Was kann ich machen, wenn mein Kind beim Essen so unruhig und abgelenkt ist

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schlabberlatz um,und allein essen lassen,haben wir alle hinter uns,und immer loben,wenn er es richtig macht.Setz dich daneben und lass ihn DICH füttern,Einen für Ihn einen für Dich.Wenn er keinen nimmt,Nein Sagen,wenn er dir einen geben will!

reizarme umgebung schaffen, somit kann er sich nicht ständig ablenken lassen. das heißt kein spielzeug auf dem tisch oder in der unmittelbaren nähe, personen die im raum sind verhalten sich ruhig, kein radio oder tv etc.

0

also meine Kinder konnten mit 10 Monaten noch nicht alleine essen...

0
@Kyra700

Meine Jungs sind heute 23 und 24 Jahre alt. Es hatte prima funktioniert. Mein Chef, ein Schulleiter lobte mich, für die Idee, denn somit fördert man ganz nebenbei die Interlegenz des Kindes. Meine Kinder haben Fachhochschulreife und studieren. Geschadet hat davon nichts, ganz im Gegenteil. Ich habe genau das Richtige getan, auch wenn es manchen hier nicht gefällt... Essen tun sie heute auch gut und sogar sehr gesund und bewußt. 5 Brettpuzzel konnte mein Sohn mit 12 MonTen lösen, ohne Spiel aß er nicht.

0

Löffel in die Hand, oder in beide Hände, den Sohn und seinen Wunsch ernst nehmen, sich auch zum Vergnügen füttern lassen, besser vieleicht noch, das Kind selbst essen lassen, und selbst nebenher auch etwas essen, und so schon frühzeitig ein Gefühl für Tischkultur aufbauen.

Vor allem solltest du für dich selbst die Ruhe bewahren und nicht die Nerven verlieren. Eigene Unruhe überträgt sich auf das Kind. Mit Humor und Konsequenz lernt er schon, dass man mit dem Essen nicht spielt ;-)

Ab wann sollte ein Kind selber die Trinklasche halten können?

Natürlich ist das bei jedem Kind anders, aber ich möchte einfach nur mal in etwa wissen wann die meisten kinder die Trinkflasche selber nehmen und halten können? Mein Sohn ist jetzt 13 Monate und kann es noch nicht richtig! Wenn ich ihm die Flasche gebe Schüttelt er sie nur oder hält sie in richtung meinen Mund! Interressant wäre auch wann die anfangen mit Gabel und Löffel!?

...zur Frage

Kind spielt nur mit dem Essen?

Hallo.. meine Tochter (18 Monate alt) spielt seit einigen Tagen nur noch mit dem Essen...reisst es auseinander...wirft es rum...dreckelt nur rum und isst kaum was...

Sachen, die sie eigentlich gerne isst..mag sie nicht mehr...

sie ernährt sich überwiegend nur von Keksen und ähnlichem...

Das Mittagsessen, Brot, Wurst, Käse etc. wird nicht gegessen und nur weggeworfen!!!

Und was noch dazu kommt..ich darf sie nicht mehr füttern!! Sie will alleine essen und nimmt GARNICHTS von mir egal ob Fingerfood oder der Pudding vom Löffel...

Eine riesen Sauerei jedes mal weil sie nur spielt und es überall hin schmiert...

Was kann ich tun??? ist es nur ne Phase??

...zur Frage

Dürfen meine Eltern mich zwingen etwas zu essen, dass ich nicht möchte auch nach dem ich Probiert habe?

Hallo zusammen,
Seid ein paar Wochen finden es meine Eltern (eigentlich nur mein Vater) ganz toll mir und meiner Schwester Sachen auf zu zwingen die wir nicht wollen... Oft mals ist es beim Abendessen so das wir einfach nicht wollen oder keinen Hunger haben ( und wir sind beide nicht Untergewichtig). Langsam geht mir das ziemlich auf den Keks und man sollte es wenigstens Akzeptieren wenn ich oder meine Schwester sogar schon probiert haben und es uns nicht schmeckt, das wir nichts essen müssen. Deshalb die Frage gibt es ein Gesetz welches sowas verbietet oder zumindest beinhaltet??? Und wenn ja wo finde ich dies??? Ich möchte einfach nicht irgendwelche Suppen und Gefüllten Paprika essen!!! Wenn ich ihn aber darauf anspreche wird er sauer und redet mir ein schlechtes Gewissen so das ich es mir dann runter zwinge oder er schickt mich hoch wie heute und sagt er will mich nicht mehr sehen.
Für Hilfe auch mit dem Umgang mit dieser Situation wäre ich sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen Lukas Walter (14)

...zur Frage

baby matscht im brei herum

wie soll ich es schreiben, mein kind hat bisher immer gut brei gegessen. und nun ist die phase da,wo es lieber mit der hand darin rum matscht .wenn ich ein paar löffel zum mund führe, wird der mund nur wiederwillig geöffnet. mein baby möchte am liebsten nur mit dem brei spielen. und wenn ich die schüssel wegnehme,dann gibt es geschrei auch wenn ich die schüssel erst gar nicht gebe. und wenn ich die schüssel gebe dann ist alles voller brei und das wenigste kommt in den mund .meist nur durch zufall. danach hat mein kind immer noch hunger und möchte die flasche haben. habr ihr tips? ist es nur ein phase? wie kann ich dem kind zeigen,das es was zum essen ist und nicht zum spielen?

...zur Frage

Kölln Flocken. Milch-Getreide-Brei Zubereitung?

Hallo
mein Sohn, 6 Monate, bekommt nachmittags einen Obst-Getreide-Brei. Diesen betreute ich mit den Kölln Schmelzflocken zu. Auf der Verpackung steht, dass ich 6 Löffel mit 90ml Wasser mischen und aufkochen soll. Nun habe ich heute mit dem Abendbrei angefangen.  Diesem möchte ich mit Milch, statt Wasser geben. Kann ich einfach anstatt 90ml Wasser, 90ml nehmen?

Mich verwirrt, dass auf der Verpackung das ich 100 ml Wasser UND 100 ml Milch brauche und 6 Löffel Flocken. Der Brei ist trotz aufkochen und dem Obst super flüssig. Kann ich einfach anstatt 90ml Wasser (wie am Nachmittag), 90ml Milch nehmen (für den Abendbrei)?

...zur Frage

Kein Wasser trinken? (Kind)

Hallo!

Meine Tochter (6), trinkt seit ein paar Monaten kein Wasser mehr, sondern nur noch Saft, und zwar Cranberry und Apfelsaft. Ist das ungesund oder schädlich, wenn kein Wasser getrunken wird? Ich habe auch schon versucht, ihr nur noch Wasser anzubieten, aber sie trinkt lieber nichts, als Wasser. Meine Tochter hat das Down- Syndrom, falls das relevant ist..

LG :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?