was passiert wenn ich o2 nicht mehr bezahlt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Sonderkündigungsrecht vor Ablauf der 24 Monate hast du nur bei Umzug ins Ausland (mit Vorlage der polizeilichen Meldebestätigung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechtlich gesehen musst du die 24 Monate bezahlen, weil du einen Vertrag mit ihnen abgeschlossen hast.

Wenn du nicht mehr bezahlst erhaelst du Mahnungen an deine deutsche Adresse und wenn du denen deine Heimatadresse mitgeteilt hast, dann an die Heimatadresse.

Sie werden ein Inkassobuero beauftragen das Geld einzutreiben. Das ist aber nicht moeglich, weil du im Ausland wohnst und nicht mehr in Deutschland.

Das ganze Verfahren wird dann wohl oder uebel an ein Gericht weitergeleitet werden mit der Ausstellung eines Mahnbescheides und spaeter eines Vollstreckungsauftrages.

Weil sie nicht vollstrecken koennen wird das Verfahren wohl erst einma ruhend gestellt und von Zeit zur Zeit wird dann ueberprueft werden, ob sie vollstrecken koennen,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wobakidu
28.01.2017, 11:59

Wenn man nicht zahlt und in das Land in dem der Vertrag abgeschlossen wurde zurückkehrt, hat man dann beispielsweise mit irgendwelchen Problemen bei der Einreise o.Ä. zu rechnen? Oder inwiefern wird die Vollstreckungsmöglichkeit regelmäßig geprüft?

(bin in einer ähnlichen Situation)

0

Wenn du ins Ausland, also aus Deutschland raus, umgezogen bist und hier nicht mehr gemeldet, hast du ein Sonderkündigungsrecht. Allerdings musst du dann auch die Hardware, sprich das evl. erhaltene Handy, zurückgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?