Was machen gegen stinkende socken?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nimm dir saubere Socken zum Wechseln mit und trage diese dann im Büro. Da du damit nicht in Schuhen herumgelaufen bist, wird es eher seltener stinken.

Oder er/sie soll Schuhe und Socken ausziehen, sich die Füße auf der Toilette waschen und dann barfußlaufen

1

wer den ganzen Tag barfuss läuft, hat selten Stinkerbeene. Wasch dir halt die Füß, dann nimm kein normales Parfüm-Deo, sondern eins mit Alaun, bzw Alaunstein nass machen und zwischen und unter die Zehen. Frische Socken, und später evt wechseln. Und lass dir nicht von Quatschköppe erzählen, dass dadurch Brustkrebs entsteht.

Wenn Du in Socken im Büro rumlaufen kannst dann kannst Du eigentlich auch barfuß rumlaufen. Somit könntest Du - sofern es Dir nicht zu kalt und der Arbeitsweg zu weit ist auch barfuß in die Arbeit gehen.

Somit können Deine Füße erst gar nicht anfangen zu stinken und außerdem ist es gesund.

Das hab ich mir auch schon überlegt aber das finde ich nicht so kuschelig und dann sind meine füße zu kalt.

1
@Dd254

Das ist eine Gewöhnungssache. Fange am besten im Frühjahr damit an. Kalte Füße bekommst Du durch den kalten Schweiß. Sind die Füße trocken und werden mal kalt ist das aber weniger unangenehm.

0

Salbei hilft gegen Schwitzen Wasch Deine Füße täglich mit Salbeitee.

Socken evt. mehrmals täglich wechseln.

Antihydral aus der Apotheke ist ein effektives Mittel gegen Schweißfüße..... zudem ist es sehr sparsam anzuwenden.

Was möchtest Du wissen?