Was kann passieren wenn man 2-3 Tage nichts trinkt und isst?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein paar Tage nichts essen ist nicht ganz so schlimm, beim Trinken sieht es schon wieder anders aus. Wenn der Mensch nicht genügend Flüssigkeit zu sich nimmt, schadet er seinen Organen und das kann zu irreparablen Schäden führen. Auf Dauer wenig trinken macht die Sache auch nicht besser. Du musst dich eben zwingen mindestens anderthalb Liter am Tag zu trinken. Wenn du viel schwitzt oder Sport machst sogar noch mehr.

Essen ist überbewertet. Sich zum Trinken zu zwingen ist Schwachsinn hoch vier. Der Körper meldet sich schon wenn Durst hast. Dann solltest Du trinken. Nicht mehr und nicht weniger.

Übelkeit, Schwindelgefühle und Kopfschmerzen werden ziemlich stark auftauchen. Lieber nicht ;D

SG Kenneth

Ich denke dass man das gar nicht aushält 3 Tage nichts zu trinken, wenn es nicht unbedingt notwendig ist.

wenn du ein paar tage nichts isst, wirst du warscheinlihc unausstehlich. du wirs relativ schnell unterzuckern und deine laune wird sinken. ebenso wir deine konzentration nachlassen. aber es ist für den lörper eher ungefährlich.

3 Tage trinken ist da eher problematisch. du kommst da na die grenze von dem was man einem menschen zutraut. je nach dem wie deine konstituion ist und wie die äußeren umstände sind (hitze?) kann es sein, das du verdurstest.

es gibt die dreier regel. 3Minuten ohne Luft, 3Tage ohne wasser 3Wochen ohne essen. mehr kann ein mensch nicht verkraften.das ist aber nur eine gaaanz grobe faustformel

Was möchtest Du wissen?