Was macht ihr auf Mallorca?

Das Ergebnis basiert auf 23 Abstimmungen

Saufen und Party am Ballermann 26%
Strandaufenthalt (außerhalb vom Ballermann) 26%
Wandern 26%
sonstiges 22%
Fahrradtouren 0%

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Strandaufenthalt (außerhalb vom Ballermann)

Einfach rumliegen und in den Himmel starren bis die Welt untergeht.

sonstiges

Ich war im Februar 2020 das einzige Mal dort. Dort wohnte ich in Palma, in einem Ferienapartement. Ich besichtigte Palma mit seinen Kirchen und Schlössern. Ich fuhr mit dem Bus zu den Sehenswürdigkeiten in den anderen Städten und machte einen Ausflug, mit der historischen Eisenbahn und danach Straßenbahn, von Palma nach Sóller bzw. von Sóller nach Port de Sóller.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Strandaufenthalt (außerhalb vom Ballermann)

Mein Lieblingsort Can Pastilla.

5 m vom Strand.

Strand, wandern oder ab in den Bier König🥃🍷

Kathedrale von Palma ist Pflicht👍

Alcudia ist auch wunderschön.

Port d'Andratx ist auch ein Tagesausflug wert.👍

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
sonstiges

Mallorca bietet eine Fülle an Optionen.

Das Land lädt zum Wandern und Radfahren ein. Wir mieteten einen kleinen Wagen und machten eine Rundfahrt. Haben uns die Aussichtspunkte, die kleinen Dörfer, die Märkte, etc. angesehen.

Dann war ich tauchen. Da gibt es wirklich einige Highlights.
Man kann sich auch sonst am und im und auf dem Wasser vergnügen. Es gibt schöne Strände, auch solche, die nicht überlaufen sind.

Palma und andere Städte sind sehenswert. Die Bauten, Kirchen, Kathedralen, auch die Schokoladenmanufactur.

Und natürlich die Bahn von Soller - wie Neugier4711 schon beschrieb. Und schau dir ruhig die diversen Häfen an. Wenn du Glück hast, kannst du auch Feuerwehrflugzeug bei einer Übung beobachten - wir hatten dies Vergnügen.

Über den Ballermann kann ich nichts sagen - war noch nie dort.

Mich begeistern die Dörfer. Wenn man viel Glück hat, kommt man mit den Einheimischen ins Gespräch und wird eingeladen. Ein weiteres Highlight. Die alten Häuser, Innenhöfe können einen wirklich umhauen. Und die Gastfreundschaft ist warmherzig.

Wandern

Ich war nur einmal vor langer Zeit auf Mallorca, durch eine zufällige Möglichkeit. Und es war viel schöner als ich erwartet hatte. In der Nähe von Soller an der Nordküste. Eine felsige Steilküste lud zum Klettern und Baden ein, Wandern durch Haine von Oliven- und Apfelsinenbäumen.

Abseits ausgetretener Touristenpfade und berühmt-berüchtigter Partyhochburgen finden sich vermutlich sogar auf auf "Malle" noch idyllische Fleckchen.

2

Was möchtest Du wissen?