Was machen bisexuelle Paare in einer Beziehung?

11 Antworten

Es gibt für keine zwischenmenschliche Beziehung eine Norm.

Das halten solche Paare wie sie es für sich und/oder miteinander entscheiden. Genauso wie auch jede heterosexuelle Beziehung keine Norm hat und immer unterschiedlich ist, so ist das auch bei Homosexuellen und Bisexuellen. Auch hier gibt es feste Partnerschaften und offene Beziehungen.

Auch in einer heterosexuellen, festen Beziehung kann es sein, dass man sich anderes wünscht als der Partner einem bietet. Also nichts anderes als in einer Bisexuellen Beziehung auch.

Kommt auf die Paare darauf an. Im Normalfall treffen die Paare eine Vereinbarung wann und unter welchen Umständen es erlaubt ist andere Partner zu haben.

Eine Vereinbarung kann sein das man nur andere Partner haben darf wenn man gemeinsam im Swinger Klub ist oder das man nur was mit anderen haben darf wenn der Partner dabei ist oder oder oder.

Da gibt es hunderte an Möglichkeiten wie die Vereinbarung aussehen kann. Und dann wäre das übrigens kein "Betrug" da man den Partner nicht hintergeht.

Nein muss man nicht. Das entscheidet jedes Paar anders. Manche sind polygam, führen eine offene Beziehung, haben Dreier zusammen, andere wiederum leben einfach monogam. Das macht jedes Paar anders und hat nichts mit der Sexualität zu tun

Gruß

Ganz einfach, man lebt es gemeinsam aus oder gibt den Freiraum dazu. Oder garnicht.

Wir leben es gemeinsam aus genauso auch alleine. Einzige Regeln, wir kennen die Person und nur jeder mit dem eigenen Geschlecht.

Bei uns ist es eine sehr gute Bereicherung.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo Gast0199764,

das kann man so allgemein keinesfalls sagen.

Nur, weil man bisexuell ist, heißt das ja noch lange nicht, dass man unbedingt Sex mit beiden Geschlechtern haben will/muss. Es heißt lediglich, dass man beides mag bzw. machen würde.

LG Sascha

Was möchtest Du wissen?