das Auto ganz "normal" abgewürgt?

...zur Frage

Würgt das Auto ab wen man los lässt?

Ich hatte ja schon vorher eine Frage gestellt im Bezug auf meine Start-Stopp Automatik am Auto. Jetzt hab ich noch eine andere Frage wen ich jetzt an der Ampel steh die natürlich rot ist und die Kupplung los lasse geht mir dann mein Auto aus? Also weil ich mach das immer so ich fahr auf die Ampel zu drücke die Kupplung komplett durch und dann lege ich auch direkt den ersten Gang ein aber wen mein erster Gang drin ist und ich geh von der Kupplung runter dann würgt ja mein Auto ab oder liege ich da falsch? Ist doch so wen man den ersten Gang einlegt und die Kupplung los lässt weil man noch an der roten Ampel steht das das Auto dann aus geht! Oder??

...zur Frage

Getriebe - Gangsperre umgehen?

Hey,

es gibt ja die Gangsperre im ersten Gang, also ist es während der Fahrt ja fast unmöglich den Gang einzulegen. Nun zu meiner Frage: Wenn man den Gang trotzdem mit getretener Kupplung einlegt (bei z.B 80km/h) und die Kupplung nicht kommen lässt, sollte das dem Getriebe doch egal sein, oder irre ich mich da? Ich habe es nicht gemacht, aber es interessiert mich, weil es ja eigentlich nur eine Sicherung ist, damit man nicht in den ersten Gang schaltet, obwohl man in den dritten will.

...zur Frage

Wie biege ich richtig ab (Kupplung,Gang)?

Nehmen wir an ich bin 50 km h schnell dann Bremse ich ab und trete die Kupplung durch und fahre mit der Rest Geschwindigkeit. Aber meine Fahrlehrerin hat aber gemeint dass ich runterschalten soll bloß verwirrt mich das jetzt ein bisschen wie mache ich es richtig ?

...zur Frage

warum muss man kupplung drücken wenn man erstn gang drinnen hat

also leerlauf kann das autos ja rollen und beim 1 gang nicht ok warum dann kupplung drücken und bremse halten ist doch erste gang drinnen ? versteht hr mich hmm hatte heute mein 2te fahrstunden also nicht denken das ich denn führerschein seit 20 jahren habe ^^

...zur Frage

Wie stelle ich mein Fahrzeug parkfertig ab?

HI,

also ich bin immer ein bisschen unsicher beim Abstellen, da ich immer die Vision hab, wie mein Auto auf einmal losrollt oder einen Satz macht, weil ich zu früh von der Kupplung gegangen bin.

Also ich sage jetzt einfach mal, wie ich das machen würde:

ich kommen zum stehen, lasse den fuß aber auf der Kupplung und Bremse

ich lege den 1. Gang ein und betätige die Handbremse

dann stelle ich den Motor aus

und dann erst kann ich den Fuß von der Kupplung nehmen oder?

Bitte geht gnädig mit mir um, ich mache gerade erst den Führerschein und bin einfach generell ein bisschen unsicher ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?