Was muss ich Studieren um Autodesigner zu werden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Studiengang heißt Transportation Design. Es ist wohl oft ziemlich schwer da rein zu kommen weil die Bewerber ja schon im vorraus selektiert werden und es eine Prüfung gibt. Und vorher wird meistens ein Praktikum zum Erlernen der Bearbeitung speziellen Materials absolviert. Der Beruf an sich ist halt n Designerberuf. Du skizzierst und hockst viel am PC. Wenn du Glück hast wirst Du nach deinem Studium von einer Autofirma angeworben, aber das ist unwarscheinlich da die Konkurrenz durch Asien etc. In der Branche zunehmend steigt...

Und was bringt es dann, das hier zu studieren wenn man keine guten Aussichten hat

0

Du musst auf jeden Fall auch etwas mit Design oder so studieren, das ist ja mit die Hauptsache. Du musst konstruieren können, modellieren können, räumliche Vorstellung haben, Ideenreich sein, künstlerische Freiheit ausüben. Das sind keine Hauptschwerpunkte bei Fahrzeugtechnik.

Ich denke mal Fahrzeugtechnik ist schon ein guter Anfang. Was sich so manche Designer so ausdenken ist ja auch nicht unbedingt kundenfreundlich.

Von der Freundlichkeit für die Mechaniker abgesehen.... Die müssen ja den Mist für die Kunden reparieren.

0

Um Autodesigner werden zu können muss man nicht nur studieren, sondern benötigt auch praxxiskentnisse. Nicht jede Fahrzeugform ist mit dem Innenleben ohne weiteres kombinierbar. Du kannst z.b. nicht einfach einen Kotflügel halb ins fahrzeug legen und denken, dass man immer noch an den zahnriemen kommt. Mach eine Ausbildung als KFZ-Mechatroniker, damit du weist, was ich meine. Wenn du nur studierst und soäter einen schrott entwirfst machst du dir alle machaniker zum feind. Inklusibe mir. 

Würde ich z.b. einen Autosedigner von Audi oder einer Franzosenkarre in die Finger bekommen, könnte ich nicht für seine körperliche unversehrtheit garantieren. Ich würde diese Typen am liebsten zusammenschlagen, da sie nur Murks rausbringen.


Was möchtest Du wissen?