Wir brauchen Infos :D
Bist du per LAN Kabel oder per WLAN verbunden? ->Windows 10?
Welchen Router nutzt du? Ist der PC direkt mir dem Router (z.B. FritzBox, Speedport) verbunden?
Bei welchen Anbieter bist du?
Welche Speedtest Seite hast du genutzt? (z.B. Speedtest.net...)

...zur Antwort

Also bei mir war es so dass mir die Fahrschule die Telefonnummern von mehreren Fahrlehrern gegeben hat und ich dann einen auswählen konnte. Im Zweifelsfall einfach nochmal bei der Fahrschule anrufen falls sich der Fahrlehrer nicht meldet.

...zur Antwort

-MSI Fast Boot aktivieren (Vorsicht: Du kommst dann nur noch über Windows ins BIOS!)
-Windows im UEFI-Modus installieren
-Fast Startup aktivieren (geht in den Energieeinstellungen)
-schnellere SSD einsetzen (wobei ich in meinem Office PC eine etwa gleich schnelle Crucial MX300 habe, wovon Windows in ca 15 Sekunden bootet)
-keine Antivirenprogramme, nutzlose „Booster“-Tools oder Registry Cleaner verwenden. Die machen das System eher langsamer als schneller.
-schauen, was im Autostart/als Dienste alles drin hängt (sieht man im Task Manager)
-keine unnötigen Treiber von CDs/Webseiten installieren (Windows lädt die Treiber für die allermeisten Geräte bei Bedarf selber runter)

...zur Antwort

Lt. den AGBs musst du bei 1&1 DSL 16 mindestens 0,8Mbits (=800kbit/s)Down und 0,06Mbits (60kbit/s) bekommen. Die Werte werden jedoch erreicht :/ Also musst du auf Kulanz hoffen oder eine Ablösegebühr zahlen.
Du kannst höchstens eine Störungsmeldung aufgeben und hoffen dass die Leitung verbessert wird oder dir ein besseres Modem zulegen.
Andere Anbieter werden dir aber wahrscheinlich auch kein viel schnelleres Internet bieten können, wenn deine Leitung mehrere km lang ist. Du kannst nur auf einen VDSL oder Glasfaserausbau in deiner Gemeinde hoffen, um schnelleres Internet zu bekommen.

...zur Antwort

Falls die Gleichung x²-33x = 0 ist:
X ausklammern: 0 = x*(x-33)
Also ist x₁ = 0 oder x-33=0
x-33       | +33
x = 33

...zur Antwort

Wenn dein Mainboard 3 SYSFAN-Anschlüsse hat, brauchst du das Kabel nicht.
Wenn dein MB nur 2 Anschlüsse hat brauchst du das Y-Kabel.

...zur Antwort

Bank anrufen??

...zur Antwort

Wie wärs mit diesem Vorschlag? Wurde so in etwa an meiner Schule umgesetzt:
Handys müssen im Unterricht stumm/ausgeschaltet sein, keine Handynutzung für 5/6.Klassen, Handynutzung in einer Pause für die 7-9. Klassen. In höheren Klassen (Oberstufe) in allen Pausen erlaubt.
Auf dem Schulgelände dürfen keine Fotos/Videos gemacht werden (ok, kann man schlecht kontrollieren und daran hat sich kaum jemand gehalten. Ein Problem bei den Fotos und Videos ist halt, dass man die schnell für Mobbing verwenden könnte).

...zur Antwort

Jetzt noch einen Ryzen Prozessor der 1. Generation zu kaufen macht nicht wirklich Sinn. Der Ryzen 5 2600 hat mehr Leistung, kostet aber nur wenig mehr. Leider gibt es noch keine günstigen Mainboards, die sofort mit den 2xxx AMD CPUs kompatibel sind. Du brauchst bei B350 Mainboards also noch ein BIOS Update, das du bei Amazon aber nicht machen kannst.

Hier noch eine Zusammenstellung mit Pinnacle Ridge CPU (Ryzen 2xxx): https://geizhals.de/?cat=WL-987902 für etwa 1330€, also etwa so teuer wie deine Konfiguration, aber mit einem teureren Monitor. Mein Tipp: Bestell bei Mindfactory.de. Dann sparst du eine Menge Geld im Vergleich zu Amazon und kannst für ~27€ auch noch ein Bios Update durchführen lassen.

Ein 500W Netzteil reicht auf jeden Fall, solange du nicht übertaktest. Mit einem B350 Mainboard geht das aber eh nicht. Bei den Monitoren musst du dich zwischen Full HD und 144Hz (also sehr viele FPS) oder QHD/4K und weniger FPS entscheiden. Für viele FPS und eine hohe Auflösung reicht die Leistung der Grafikkarte für die meisten Spiele wahrscheinlich nicht aus. 24" finde ich schon arg klein, wenn du einmal einen großen Monitor hast, willst du keinen kleinen mehr haben. Man hat einfach viel mehr Arbeitsfläche und kann wesentlich mehr in Spielen sehen. Vor allem RPGs, aber auch Shooter machen so viel mehr Spaß.

SSD sind zur Zeit sehr günstig. Es lohnt sich evtl. eine 500GB SSD (z.B. Crucial MX500 oder Samsung 860 Evo) zu nehmen, wenn du manche Spiele auf der SSD installieren möchtest. M2 SSDs bringen meist keinen spürbaren Unterschied im Vergleich zu SATA-SSDs, bei der MX500 ist die M2-Variante gleich teuer wie die SATA-Variante. Die Samsung SSD ist aber immer noch schneller, daher würde ich die vorziehen. Letztendlich ist das aber deine Entscheidung.

...zur Antwort

Anforderungen? Einsatzzweck? (Office, Gaming, Multmedia?)Auflösung? (4K/UHD. WQHD, Full HD?) Anschlussart? (HDMI, DVI??) Größe?
Solange du uns keine Anforderungen sagst, können wir dir auch nicht weiterhelfen...
Zwar etwas über deinem Budget, aber ein guter, großer Allrounder und Gaming-Geeignet: http://geizhals.de/1716544

...zur Antwort

Eins mit z370-Chipsatz.
Z.B https://www.mindfactory.de/product_info.php/Asus-PRIME-Z370-P-Intel-Z370-So-1151-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1199053.html
oder https://www.mindfactory.de/product_info.php/MSI-Z370-A-PRO-Intel-Z370-So-1151-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1199126.html
oder https://www.mindfactory.de/product_info.php/Gigabyte-Z370M-D3H-Intel-Z370-So-1151-Dual-Channel-DDR4-mATX-Retail_1200391.html
Die billigen Mainboards haben aber bei hohem Stromverbrauch der CPU (wenn die CPU und RAM stark übertaktet sind) Probleme mit der Spannung -> dein PC wird instabil und stürzt evtl. sogar ab. Also Kauf dir ein hochwertiges Mainboard oder übertakte nur ein bisschen. Ohne Übertakten könntest du ein billiges B360 Mainboard nehmen.

...zur Antwort

Am besten ist es natürlich, wenn du Fortnite auf dem Laptop einfach ausprobierst und schaust ob es vernünftig läuft. Kostet ja schließlich nichts.
Zu 1): So weit ich weiß belegt Fortnite ca 9 GB Speicherplatz.
2) Wenn der Laptop zu heiß wird, wirst du das schon merken. Im Notfall schaltet sich der Laptop selber ab, im Normalfall wird aber die Leistung gedrosselt, damit es gar nicht zu der Situation kommt und der Laptop überhitzt.
Ob das Spiel auf dem Laptop flüssig läuft, kann ich jetzt nicht genau vorhersagen. Mit einer GeForce 940MX sollte Fortnite bei mittlerer Grafikqulität (kannst du in den Einstellungen von Fortnite ändern) mit etwa 30-50 FPS laufen (geschätzt). Ob du das flüssig genug findest, musst du selber entscheiden ;)
3) Nein
4) 2 MBit/s reichen auf jeden Fall aus. Mit einer schnellen Internetleitung kannst du aber sehr viel Zeit sparen wenn du Fortnite downloadest. Außerdem gibt es oft große Updates.Viel wichtiger ist aber eine stabile Internetverbindung und der Ping, der schon unter 100ms liegen sollte (besser: 20ms+). Kannst du auf speedtest.net überprüfen. LAN ist stabiler als WLAN oder Powerlan/Devolo. Je besser der Ping, desto genauer kannst du andere treffen. Bei einem schlechten Ping zum Server kann es passieren, das du auf einen Gegner schießt, der in Wirklichkeit aber schon total woanders steht.
Ein Nachteil am Laptop könnte die flache Tastatur  sein. Zum Zocken würde ich auf jeden Fall eine USB-Gaming Maus nutzen. Mit dem Trackpad kann man nicht spielen.

Viel Spaß! :)

...zur Antwort