Was kann man mit einem Ubuntu Server alles machen?

1 Antwort

Wenn du so etwas nicht brauchst, bereits Gmail benutzt, deine Webseite mit irgendwelchen Klick-Klick-Baukästen zusammenpfuschst, keine 3D-Animationen animierst lohnt sich ein Server nicht. Ein Server zu Hause ist auch einfach zu teuer/zu laut. Wenn du ernsthaft darüber nachdenkt, würde ich mir lieber einen Raspberry-pi anschaffen.

Möglichkeiten eines Servers:

-Webserver (Apache/Lighttpd...)

-Mailserver (Die meisten Anbieter wie GMX/Google/Microsoft Outlook akzeptieren jedoch nur Emails von größeren Providern, sonst wäre dem Spam Tür und Tor geöffnet; jeder könnte ein kleines Spam Bit aufsetzen!) (Mailman)

-wiederholende oder zeitgesteuerte Aufgaben erledigen (Emails losschicken, Statistiken generieren (z.B. pisg für IRC Statistiken)

-Gameserver (Minecraft, ...)

- IRC Bouncer (mit einer dynamic IP aufgrund der Zwangstrennung eher ungeeignet, daher eher als 24h-Client verwenden (Irssi)

-Rendern von Animationen/Filmen (Blender, Sony Vegas Movie Studio -> network rendering)

- Cloud für Unterwegs/Datensicherungen (Owncloud); ein NAS wäre hierfür jedoch viel kostengünstiger

Also mein Mailserver geht selbst bei gmail durch :D dann kann das so schlecht gar nicht sein

0
@EuroSat

Google kennt eigentlich fast alles über uns, welche Webseiten wir besuchen (Browserverlauf in Chrome, Werbung mit Cookies...) und unsere Kontakte (an wen wir unsere Emails schreiben, Kontakte vom Android-Handy...)

Daran optimiert Google auch die Spamfilter, Emails von einer statischen IP kommen meistens auch im Postfach an, Emails von dynamischen IP's wie bei einem Homeserver (Raspberry Pi) landen so gut wie immer im Spamfach, wenn sie überhaupt angenommen werden ;)

0

Kann man mehrere dinge (mailserver&webserver zb)  auf einem einzelnen server betreiben? 

0

Was möchtest Du wissen?