Was kommt auf einen klassischen Hamburger - Ketchup, Mayo oder beides?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke, die Saucenfrage war nie wirklich Teil eines in Stein gemeißelten Originalrezepts.

Der Grundgedanke ist, dass man ein Hackfleisch-pattee zwischen zwei Brötchen legt. Salat und Tomate ist da schon wieder eine Extra-Option, genauso wie Essiggurke. Wenn schon, würde ich aber eher Ketchup als Myao für den originalen Burger auswählen. Und/oder evtl Senf.

Auf jeden Fall gehört Käse klassischerweise nicht drauf...dann wäre es nämlich ein Cheeseburger.

Eigentlich kommt laut Tradition nichts davon auf den Burger weil das Fleisch alleine saftig genug ist. Aber ich glaube ne gute hamburger sauce passt super :-)

Das ist reine Geschmacksache. Hier ein leckere selbstgemachte Soße:

• 3 mittelgroße Zwiebeln
• 4 Knoblauchzehen
• 1 rote Chilischote
• 2 EL Olivenöl
• 25 ml starker Espresso
• 1 EL Sojasauce
• 1 EL Worcestersauce
• 2 EL Blütenhonig
• 3 EL Tomatenketschup
• 1 EL Dijon-Senf
• 1 EL weinessig
• 1 EL Paprikapulver rosenscharf
• Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Zwiebeln und Knoblauch und Chilischote sehr fein hacken. Alles zusammen in dem Olivenöl andünsten. Mit Espresso ablöschen. Abkühlen lassen, die restlichen Zutaten dazugeben und verrühren. Im Kühlschrank über Nacht durchziehen lassen. Hält sich ca.3 W im Kühlschrank

Ich fürchte, dass sich der Aufwand für einen Single-Haushalt wie meinen nicht lohnt - trotzdem Danke

1

Was möchtest Du wissen?