Was muss alles in einen Meerschweinchenkäfig rein?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

sie brauchen unbedingt ein haus - am besten mit 2 eingängen. eine heuraufe, eine trinkflasche, einen futternapf. kauf den schweinchen doch ne heurolle - meine lieben es, oder eine weidenbrücke etc. es gibt spezielle kämme für nagetiere wegen der fellpflege, kauf auch eine krallenschere. ernährung: heu, salat, gemüse. ab und zu obst und nur als leckerli knabberstangen oder trockenfutter. viel spaß mit den beiden!

ich habe ein Haus gekauft in welches auf der einen seite 2 reinpassen mit 2 eingängen und auf der anderen seite passt eins rein mit 2 eingängen dann habe ich noch ein eckhaus und eine meerschweinchenwippe sowie eine unterstellmöglichkeit aus pappe ist das ok ?

0
@Thomasobmann

http://www.diebrain.de/I-index.html geh mal auf die seite - die beste meiner meinung nach. passt schon wie du das eingerichtet hast - was die meeries besonders mögen und nicht mögen wirst du erst mit der zeit merken. viel spaß mit den dauerfressern! wie sollen sie denn heissen?

0
@favorita

Ich will sie umbedingt nach meinen Großeltern benennen.

und dann weil sie vom züchter sind haben sie ja so einen nachnamen das männchen heißt Oswald vom Zottelland und das weibchen Ursula vom Schweinehaus :D die nachnahmen sind die der eltern

0
@Thomasobmann

ist ja süß - viel spaß damit! wenn du fragen hast meld dich, vielleicht kann ich helfen. liebe grüße!

0
@Thomasobmann

ja, deshalb sitzen die auch regelmäßig beim frisör (sprich auf meinem schoß) und werden "gestutzt" - peruaner sind es nicht, reicht aber auch an felllänge

0
@Thomasobmann

alle 8 wochen in etwa bei meinen. gerade hinten "vernestelt" sich das einstreu oft mit dem fell, dann schleppen die armen nester mit sich rum. deshalb schneid ich die beiden - sieht auch immer wieder nett aus

0
@favorita

Dankeschön für die netten infos und danke für dein komentar oben gegen diesen typ

0

häusschen sind wichtig dann eine trinkflasche/trinkschüsselchen,heuraufen,evt.toilette,dann vllt weidenbrücken, und ich finde so ein holzkfäigund einstreu naüurlciht und stroh HEU sehr wichtig gut musste halt gut pflegen und mit haarpflege ja also ab und zu mit einer bürste durch kämmen meine meerschweinchen mochten es wird sicherlich gut tun den meerschweinchen.

Einrichtung eines Meerschweinchen Käfigs

Zur Einrichtung eines Käfigs für die artgerechte Haltung von Meerschweinchen gehört:

Pro Meerschweinchen mindestens ein Häuschen
Bitte nur aus Holz, ohne Boden und mit einer großen Türe, eventuell vorhanden Fenster bitte groß sägen oder durch Holzleisten verengen, da sich schon so manches Meerschweinchen in einem zu kleinen Durchschlupf erhangen hat.
Weidenbrücken, Korkhöhlen, hohle Baumstämme
Dies sind nicht nur dekorative Elemente, sondern essenziell für Meerschweinchen, da sie dies, wie in ihrer natürlichen Umgebung, als Unterschlupf nutzen können und daran knabbern.
Futternapf
Futternäpfe für Meerschweinchen sind am besten aus Ton und glasiert.
Tränke oder Napf fürs Wasser
Näpfe verschmutzen schnell, weshalb das Wasser darin mehrmals täglich ausgewechselt werden muss. Abhilfe kann hier eine Fliese unter dem Napf schaffen. Ein Napf ist in jedem Fall die gesündeste und natürlichste Art der Wasseraufnahme für Meerschweinchen. Aus den handelsüblichen Nippeltränken kommt immer nur sehr wenig Wasser. Für jeden Tropfen, den die Meerschweinchen trinken wollen, müssen sie die Kugel im Rohr antippen. Um zu trinken müssen sie Meerschweinchen ihren Kopf in einer sehr unnatürlichen Haltung abwinkeln. Leider nehmen meine Meerschweinchen keinen Napf an. Ich habe daher bei mir im Gehege Sippytränken hängen. Diese können von oben gefüllt werden und haben, anstatt einer Kugel einen Stift, der in ein Rohr gedrückt werden muss. So lange dieser Stift reingedrückt wird, läuft das Wasser.

Weitere Einrichtungsideen für den Meerschweinchen Käfig

Hängematten
Kuschelröhren aus Stoff
Tonröhren
Wippen
große Steine
Äste
Tipis und Zelte
Kartons
Klopapierrollen und Socken, die mit Heu gefüllt werden

Einstreu im Meerschweinchen Käfig

Im Handel werden viele unterschiedliche Streusorten angeboten. Ich habe bisher gute Erfahrungen mit Tierwohl Super, Euro Lin, Hanfstreu von Bafa und Allspan Bioaktiv gemacht. Diese Sorten stauben wenig (Euro Lin sowie das Hanfstreu sogar staubfrei), saugen den Urin gut auf und sind ergiebig. Allerdings sind sie auch etwas teurer. Sägespäne stauben oft und saugen auch nicht gut. Wichtig ist, hierbei auf gute Qualität zu achten. Die Späne müssen immer entstaubt sein. Mit Maisstreu sowie Buchenholzgranulat habe ich keine guten Erfahrungen gemacht, beide Sorten saugten kaum und es entstand sehr schnell Uringeruch. Alle Streusorten kann man natürlich auch mit untereinander mischen. Zeitung oder Folie darf nicht unter das Streu gelegt werden, da beides von den Meerschweinchen angeknabbert wird und ungesund bis schädlich ist. Das gleiche gilt im Besonderen auch für Katzenstreu!

Hoffe ich konnte helfen, LG Rosa =)

Nützliche Infos zu dem Thema findest du auf www.diebrain.de Hier einige Auszüge die dir helfen könnten:

Thema Zubehör: Eine saubere** Trinkflasche** kann im Gehege angeboten werden. Die Trinkflasche muss fest am Käfig befestigt sein, trotzdem muss sie natürlich täglich leicht zum Auswechseln des Wassers herrausgenommen werden können. Die Meerschweinchen sollten in einer möglichst geraden Haltung aus der Tränke Wasser bekommen. Empfehlenswert sind Tränken mit einem Stempel. Der Stempel wird von den Tieren hochgedrückt und dann läuft das Wasser heraus, Tränken mit Kugelventil geben das Wasser nur Tropfenweise ab und sind damit ungeeignet. Wasserschalen sind zu bevorzugen. Die Körperhaltung die beim Trinken aus der Wasserschale eingenommen wird, ist natürlicher. Außerdem sind Wasserschalen sauberer. Auch wenn uns das Wasser in Tränken sauber erscheint, gerade hier sammeln sich Bakterien und Algen in den Röhrchen und Nippeln und meist auch an den Tränkenrändern. Ein Napf verschmutzt zwar mit groben Schmutzteilen, dafür ist er sehr leicht zu reinigen und wenn er täglich unter fließendem Wasser ausgespült wird, kommt es nicht zu einer Verschmutzung mit Bakterien und Algen. Allerdings können Näpfe in einem kleinen Käfig der rundherum eingestreut ist, kaum so angebracht werden, dass sie nicht schnell verschmutzen. Wir empfehlen dann, den Napf auf einer Etage anzubieten. Im Auslauf kann die Wasserschale erhöht auf einem Stein angeboten werden, so bleibt auch dort das Wasser sauber.

Feste, schwere Futternäpfe, die nicht umgestürzt werden können und genug Platz bieten, damit alle Meerschweinchen problemlos gleichzeitig daran sitzen können, sind für die Frischfuttergaben sinnvoll. Dazu eignen sich große Hundnäpfe aus Ton ebenso, wie große Tonuntersetzer aus dem Blumenhandel.

Heuraufen sind ebenfalls notwendig damit immer frisches Heu im Gehege zu finden ist. Da Meerschweinchen immer sauberes Heu zur freien Verfügung haben müssen, sind Heuraufen natürlich besonders wichtige Einrichtungsgegenstände. Zwar sollten Meerschweinchen immer auch Heuberge auf dem Boden vorfinden, da die Heuaufnahme vom Boden in einer natürlichen Haltung optimal ist. Da das Heu hier aber stark verschmutzt, wird immer auch Heu sauber in einer Raufe angeboten. Der Gitterabstand bei Heuraufen sollte nicht höher als 4 cm sein, sonst könnten die Schweinchen hinein krabbeln. Sind Jungtiere im Gehege ist auf Raufen mit engeren Abständen zurück zu greifen, da diese sich sonst in zu großen Gitterabständen einklemmen können. Im Zoofachhandel sind Raufen mit Deckel zu bekommen, das verhindert, dass die Tiere hinein springen und das Heu verschmutzen. Besonders zu empfehlen ist die Getzoo Premium Heuraufe.

Weitere Einrichtungsgegenstände Zweige, Wurzeln, Steine
Nach Tests für ungeeignet befunden! Zweige von verschiedenen Bäumen können zum Dekorieren des Geheges eingesetzt werden. Besonders geeignet sind Zweige von Apfelbäumen, Haselnussbäumen, Birnenbäumen, Birken, Erle, Weiden sowie Johannisbeerbüsche, Heidelbeerbüsche. Allerdings sind nicht alle Obstbaumarten geeignet Kernobstsorten können unbedenklich verfüttert und für Dekozwecke verwendet werden. Meerschweinchen gehören zu den wenigen Nagern, die auch Nadelhölzer vertragen, Tannen und andere Nadelgewächse können also auch als Deko herangezogen werden. Stellen Sie die Zweige als Höhlen zusammen oder lehnen Sie die Zweige an die Käfigwand, so das Unterschlupfe für die Tiere entstehen, Blätter und Nadeln können an den Zweigen bleiben. Wurzeln wie sie für Aquarien angeboten werden, können zur Dekoration eingesetzt werden, achten Sie aber darauf, dass die Wurzeln auch einen Nutzen haben (Höhle oder Treppe) als reine Deko würden sie den Tieren nicht nützen und nur die Grundfläche des Käfigs verkleinern. Ein Stein als Aufgang zu Etagen oder Treppe ist sehr nützlich für die Krallenpflege.

Holzbrücken / Weidenbrücken Als Unterschlupf sehr beliebt sind auch Holzbrücken. Diese bestehen aus Weidenzweigen und sind deshalb auch unter dem Namen "Weidenzweigröhren" oder "Weidenbrücke" bekannt. Sie sind auch mitunter in Haselnuss oder anderen Holzarten erhältlich. Bei diesen Röhren sind die Zweige biegsam mit Draht verbunden, sie können als Höhle oder Rampe eingesetzt werden. Als Röhre und Unterschlupf sollten sie mindestens 30 x 50 cm groß sein! Häufig werden sie von den Meerschweinchen auch als Nagematerial verwendet. Allerdings besteht die Gefahr des Hängenbleibens wenn die Röhren nicht gut verarbeitet oder schon zernagt sind. Springen die Meerschweinchen auf die Röhren können sie mit ihren Krallen in den Ritzen hängen bleiben. Es sollten also nur wirklich gut verarbeitete Röhren angeboten werden welche regelmäßig auf Löcher überprüft werden sollten.

Heunester/Heuhäuser Es werden mitlerweile Heuhäuser oder auch Heunester für Meerschweinchen angeboten. Leider sind sie meist zu klein und nicht selten sind sie mit einem Drahtgerüst verstärkt welches gefährlich wird wenn das Haus zerlegt wird - und das werden sie sicher, denn sie sind ja aus Heu. Wer nicht darauf verzichten möchte, sollte auch dort darauf achten, dass die Häuser groß genug sind, 2 Eingänge haben und rechtzeitig entfernt werden wenn ein Drahtgerüst sichtbar wird.

Spieltunnel aus Stoff Von der Firma "Trixie Heimtierbedarf" gibt es einen Spieltunnel für Kaninchen aus Nylon. Dieser Tunnel besteht aus fünf Abschnitten, es wechseln sich schwarze durchgehende Stofftunnel mit hellen Tunnelabschnitten aus Netz ab. Die einzelnen Abschnitte haben jeweils am Anfang und Ende einen Drahtring, der dafür sorgen soll, dass der Tunnel stehen bleibt. Diese Spieltunnel sind etwa 120 cm lang und haben einen Durchmesser von 18 cm. Sie eignen sich gut als Spielzeug für Meerschweinchen im Auslauf. Allerdings haben sie einen großen Nachteil: sie stehen nicht sehr stabil. Meerschweinchen mit "Heckflossen" (Rosettenmeerschweinchen mit abstehendem Fell auf dem Rücken) ziehen mit dem Fell den Tunneleingang hinter sich her, so dass sich der Tunnel regelrecht zusammenfaltet, wenn so ein Tier versucht hindurch zu laufen. Die Eingänge fallen auch schnell um und diese Tunnel sind schnell platt getreten. Als Spielzeug sind die Tunnel also interessant, als dauerhafte Einrichtung nicht zu gebrauchen. Auch Katzenrascheltunnel sind bei den Meerschweinchen beliebt. Eigentlich überrascht uns das, denn diese Tunnel machen beim hindurch laufen einen ziemlichen Lärm, aber das scheint die Meerschweinchen nicht zu stören. Im Gegenteil finden sie das wohl auch aufregend. Besonders beliebt ist hier der Katzenrascheltunnel von Ikea.

Plastikröhren/Tonröhren/Pappröhren Möchten Sie Ihren Meerschweinchen Plastikröhren aus dem Baumarkt oder Tonröhren anbieten, sollten Sie darauf achten, dass diese einen Mindestdurchmesser von 15 cm haben, sonst besteht die Gefahr, dass die Tiere stecken bleiben. Der Umfang eines Meerschweinchenbauches kann sich schon nach einer Mahlzeit so stark vergrößert haben, dass ein Meerschweinchen welches eben noch durch die Röhren flitzen konnte dann stecken bleibt - was selbstverständlich nicht ungefährlich ist. Die Röhren sollten außerdem gut zu reinigen und nicht länger als 30 cm sein, damit Sie jederzeit an die Tiere kommen können. Bei Plastikröhren sollte darauf geachtet werden, dass die Tiere diese nicht annagen - dann müssen sie sofort entfernt werden. Grundsätzlich sind Plastikröhren allerdings weder schön anzusehen, noch bieten sie den Tieren einen sinnvollen Unterschlupf, weshalb wir von diesen Röhren rein gar nicht begeistert sind uns sie unseren Tieren nicht anbieten. Kostenlose Teppichrollen aus Pappe könnten angeboten werden. Sie können leicht in passende Länge zurechtgesägt werden. Natürlich müssen die Röhren entsorgt werden, wenn die Meerschweinchen sie als Toilette missbrauchen. Grundsätzlich sind sie allerdings auch nicht optimal.

Und zum Schluss natürlich das Wichtigste. HäuserJeder kennt den Anblick eines Meerschweinchenkäfigs mit putzigen kleinen Häusern darin und für viele Halter gehört das Häuschen einfach zum Meerschweinchengehege dazu. Unterschlupfe sind für Meerschweinchen sehr wichtig, aber die meisten Häuser sind eher auf das zugeschnitten, was der Mensch als idealen Unterschlupf sieht, sie sind nicht unbedingt ideal für Meerschweinchen. Nahezu alle im Handel erhältlichen Häuser sind für Meerschweinchen ungeeignet. Möchten Sie nicht auf Häuser verzichten, empfehlen wir, für jedes Meerschweinchen ein eigenes Haus in das Gehege zu stellen. Wählen Sie die Häuser ausreichend groß eine Fläche von 35 x 35 cm pro Haus sollte nicht unterschritten werden, eine Höhe von 12 - 15 cm ist angemessen. Ihre Meerschweinchen bleiben nicht immer so klein, wie sie es am Anfang vielleicht noch sind und zu kleine Häuser nehmen den Tieren nur Platz weg, geben ihnen aber keine Sicherheit. Jedes Haus muss über mindestens zwei Eingänge verfügen. Rangniedere Meerschweinchen müssen durch einen Seiteneingang ausweichen können, wenn ein ranghöheres Tier in ein Haus hinein will. Deshalb wären ein Vordereingang und zwei Seiteneingänge optimal. Um die Käfigfläche zu vergrößern sollten Sie Häuser mit Flachdach verwenden, Meerschweinchen springen gern auf ihre Häuser und verwenden sie als Aussichtsplattform, Spitzdächer sind deshalb ungeeignet oder sollten nur in Gehegen angeboten werden, die so groß sind, das genügend andere Aussichtsplattformen vorhanden sind. Verwenden Sie keine Häuser aus Plastik, in ihnen herrscht keine ausreichende Luftzirkulation. Bei gekauften Häusern ist dringend drauf zu achten, dass vorhandene, runde Fensterlöcher vergrößert oder ganz verschlossen werden, schon häufig sind Meerschweinchen in den zu kleinen Fensterlöchern hängen geblieben.

0
@dolefulness

All das und noch mehr kannst du auf der oben genannten Internetseite finden. Viel Spaß beim lesen und mit deinen Meeries

0

Ich würde kein haus nehmen. ein unterstand eignet sich besser, da wegen den häusern oft streit entstehen kann

Was möchtest Du wissen?