Was kocht ihr bei dieser Hitze?

...komplette Frage anzeigen

24 Antworten

Hi!Bei uns wird an heißen Tagen immer gerne Couscoussalat gegessen. Auch ein Ragout aus Tomaten und Zucchini (mit Olivenöl angeschmort und dann gargedünstet, als Gewürz nur Salz, der Eigengeschmack ist super!) geht immer gut weg, dazu passt ein gutes Brot oder auch Gegrilltes. Kurzgebratenes Fleisch (Pfannengyros, Hähnchen- oder Putenstreifen) in kleinen Mengen und nicht zu heiß serviert, dazu Fladenbrot und Tsatsiki sowie Tomaten-, Paprika-, Gurkenstücke usw. ist auch immer gut. Manchmal mache ich auch eine Schüssel Kräuterquark und Knäckebrot oder Cräcker dazu, auch hier passt Rohkost, und als Nachtisch Obst oder Fruchtquark, schön kühl. Sandwiches oder selbstgemachte Hamburger werden gern gegessen, bunter Salat mit Käsestreifen und Tortillachips dazu ist auch mal eine Alternative. Eins ist bei uns ganz wichtig, wenn es heiß ist: Das Essen muß gut zu portionieren sein, weil eher wenig gegessen wird. Hoffen wir, dass der Sommer so wird, das wir diese Tips brauchen!Liebe Grüße

Probier doch mal eine Tomatensuppe, also keine aus der Tüte, schmeckt nicht. Gute italienische passierte Tomaten mit etwas Olivenöl, feingehackter Zwiebel, vielleicht auch Knoblauch in Olivenöl anbraten, mit Tomatensaft verlängern und mit frischen Kräutern abschmecken. Natürlich darf Salz und Pfeffer nicht fehlen, eventuell ein bißchen Zucker (hebt den Tomatengeschmack) Kannst Du heiß, warm und kalt essen.

Nudelsalat mit entkernten Tomaten, klein gewürfelten bunten Paprika, Salz, Pfeffer, Essig und Öl. Vitello oder Pollo tonnato. Schwäbischen Karatoffelsalat ohne Mayo, mit Brühe angemacht. Speckpfannkuchen mit `ner Riesenschüssel Salat. Ein Backblech belegt mit Hähnchenflügeln, geviertelten Kartoffeln und Schalotten, das Ganze gewürzt mit Salz, Pfeffer, Paprika, durchgemischt mit Olivenöl, bei 200 Grad eine Stunde im Backofen. Pellkartoffeln mit Schnittlauchquark.

Ich koche nicht viel. Wenn es etwas Warmes sein soll, dann nehme ich Fertiggerichte, obwohl ich das normalerweise überhaupt nicht mache. Aber lange beim heißen Herd stehen mag ich auch nicht. Oder ich mache mir eine Salat (gibt es so viele Möglichkeiten) Sehr gut scheckt mir z. B. ein Nudelsalat mit viel Gemüse und Wurst, und keine Mayonnaise verwenden, denn bei der Hitze sollte es eine leichte Kost sein. Ich mache meist ein Joghurt oder Buttermilchdressing. Das schmeckt leicht und lecker.

Gemüsepfanne im Backofen,macht sich von selber:

3 große Kartoffeln, 3 Paprika und eine große Zwiebel in Würfel schneiden. Die Kartoffeln etwas kleiner schneiden weil sie länger zum garen brauchen. Eine Dose gekackte Tomaten dazu. Mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen. Wenn Du es italienisch willst Oregano und Basilikum dazu, willst Du es eher französisch mit Salbei und Rosmarin würzen. In einer feuerfesten Form bei 180 Grad 45 Minuten garen. Die Formsollte mit Alufolie abgedeckt werden. Das ist das Grundrezept. Du kannst aber auch noch Zuccini, Aubergine, frische Tomaten, Pepperoni, Knobi und Schafskäse dazu geben. Wenn Du alles rein tust must Du eine zweite Dose Tomaten dazugeben. Sonst wird es zu trocken . Kann man auch gut aufwärmen oder kalt essen.

Ich koche bei dieser Hitze ( 55Grad am Herd ) bis zu 55 essen in 6 Stunden. Es wird alles gegessen und der Renner Dicke Bohnen mit Bauchspeck und Bratkartoffeln.Also mir ist das Kochen schon zuviel aber die menschen sitzen im Gemütlichen,Schattigen Biergarten und lassen sich die schweren sachen schmecken.

Hallo ... viel Salate - frisches Brot und Brötchen - viel Obst und Gemüse als Rohkost - Kaltschalen - viel Quark - kalte Puddings - viel Fruchsäfte -

was denn ... hier hat noch niemand ein Sternchen bekommen??! Ich will eins für: CAPRESE = Tomaten achteln, Mozzarella würfeln, Salzen & Pfeffern, Olivenöl drüber (WICHTIG!!!) und mit Basilikumblättern bestreuen. Dazu ein Stück Pide/Weißbrot und ein Glas kühlen Rivaner (Aldi)

Gazpacho (kalte Gemüsesuppe)

1 Grüne Paprika, 1/2 Salatgurke, 3 Fleischtomaten, 4 Schalotten, 2 Knoblauchzehen, 2 Scheiben Toastbrot, 3 EL Ölivenöl, 1-2 TL Meersalz, 300 ml kaltes Wasser

Alles in den Mixer und fertig ist das Essen. Wenn es die Zeit erlaubt noch 2 Stunden im Kühlschrank kühlen.

also bei mir gibt es ne kalte platte mit wurst und käse und Melone, bei der hitze stell ich mih nicht an den herd.

Ich mach mir heute ne platte mit Tomatenscheiben angemacht mit Zwiebel,Salz,Pfeffer,Essig,Öl und frischem Basilikum.Dazu koch ich noch ein paar Eier ab und pack sie mit drauf. Schmeckt super lecker, ist schnell gemacht und ist nicht zu heiss. Wenn man will kann man auch Schinkenstreifen draufpacken oder Mozzarella. Ein Bauerbrot passt meiner meinung nach am besten dazu, ansonsten aber auch Brötchen.

www.thuisbezorgd.nl - Und wenn es irgendwem irgendwarum immer noch nicht passt: Ich lasse kochen bei der Hitze............

gar nicht.

Ich esse Salat oder Joghurt. Warme Mahlzeiten sind mir bei der Hitze zu üppig.

Bunte Salatplatte mit Chicken Wings (für Hungige selbstgebackenes Fladenbrot dazu).

Gekocht wird da nicht. Gibt nen Lecker Salat :)

Ich koche abends, wenn es nicht mehr ganz so heiß ist :-)

meine mutter macht imemr salat in verschiedenen varianten. blattsalat mit paprika, tomate, gurke, zwiebel, tunfisch, käse ist mein favourite.

garnichts dafür hol ich mir abends brötchen.

Nudelsalat oder andere Salate. Canapés Obstteller, Gemüseteller,

Was möchtest Du wissen?