Kann man Sneakers problemlos auch barfuß tragen oder bekommt man davon Schweißfüße oder stinkende Füße / Schuhe?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hey Timmy,

wie einige andere Menschen dir hier ja schon gesagt haben kommt es vor allen Dingen auf deine Füße an. Aber: Socken in Schuhen verhindern weder das Schwitzen, noch nehmen die Socken den Schweiß auf (außer, du hast spezielle Socken - aber davon gehe ich erstmal nicht aus.) 

Von daher ist es eigentlich "relativ" egal, ob du nun Socken trägst oder nicht. Es gibt aber in jedem Fall einige Punkte die du berücksichtigen solltest wenn du generell Schweißfüße in deinen Sneakern vermeiden willst. Ich empfehle dir in jedem Fall Einlagen in die Schuhe zu legen. Bitte nimm nicht die Einlagen oder "Barfußsohlen", die sie dir beim Kaum im Schuhladen oft mit andrehen wollen. Was du brauchst sind Zedernholzsohlen. Die nehmen den Schweiß in deinem Schuh auf und sorgen dafür, dass weder deine Füße noch deine Schuhe stinken. Weitere Tipps und Tricks, wie du Schweißfüße verhindern kannst, findest du im übrigen auf dieser Seite: http://was-hilft-gegen-schweissfuesse.de - da wird alles sehr genau beschrieben und passende Produkte vorgestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Timmy001
19.03.2017, 18:46

Danke! ☺👍

0

du kennst deine füße doch am besten. wenn du oft schwitzende füße hast, stinken die schuhe natürlich früher oder später.

es kommt aber halt auch auf den schuh an. markenschuhe sind oft atmungsaktiver als billige.

außerdem kannst du einlagen nehmen um den schweiß aufzufangen. und es gibt auch extra spray das man in die schuhe sprühen kann. weiß aber nicht wie genau das heißt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Socken bewirken nicht, dass man weniger Schwitzt, aber sie saugen den Schweiß auf und halten Hornhautpartikel/Haare zurück.

Jeder Fuß schwitzt und verliert Hornhaut. Schweiß an sich ist geruchslos. Aber:

Wärme+Feuchtigkeit+Nahrung(=Hornhaut) sind ideale Bedingungen für Bakterien und Pilze. Die Schuhe und die Füße werden irgendwann stinken, weil die Bakterien Buttersäure (Parmesan riecht danach) und andere Verbindungen produzieren.

Du kannst natürlich dagegen die Schuhe regelmäßig mit Desinfektionsspray aussprühen und trocknen lassen. Dann sind die Bakterien abgetötet.

Ich würde aber no-show-Socken nehmen, weil dies auch viel bequemer ist, selbst in sehr hochwertigen Sneakern. Und trotzdem gut auslüften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Timmy001
24.02.2017, 04:25

Danke für die Info (auch wenn ich jetzt wohl kein Parmesan mehr essen werde :-/ ).

0

Die Gefahr, dass die Füße schwitzen und anfangen zu stinken ist sehr groß, wenn du ohne Socken Sneakers trägst. In dem Schweißfilm, der sich dann nämlich um den Fuß herum bilden kann, entwickelt sich auch sehr gern Fußpilz und Nagelpilz. Wahrscheinlich gibt es Menschen, deren Füße auch unter diesen Umständen nicht schwitzen, und vielleicht gehörst du dazu. Dann ist es natürlich genial. Du kannst es ja versuchen, doch läufst du Gefahr, dass die Schuhe danach entsetzlich stinken. Ansonsten würde ich dir dringend raten, Socken zu tragen. Es gibt doch diese Füßlinge, bzw. Socken, die man nicht sieht. Die eignen sich sehr gut dazu. Kauf welche aus Baumwolle oder noch besser mit Kupferfaser, die sind antibakteriell und vermeiden das Schwitzen, Fußgeruch und Fußpilz. Die bekommst du im Internet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Timmy001
24.02.2017, 04:33

Danke! Ja, diese "Füßlinge" hab ich zu genüge. Das an und aus-ziehen im Frühling/Sommer nervt halt. Ich versuch möglichst oft, wo immer ich bin, bzw. kann, barfuß zu sein, weils schöner is als in fetten Schuhn. Und modisch sehn sie nunmal besser aus, als flip-flops.

Ist zwar noch bissel bis dahin, aber ich hab einige im I-Net gesehn, die das wohl so handhaben und da hab ich mich halt gefragt, wie das wohl geht, so ohne socken. 

Zumal der Kunststoff in den Schuhen ja auch Giftstoffe (Weichmacher) frei setzt, der durch den Fußschweis wieder aufgenommen wird und in den Körper gelangt. Selbst bei Rebook, Nike, und anderen großen Herstellern ist das so, hab erst vor kurzen ne Reportage dazu gesehen.

0

Hallo Timmy,

wie andere bereits schrieben kommt es immer darauf an wie stark Du an den Füßen schwitzt. Natürlich wirst Du wenn Du jetzt draußen weniger schwitzen als im Sommer.

Bei mir ist es so dass ich sehr an den Füßen schwitze und Schuhe ohne Socken kämen bei mir nicht infrage. Selbst mit Socken muss ich Fußdeo benutzen da die Sicherheitsschuhe (bin beruflich dazu verpflichtet) sonst anfangen zu stinken und mich dann meine Kollegen wohl nicht mehr so mögen würden.

In der Freizeit verzichte ich u.a. aus diesem Grund auf Schuhe und barfuß bilden sich keine schweißzersetztenden Bakterien. Zwar schwitze ich auch an den Füßen wenn ich barfuß bin und selbst bei leichten Minusgraden hinterlasse ich beim längeren Stehen deutlich sichtbare Schweißabdrücke.

Liebe Grüße
Tobi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nilia95
24.02.2017, 16:40

Hallo Tobi. Ich schwitze auch leicht an den Füßen. Deshalb ich trage gerne Sandalen oder wenn nicht ganz warm ist,  Mokassins aus echtem Leder. Und mit Fußabdrücke kenne ich auch, deshalb versuche ich, wenn ich wo die Schuhe ausziehen soll, auf einen Teppich zu stehen! ☺ 

Nilia 

1

Wenn deine Füße von vorn herein stärker schwitzen und schneller stinken schon eher, ich würde Schuhe jedoch nie ohne Socken tragen da die Socken den schweiß aufnehmen der sonst in den Schuhen landen würde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt doch auf das Modell (kurzer, langer Rist), das Material, auch das Wetter an und auch darauf, wie oft, wie lange und wo Du dieses paar Sneakers trägst.

Schwitzen oder gar stinken? Das sagt Dir dein Geruchssinn selbst. Jeder Mensch ist anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie soll den der körper mit den kunstfasern zurechtkommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?