Was kann man studieren, wenn man introvertiert ist?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

naja du kannst alles studieren! Aber ich rate dir zu einem Studiengang, der dich persönlich voranbringt und dich Wirklich interessiert. Da du mir scheinst als würdest du sehr schnell das Interesse an Dingen verlieren, rate ich dir mal zu Philosophie =P In Philosophie beschäftigst du dich mit allem - und mit nichts. Es ist ein Studium, bei dem der Erwerb von Kompetenzen und die persönliche Entfaltung im Vordergrund steht. Je nach gewähltem Nebenfach ( Philosophie man nur mit Haupt-und Nebenfach studieren ) stehen dir dann eine Vielzahl von Berufen zur Auswahl, und keine Sorge, als Taxifahrer musst du nicht arbeiten. Du findest eigentlich überall stellen, allerdings gibt es kein klar definiertes Berufsfeld, prinzipiell wirst du aber überall gerne eingestellt, wo es darum geht etwas zu analysieren und kreative Lösungsvorschläge einzubringen, in der Ethikkommission, bei Unternehmensberatungen, Projektmanagement.. ach eigentlich findest du überall was =P hoffe ich konnte helfen! =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als allererstes muss du dir angewöhnen auch mal einen Punkt zu machen und die Sätze zu strukturieren. Das ist wirklich eine Qual den Text zu lesen und man braucht am Ende dreimal so lange :)

Was ein Sternzeichen aussagt ist ziemlich egal (zumal sie eh immer so geschrieben sind, das der Betrachter sich immer selbst darin sehen kann).

Wenn du dich für die Umwelt interessierst kannst du ja etwas drumherum studieren. Aber ich weiß nicht genau was du mit Umwelt hier meinst - ein sehr breites Thema immerhin. Meinst du die Natur (Biologie), erneuerbare Energie, Dämme, ....?
Ein Berufsfeld das introvertierten Menschen häufig entgegenkommt ist die Informatik. Dies kann man auch problemlos mit einem anderem Interessenfeld verbinden. 
Zumal dürfte das auch deinem Blutmangel entgegenkommen.

Sonst ist etwas schwer zu sagen was du genau möchtest, denn das kannst ja nur du wissen :) Wenn du mehr auf deine Interessen eingehst, könnte man dir vielleicht aber besser helfen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nikonlexy 19.09.2017, 23:07

Grafik design ist interessiert mal schauen

0

Ich habe den Eindruck, dass dir nicht klar ist, was "introvertiert" bedeutet.
Das hat nichts mit einer Krankheit zu tun oder mit einem psychischen Defekt, sondern kennzeichnet die Wesensart eines Menschen.

Die "Extro(a)vertierten" tragen alles nach außen, was sie beschäftigt und neigen oftmals dazu, Dinge oberflächlich zu betrachten und zu beurteilen.

Introvertierte Menschen machen vieles mit sich allein aus, reden erst einmal nicht, bevor ein Gedanke zu Ende gedacht wurde, aber wenn sie es tun, kommt meistens etwas Brauchbares heraus. Das ist dann natürlich auch noch abhängig vom Intelligenzgrad des Betroffenen.

Wenn du weißt, dass viele Geistesgrößen, auch A. Einstein, zu den introvertierten Menschen gehören, dann solltest du keine Bedenken haben zu studieren. Im Gegenteil!

Gleichwohl bin ich mir über eines nicht klar, nachdem ich alles in deiner Frage gründlich gelesen habe: Bist du dir sicher, dass du nicht zu Depressionen neigst und dies mit Introvertiertheit verwechselst?
Auch solltest du Sternzeichen weniger (wenn überhaupt) Bedeutung zumessen, was dich und deine Zukunft betrifft.

Lies dir das trotzdem mal durch:

http://www.apotheken-umschau.de/Psyche/Introvertiertheit-Eine-unterschaetzte-Eigenschaft-224883.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nikonlexy 26.09.2016, 15:35

Ne das ist so ,ich kann echt nicht reden vor leuten 

0
nikonlexy 26.09.2016, 15:36

Und ausserdem habe ich eine ANGSTSTÖRUNG das hat nichts mit depressionen zu tun das ist was anderes 

0
N0Nentity 26.09.2016, 16:23
@nikonlexy

Dann würde ich dir raten, dieses Problem von einem Arzt (Psychologen) abklären zu lassen. Das würde dir auch helfen zu erkennen, ob ein Studium das Richtige für dich wäre, denn ohne vor Leuten zu reden, kommst du in einem Studium nicht aus, und später im Beruf nach einem Studium - schon gar nicht.

0

Hallo Nikonlexy. 

Ich kann dir zwar deine Frage nicht beantworten, doch das gleiche Problem habe ich nämlich auch. - als würdest du aus meiner Seele sprechen. :D wir ähneln und sehr. Jedenfalls zerbreche ich mir auch den Kopf, wie ich das anstellen soll, da ich auch kurz vor meinem Studium bin.. das ist echt schwer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey 

Vielleicht hilft dir der Film weiter. Mir hat er geholfen;

Alles gute:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nikonlexy 26.09.2016, 15:39

Werd ich mir anschauen danke

0

Dann wird man am besten Beamter und Schreibtischhengst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag nicht: Was will ich studieren?      5 Jahre

Frag: Was will ich tun?                        40 Jahre nach dem Studium

DANN suchst du das passende Studium aus/passende Ausbildung aus.

Frafik erfordert extrovertiertheit, Flexibilität und man sollte workaholic sein.

Umwelt, Kunst und Archäologie sind brotlos, schöne Hobbys aber keine Berufe.


Vielleicht Laborant/Fachinformatiker/Bilanzbuchhalter/Controller/MTA?

Du gehörst halt nicht in den Vertrieb, wirst nicht verkaufen wollen. Daher musst etwas KÖNNEN, ein rein kreativer Beruf ist nichts für dich. Studier keines GeWis SpraWis oder son Shit.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?